39. Spieltag
12.04.2021 18:30
Beendet
Krefeld
Krefeld Pinguine
1:2
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
1:20:00:0
  • 1:0
    Filips Buncis
    Buncis
    1.
  • 1:1
    Daniel Pfaffengut
    Pfaffengut
    3.
  • 1:2
    Tylor Spink
    Spink
    12.
Spielort
Yayla-Arena

Liveticker

60
20:50
Fazit:
Die Wild Wings bringen ihren knappen 2:1-Arbeitssieg ins Ziel und gewinnen in Krefeld! Ein Spektakel war dieses Eishockeyspiel heute Abend nur in den ersten Minuten: Krefeld machte schon nach einer Minute das 1:0 durch Buncis, woraufhin Schwenningen in der 3. Minute sofort mit dem 1:1 durch Pfaffengut antwortete. Danach führte in der 12.Minute ein Powerplaytor von Tyler Spinks zum 1:2, das dem SERC bereits für den Sieg reichte. Krefeld hielt als abgeschlagener Tabellenletzter im Norden zwar über die gesamte Spielzeit ordentlich dagegen, konnte insgesamt aber zu selten für Torgefahr sorgen. Die Wild Wings setzten daher auf eine aktive Erholung samt Ergebnisverwaltung und verteidigten den knappen Vorsprung am Ende sicher über die Zeit.
60
20:45
Spielende
60
20:44
Nochmal ein Bully vor Eriksson! 36 Sekunden sind noch der Anzeigetafel. Erzwingen die Krefelder eine Last-Minute-Chance?
59
20:42
Ja! Empty Net bei den Hausherren.
59
20:42
1:20 Minuten vor dem Ende gibt es nochmal Bully vor der Kiste vom SERC. KEV-Coach Clark Donatelli nimmt seine Auszeit und lässt Cüpper auf der Bank...?
58
20:40
Noch drei Minuten! Tylper Spink zündet den Turbo und umkurvt das Gehäuse der Krefelder. Am rechten Alu fehlt dem Kanadier dann ein Mitspieler für den Torschuss aus kurzer Distanz.
57
20:38
Auf Seiten der Krefelder holt Bull von der Blauen auf und nagelt das Hartgummi zu unplatziert in die große Fanghand von Eriksson.
56
20:37
Krummes Ding! Thuresson hebt den Puck von rechts einfach nur hoch und weit auf die Kiste, um so ein Bully zu erzwingen. Cüpper packt zu und der Plan geht auf!
56
20:36
Die letzten fünf Minuten beginnen mit einem weiteren Icing der Pinguine. Bald wird Coach Donatelli dann wohl auch über das Empty Net nachdenken müssen...
55
20:34
Lattenknaller! Pfaffengut vernascht die KEV-Defensive auf der linken Seite, hält den Puck nah am Schläger und trifft dann die Querlatte. Na also, mehr davon!
54
20:33
Wenn man so nach Wolfsburg schaut, wo die Grizzlys 5:1 gegen Ingolstadt führen, oder den Blick nach Nürnberg richtet - 5:5 gegen Düsseldorf - sind wir mit unseren drei Toren schon etwas neidisch. Gibt es nochmal einen Torjubel in Krefeld?
53
20:31
Wir nähern uns bereits der Schlussphase! Rund sieben Minuten sind noch auf der Uhr und es steht weiterhin 2:1 für die Schwenninger Wild Wings. Krefeld, das trotz hoher Einsatzbereitschaft zu harmlos ist, bleibt heute wohl nur noch die Hoffnung auf einen Lucky Punch.
51
20:28
Unglücklich: Olver will eigentlich selbst checken und drückt Olson mit Wucht gegen die Bande. Daraufhin fällt der Schwenninger allerdings auf den Rücken und verdreht dabei seine Beine. Wie es aussieht, muss Olver erstmal vom Eis...
