28. Spieltag
27.04.2021 18:30
Beendet
Austria Wien
Austria Wien
0:0
FC Admira Wacker
Admira Wacker
0:0
Stadion
Generali-Arena
Schiedsrichter
Manuel Schüttengruber

Liveticker

90
20:30
Einen schönen Abend aus Wien, bis zum nächsten Mal!
90
20:29
Fazit:
Die Gäste kamen besser aus der Kabine und rissen das Spiel schnell an sich. Nach einer Viertelstunde fanden die Favoritner aber wieder zurück in die Partie und drängten in der Folge auf die Führung, blieben aber torlos. Danach plätscherte das Spiel immer mehr vor sich hin. Gegen Ende starteten die Gäste noch einmal eine offensive Drangphase, konnte sich letztlich aber nicht mit einem Treffer belohnen. Alles in allem geht die Punkteteilung in Ordnung.
90
20:29
Roman Kerschbaum: „Ein Punkt bei der Austria ist kein schlechtes Ergebnis. Wir ärgern uns aber trotzdem, weil heute definitiv mehr drin gewesen ist. Wir sind sehr kompakt aufgetreten und waren hitziger in den Zweikämpfen. Das haben wir besser gemacht als letzte Woche, weil wir noch ein paar Prozent mehr drauf gelegt haben.“
90
20:28
Patrick Pentz: „Man hat uns heute angesehen, dass wir etwas müde waren, da braucht es einfach auch ein bisserl Masl. Wir nehmen das 0:0 mit, wobei wir uns einen Sieg erwartet haben, aber es gibt auch solche Spiele. In Altach wollen wir drei Punkte holen, um wieder von der Tabellenspitze zu lachen. Die Stimmung in der Mannschaft ist unglaublich cool und unsere Spieler haben alle einen super Charakter. Dass man in einer Situation wie jetzt zusammenwächst, ist irgendwo klar.“
90
20:28
Manprit Sarkaria: „Wir wollten gewinnen, aber die Admira ist tief gestanden, was wir gewusst haben. Sie hat gute Chancen gehabt, weil uns in der englischen Woche ein wenig die Kraft ausgegangen ist. Jetzt haben wir einmal zehn Tage Pause und dann werden wir wieder voll angreifen.“
90
20:19
Spielende
90
20:19
Leitner kann Sarkarias Hereingabe erfolgreich von seinem Kasten wegfausten.
90
20:18
Es gibt noch einmal Corner für die Austria!
90
20:16
Die offizielle Nachspielzeit beträgt zwei Minuten.
89
20:16
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Maximilian Sax
89
20:16
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Lukas Malicsek
88
20:15
Die Admira drängt noch einmal vehement auf die Führung, doch die Austria kann sich aus dem Würgegriff erfolgreich befreien.
86
20:11
Einwechslung bei Austria Wien: Stephan Zwierschitz
86
20:11
Auswechslung bei Austria Wien: Dominik Fitz
84
20:10
Die Austria versucht einmal mehr vergebens, das Spielfeld von hinten aufzurollen.
82
20:08
In der Schlussphase der Partie sind die Südstädter der Führung näher als die Gastgeber.
80
20:07
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Luca Kronberger
80
20:06
Auswechslung bei FC Admira Wacker: David Atanga
79
20:06
Die Admira rollt den nächsten Angriff, doch beim Abspiel von Malicsek ist der Ball schon knapp über der Tor-Out-Linie.
77
20:03
Jetzt belagert die Austria den gegnerischen Strafraum, zu einem Abschluss kommt es dabei allerdings nicht.
75
20:02
Lattenschuss für die Admira! Wieder führt Kerschbaum einen Standard aus, diesmal einen Freistoß von rechts. Breunig schraubt sich am Fünfer am höchsten und trifft mit einem wuchtigen Kopfball nur Aluminium.
74
20:00
Kerschbaum flankt ins Zentrum, wo Palmer-Brown die Situation klären kann.
74
19:59
Poulsen schenkt der Admira einen Corner.
73
19:59
Beide Mannschaften werfen noch einmal alles rein, um das Spiel für sich zu entscheiden...
71
19:57
Kerschbaum bringt das Leder per Freistoß vors Tor, das allerdings an Freund von Feind vorbeigeht.
69
19:55
Einwechslung bei Austria Wien: Benedikt Pichler
69
19:55
Auswechslung bei Austria Wien: Christoph Monschein
69
19:55
Fitz tritt an und probiert es direkt, knallt den Ball aber in die Mauer.
68
19:54
Die Gäste pressen momentan wieder enorm hoch, doch die Hausherren können sich vorm Sechzehner eine gute Freistoßmöglichkeit erarbeiten.
66
19:53
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Maximilian Breunig
66
19:52
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Andrew Wooten
65
19:52
Atanga lässt den nächsten Sitzer aus! Am Fünfer kommt er frei zu Abschluss, trifft die Kugel aber nur mit der Schulter und damit am Tor vorbei.
64
19:50
Bei einem steilen Abspiel der Hausherren ist Leitner rechtzeitig da und pflückt sich das Leder aus der Luft.