50
20:26
Krefeld setzt nun in der Neutralen Zone mit zwei Spielern aggressiv nach und schickt so Postel auf die Reise. Der KEV-Crack schießt sofort und donnert den Puck gegen den Schoner von Eriksson.
49
20:25
Tyson Spink sind eine freie Scheibe am rechten Bullykreis volley und schiebt einen Onetimer in die offene Fanghand von Cüpper. Ein Schuss, aber keine Großchance...
48
20:21
Guter Versuch der Krefelder! Kristofers Bindulis zieht von links kommend in die Mitte und zwirbelt den Puck mit viel Schnitt genau gegen die Stockhand von Joacim Eriksson.
47
20:19
Raus sind die Pinguine aber noch nicht! Der KEV tut, was er in dieser Saison kann und liegt weiterhin nur mit 1:2 hinten. Und dazu läuft erst die 47. Minute...
46
20:18
Von den Pinguinen kommt im 3. Drittel noch nicht viel. Das Team von Clark Donatelli ist zu selten im Scheibenbesitz und läuft aktuell eher hinterher.
44
20:14
Das 1:3 liegt in der Luft! MacQueen löst sich auf der rechten Seite und zwirbelt den Puck daraufhin mit einem Schlenzer aufs lange Eck. Ein Krefelder fälscht noch ab und verfrachtet die Scheibe ins Fangnetz.
43
20:13
Der SERC macht zu Beginn der letzten 20 Minuten etwas mehr Druck und generiert auch Torabschlüsse. Nun ballert Kristensen von rechts drauf und Cüpper pariert im Nachfassen.
42
20:12
Frech! Alexander Weiß steht am rechten Alu auf der verlängerten Torlinie und lupft den Puck einfach mal aus ganz spitzem Winkel gegen den Außenpfosten!
41
20:10
Hinein in den Schlussabschnitt! Weitere Tore sind gerne gesehen!
41
20:10
Beginn 3. Drittel
40
19:52
Drittelfazit:
Gab es in Krefeld im 1. Drittel noch einen Blitzstart und insgesamt drei Tore, flachte das Duell zwischen den Pinguinen und Wild Wings im Mittelteil dann doch deutlich ab. Beide Teams hatten immer wieder mit spielerischen Aussetzern zu kämpfen und sorgten lange Zeit kaum für nennenswerte Torgefahr. Lediglich Einzelaktionen und Powerplays sorgten auf beiden Seiten immerhin für etwas mehr Nervenkitzel. Was Gute für den SERC? Es steht immer noch 1:2!
40
19:52
Ende 2. Drittel
40
19:52
Die Pinguine werfen sich, im Rahmen ihrer Möglichkeiten, weiterhin kämpferisch voll rein und wollen für Torgefahr sorgen. Nach ein paar Minuten ohne weiteren Abschluss scheitert nun Lessio mit einem nicht ungefährlichen Handgelenkschuss aus dem hohen Slot.
39
19:50
Krummes Ding! Die Pinguine schlenzen das Hartgummi hoch aufs Tor, woraufhin Huß seine Hand zur Hilfe nimmt und den Puck abfangen will. Der Schwenninger kommt mit den Fingern dran und wirft die Scheibe nur wenige Zentimeter am eigenen Tor vorbei!
37
19:46
Das tut weh! Brett Olson wirft sich in einen Schuss der Schwenninger und wird dabei an der Hüfte böse von der Scheibe erwischt. Der Krefelder fährt erstmal auf die Bank und greift dort sofort zum Eisbeutel.
36
19:43
Nicht viel! Am Anfang zirkuliert der Puck flüssig und ein erster Warnschuss von Blank geht über die Latte. Danach ebbt das Powerplay der Hausherren jedoch deutlich ab und läuft dann harmlos aus.
34
19:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dylan Yeo (Schwenninger Wild Wings)
Hilft uns ein Powerplay? Yeo hakt bei Bull ein und muss deshalb hinter das Plexiglas. Was macht der KEV aus seiner Überzahl?