62
19:49
Erneut werden die Panther gefährlich! Kerschbaum tankt sich in den Strafraum vor und spielt ab auf Wooten, dessen Torschuss aus kurzer Distanz in letzter Sekunde vereitelt wird.
61
19:47
Kerschbaum bringt den Ball zur Mitte, der jedoch zu kurz kommt und so problemlos von der Veilchen-Abwehr entschärft werden kann.
60
19:46
Es gibt Freistoß für die Gäste!
58
19:44
Die Austria kombiniert sich sich mit Wimmer und Fitz durch die Mitte, doch der Abschluss von letzterem fällt am Ende zu schwach aus.
56
19:42
Leitner kann bei einer missglückten Rückgabe von Datković eine Ecke für die Gegner verhindern.
54
19:40
Der anschließende Corner bringt nichts ein.
53
19:39
Wooten mit der Chance auf die Führung! Nach einem Zuspiel von Atanga kommt er zum Abschluss aus knapp zehn Metern, doch Palmer-Brown kann gerade noch zur Ecke klären.
52
19:38
Per Einwurf findet die Kugel ihren Weg vors Gehäuse der Hausherren, die jedoch rechtzeitig zu Stelle sind und die Situation klären können.
51
19:37
Nach einem Foul an Aiwu bleibt Monschein am Boden liegen, weil er dessen Stollen an den Hals bekommt. Nach einer kurzen Pause geht es für beide weiter.
49
19:35
Ein Freistoß für die Admira aus dem Halbfeld landet direkt beim Gegner.
48
19:33
Hüben wie drüben gibt es zu Beginn des zweiten Durchgangs etliche Fehlpässe.
46
19:32
Beide Mannschaften kommen unverändert aus ihren Kabinen.
46
19:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:24
Halbzeitfazit:
Wie schon im „Hinspiel“ am Samstag waren Tore Mangelware im ersten Durchgang. In den ersten zwanzig Minuten war es eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten, dann nahmen die Hausherren mehr und mehr das Zepter in die Hand. Dadurch ergab sich die eine oder andere Topchance, wobei auch die Gäste im Konterspiel immer wieder offensive Akzente setzen konnten. Hoffen wir auf Tore in Halbzeit zwei, gleich geht’s weiter!
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
Gelbe Karte für Wilhelm Vorsager (FC Admira Wacker)
Der Abwehrchef geht zu hart in den Zweikampf und sieht zurecht die gelbe Karte.
45
19:16
Die offizielle Nachspielzeit beträgt eine Minute.
45
19:16
Noch einmal Freistoß für die Austria am rechten Strafraumeck. Fitz bringt das Leder zur Mitte, wo die Gästeabwehr einmal mehr sattelfest steht und die Situation klären kann.
43
19:14
Eine Riesenmöglichkeit für die Panther auf die Führung, Atanga köpft den Ball nur knapp neben das Gehäuse von Pentz!
41
19:11
Ein Patzer von Aiwu führt fast zur Führung für die Austria, doch Monschein ist im Abschluss zu eigensinnig und knallt die Kugel am Tor vorbei!
40
19:10
In dieser Phase der Partie sind die Veilchen eindeutig das bessere Team am Platz.
39
19:10
Bei einem Austria-Angriff kommt Leitner früh heraus und verhindert so Schlimmeres.
37
19:08
Das flache Abspiel in den Rückraum für Fitz kann dieser mit einem wuchtigen Schuss verarbeiten. Die Südstädter haben Glück, dass es noch 0:0 steht!
36
19:07
Gelbe Karte für Lukas Malicsek (FC Admira Wacker)
Für ein Foul an Fitz gibt es Gelb.
36
19:07
Wieder gibt es Freistoß für die Austria, diesmal von der anderen Seite des Sechzehners.
35
19:06
Fitz führt aus und holt mit einem Torschuss eine Ecke heraus, die in der Folge nichts Zählbares einbringt.
34
19:05
Maier bringt Wimmer an der Strafraumgrenze zu Fall, es gibt Freistoß für die Hausherren.
33
19:03
Seine Hereingabe kann problemlos geklärt werden.
32
19:02
Es gibt Eckball für die Gäste, den Kerschbaum treten wird.
30
19:01
Eine Großchance für die Admira! Austria kann den Standard vorerst klären, doch kommt Datković in der Folge zum Kopfball, den er wuchtig an die Latte knallt.
29
19:00
Wieder Ecke für die Admira, herausgeholt von Atanga. Malicsek spielt kurz ab auf Kerschbaum, der mit einer abgefälschten Flanke den nächsten Corner herausholt.
27
18:58
Auch die Admira erhält jetzt ihren ersten Corner! Kerschbaum flankt in die Mitte, wo Aiwu über Umwege zum Abschluss kommt. Sein Linksschuss geht rechts am Tor vorbei.
25
18:56
Wieder gibt es Freistoß für die Veilchen, diesmal aus dem linken Halbfeld. Fitz zirkelt das Leder in den Strafraum, wo sich aber kein violetter Abnehmer findet.
24
18:55