34
19:41
Die Schwenninger drücken Krefeld hinten rein und sind an der Scheibe. Die wichtigen Zweikämpfe, die vor dem letzten Pass vonstattengehen, gewinnt derzeit jedoch der KEV.
32
19:38
Clever gemacht! Bassen ist auf dem linken Flügel zwar frei durch, findet in der Mitte aber keine Anspielstation. Der Schwenninger sucht richtigerweise den Abschluss und erzwingt so immerhin ein Bully.
31
19:37
Kurz nach der "Halbzeit" will Robak die Langeweile beenden und ballert von der Blauen drauf: Der Puck wird zum Geschoss und rast rechts am Alu vorbei!
30
19:34
Lessio hofft auf einen Schuss aus Drehung und verschafft sich im Slot vor Eriksson Platz. Der Krefelder holt bereits aus, dann wirft sich die Turnbull dazwischen und macht die Tür zu!
29
19:33
Es bleibt weiter zäh! Thuresson zwirbelt den Puck genau auf die Brust von Cüpper, kurz darauf greifen die Pinguine abermals zum Icing.
27
19:30
Damit die Partie mal wieder Spaß macht, müsste auch mal der SERC in der Offensive mehr zulegen. Scheibenverluste und Fehlpässe sind im 2. Drittel bisher total in Mode.
26
19:29
Kein gutes Powerplay der Gastgeber! Der KEV bleibt patzt zu oft im Passspiel und erzeugt auch in 120 Sekunden 5-gegen-4 keine zwingende Torgefahr. Ein echter leichtes Penaltykilling der Wildschwäne!
24
19:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Travis Turnbull (Schwenninger Wild Wings)
Krefeld darf in Überzahl ran! Schwenningens Turnbull kassiert zwei Minuten und muss ab in die Kühlbox.
24
19:26
Dicke Chance für die Pinguine! Nach einer harmlosen Angriffswelle Wild Wings stibitzt sich Lessio die Scheibe und macht sich auf dem Weg in ein 1-auf-0. Schwenningen kann den Krefelder erst im letzten Moment vor Eriksson stoppen.
23
19:22
Der Mittelteil beginnt eher unansehnlich und bietet bisher keine Torabschlüsse. Krefeld bedient sich zweimal nacheinander am Icing und kann sich nur mit einem unerlaubten Weitschuss befreien.
21
19:19
Ab sofort laufen in Krefeld die zweiten 20 Minuten! Kommen die Pinguine nochmal zurück oder ziehen die Wild Wings jetzt davon?
21
19:19
Beginn 2. Drittel
20
19:03
Drittelfazit:
Die Wild Wings drehen in Krefeld einen 0:1-Rückstand und gehen mit einem 2:1 in die erste Pause! Der Start der Partie ging zunächst an die Pinguine, die schon nach 59 Sekunden das überraschende 1:0 durch Buncis erzielten. Schwenningen antworte jedoch ebenfalls nur knapp eine Minute später mit dem 1:1 durch Pfaffengut und riss das Spiel in der Folge danach auch immer mehr an sich. In der 12. Minute nutzten die Wild Wings daraufhin ihre erste Überzahl für die 2:1-Führung durch Tyler Spink.
20
19:01
Ende 1. Drittel
20
19:00
Es laufen die letzten Sekunden im 1. Drittel! Krefeld legt nochmal zu und hält den Puck in der Zone der Wild Wings. Gibt es nochmal eine Gelegenheit für den KEV?
18
18:59
Diesmal endet die Überzahl der Wild Wings torlos! Die Schwarzwälder geben nur einmal einen gefährlichen Schuss von Weiß ab, nach dem Krefeld daraufhin sogar in ein 3-auf-2 fährt. SERC-Verteidiger Fischer eilt im Vollsprint nach hinten und verhindert den tödlichen Querpasse der Pinguine mit seinem Körper!
16
18:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Leon Niederberger (Krefeld Pinguine)
Erneut Powerplay für die Gäste! Niederberger kommt an der Bande zu spät in den Zweikampf und begeht mit seinem Schläger ein Beinstellen.