Es gibt Freistoß für die Austria aus aussichtsreicher Position! Sarkaria tritt an und knallt den Ball in die Mauer, der Nachschuss landet dann auf der Tribüne.
23
18:53
Malicsek hat Glück, bei einem taktischen Foul nicht die Gelbe zu sehen.
21
18:52
Es ist eine ausgeglichene Partie in den ersten 20 Minuten, die langsam, aber sicher in Fahrt kommt.
19
18:50
Wieder kommt die Austria vors gegnerische Tor, doch Leitner klärt an der Strafraumgrenze per Kopf.
18
18:49
Wimmer zieht aus der Distanz ab und zwingt Leitner zu einer starken Parade! Die anschließende Ecke fällt dann ungefährlich aus.
16
18:47
Die Gäste pressen äußerst aggressiv, um die Heimmannschaft früh zu Fehlern zu bewegen.
14
18:45
Bei einem weiteren Angriff der Panther muss nun erstmal Pentz eingreifen, der nach der Rückgabe von Poulsen gerade noch einen Eckball verhindert.
13
18:44
Immer wieder suchen die Gäste den direkten Weg nach vorn, die Austria tut sich hingegen weiterhin schwer, geordnete Angriffe aufzuziehen.
11
18:42
Einwechslung bei Austria Wien: Thomas Ebner
11
18:42
Auswechslung bei Austria Wien: Vesel Demaku
11
18:42
Der erste Schuss jetzt auch für die Admira! Malicsek spielt einen weiten Pass auf Atanga, der den Ball nicht mehr entscheidend auf aufs Tor köpfen kann.
9
18:40
Demaku probiert's aus der Distanz und haut die Kugel weit übers Tor.
8
18:39
Im letzten Drittel kann Kerschbaum den Ball nicht mit der Brust behaupten, was der Austria eine Kontermöglichkeit einbringt.
6
18:37
Teigl mit dem ersten Abschluss der Partie! Sein Schuss aus gut 20 Metern geht über das Gehäuse der Gäste.
5
18:35
Ein technisches Gustostückerl bringt Atanga zwar links an Handl vorbei, sein Zuspiel auf Wooten fällt dann aber zu ungenau aus.
3
18:34
Die Admira macht es vorne etwas besser, allerdings steht Atanga beim Zuspiel von Kerschbaum nicht ideal und kommt so nicht mehr an den Ball.
2
18:32
Die Heimmannschaft versucht ihr Offensivspiel aufzuziehen, doch die Gäste stehen sehr hoch in der Verteidigung.
1
18:30
Austria hat Anstoß. Die Violetten laufen in einem 4-2-3-1-System auf, die Südstädter spielen mit einer 5-3-2-Aufstellung.
1
18:30
Spielbeginn
18:29
Der Unparteiische pfeift an, los geht’s!
18:28
Die Austria spielt traditionell in violetten Trikots, die Admira in Rot-Weiß.
18:12
Die Akteure beider Mannschaften sind bereit und werden in Kürze den Rasen betreten.
17:37
Vor Spielbeginn hat es in Wien 14 Grad.
17:37
Schiedsrichter Manuel Schüttengruber wird an den Seitenlinien von seinen Assistenten Roland Brandner und Stefan Kühr unterstützt. Als vierter Offizieller fungiert Oliver Fluch.
17:37
Während die Austria kadertechnisch bis auf Djuricin aus dem Vollen schöpfen kann, fallen bei der Admira Babuscu, Hoffer, Kadlec, Rath und Tomic verletzungsbedingt aus, ein Einsatz von Atanga bzw. Petlach bis zuletzt war fraglich.
17:37
Überhaupt klappt es derzeit mit dem Toreschießen bei den Favoritnern, die in den fünf Spielen der Gruppen-Hinrunde acht Treffer erzielten. Die Gäste aus der Südstadt hingegen trafen im gleichen Zeitraum lediglich zweimal ins gegnerische Tor.
17:36
In den letzten zehn Bundesligabegegnungen gingen die Veilchen nie als Verlierer vom Platz, vier Mal spielte man Remis. Auch vergangene Runde gab es für die Panther beim 0:2 in Maria Enzersdorf nichts zu holen, als Wimmer und Demaku die Austria an die Tabellenspitze schossen.
17:36
Wieder-Admira-Trainer Klaus Schmidt meinte zur heutigen Begegnung: „Ich habe mich in den letzten Monaten täglich mit Fußball beschäftigt und brenne auf diese Aufgabe. Ich hoffe, dass ich die Jungs sofort mitreißen kann. Die Mannschaft muss eine Gier auf Siege entwickeln, denn es zählen in unserer Situation nur Punkte. Wir müssen stabil sein, kompakt auftreten, am besten das erste Tor machen und lange die Null halten.“
17:36
„Die Qualitäten der Admira-Spieler kennen wir, die bleiben gleich, da gibt’s keine Überraschungen. Mal schauen, ob sie eine andere Zusammenstellung wählen“, so Austria-Coach Peter Stöger vor dem Rückrundenspiel gegen die Südstädter. „Die Partien werden im ersten und im letzten Drittel des Spielfeldes entschieden. Im letzten – da haben wir noch Aufholbedarf, wenn es um den entscheidenden Punch geht. Aber die Tendenz ist dennoch gut.“
10:31
Herzlich willkommen zur 28. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel FK Austria Wien gegen FC Admira Wacker!

Die Wiener Austria ist auf Kurs! Nach dem enttäuschenden Grunddurchgang und der abermals verpassen Meistergruppe, stehen die Violetten nun auf Rang eins der Quali-Gruppe. Aus den vergangenen fünf Spielen holte man drei Siege und ein Remis, lediglich die Partie in Hartberg ging knapp mit 0:1 verloren. Mit einem Heimsieg heute gegen den alten Rivalen Admira möchten die Wiener einen weiteren Schritt Richtung Playoff machen, um sich am Ende doch noch für den Europa-Cup zu qualifizieren.

Für Admira Wacker hingegen geht es nach wie vor ums nackte Überleben. Immerhin holte man in der Hinrunde der Quali-Gruppe zwei Siege, doch der Abstand auf Tabellenschlusslicht SKN St. Pölten beträgt nur magere zwei Zähler. Mit den Trainerwechsel (Ex-Trainer Klaus Schmidt ersetzt Damir Buric) möchte man ein Zeichen setzen, dass für den Kampf um den Klassenerhalt alles nur Erdenkliche unternommen wird.

Austria Wien

Austria Wien Herren
vollst. Name
Fussballklub Austria Wien
Spitzname
Veilchen; Die Violetten
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
violett-weiß
Gegründet
15.03.1911
Stadion
Generali-Arena
Kapazität
17.500

FC Admira Wacker

FC Admira Wacker Herren
vollst. Name
Admira Wacker
Stadt
Maria Enzersdorf
Land
Österreich
Farben
rot-schwarz
Gegründet
17.06.1905
Stadion
BSFZ-Arena
Kapazität
12.000