14
18:53
Die Krefelder müssen jetzt aufpassen, dass ihnen das Spiel nicht schon frühzeitig entgleitet - wie schon so oft in dieser Saison. Schwenningen bleibt an der Scheibe und drückt auf das 1:3!
12
18:49
Tor für Schwenninger Wild Wings, 1:2 durch Tyler Spink
Schnelles Powerplay der Wild Wings! Robak hat Platz an der Blauen und wuchtet den Puck mitten durch den zugestellten Slot. Tyler Spink fälscht noch ab und dann klatscht der Puck rechts ins Kreuzeck! So ein bisschen geht das Tor dann schon auf die Kappe von Lessio, denn die Strafe war komplett überflüssig...
11
18:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lucas Lessio (Krefeld Pinguine)
Eine Strafe mit Ansage! Lessio und Weiß liefern sich schon vor dieser Szene Trash Talk und geraten aneinander. Ein Bully später geht Lessio nur auf den Körper des Gegners und muss deshalb jetzt vom Eis.
11
18:45
Großchance! Robak baut in aller Ruhe auf und gleitet mit dem Puck hinter dar Tor. Von dort aus folgt der scharfe Rückpass in die Mitte, woraufhin Turnbull mit einem Onetimer an Cüpper scheitert!
9
18:43
Aktuell fehlt beiden Mannschaften die Passsicherheit in der gegnerischen Zone. Auffällig ist aber weiterhin, dass Krefeld offen mitspielt und trotz der Niederlagenserie offensiv zu Werke geht.
7
18:40
Nach der aufregenden Anfangsphase pendelt sich die Partie so langsam auf Augenhöhe ein. Schwenningen investiert viel ins Offensivspiel, muss aber auf die Konter der mutigen Pinguine aufpassen.
5
18:39
Guter Vorstoß! Blank zieht sich den Puck in der Mitte auf die Vorhand und will kurz vor Eriksson schnell abziehen. Anfangs scheint der Plan aufzugehen, doch dann springt das Hartgummi vom Schläger.
4
18:38
1:1 nach 2:05 Minuten? Es kann gerne so torreich und spektakulär weitergehen!
3
18:35
Tor für Schwenninger Wild Wings, 1:1 durch Daniel Pfaffengut
Nur 60 Sekunden folgt die Antwort der Wild Wings! Pfaffengut leitet auf der linken selbst mit ein und bringt die Scheibe in den Slot. Nach einem geblockten Schuss passt Weiß von links scharf in die Mitte, wo Pfaffengut aus kurzer Distanz eiskalt verwandelt.
1
18:33
Tor für Krefeld Pinguine, 1:0 durch Filips Buncis
Huch? Krefeld führt! Schymainski gelingt in der Neutralen Zone ein Traumpass und schickt Buncis steil durch die Mitte. Der Lette lässt Eriksson im Wild-Wings-Tor keine Chance und knallt den Puck in die linke Ecke.
1
18:33
Die Wild Wings starten sofort stürmisch! Schon nach zehn Sekunden gibt Turnbull von rechts außen einen ersten Warnschuss ab und trifft in die Fanghand von KEV-Goalie Cüpper.
1
18:31
Der Puck fällt und der Eishockey-Abend beginnt! Die Krefelder sind heute im bekannten schwarz-gelben Dress unterwegs, Schwenningen gastiert in weißen Trikots.
1
18:30
Spielbeginn
17:48
Was den Pinguinen in dieser Situation noch Mut macht? Die letzten drei Spiele gegen die Wild Wings gingen in der letzten Saison alle an den KEV. Heute will der SERC diese Serie allerdings beenden und mit einem Pflichtsieg wichtige Punkte für das Playoff-Rennen sammeln. Dank eines überzeugenden 4:2-Heimsiegs gegen die Eisbären Berlin fehlt den Wild Wings in der Süd-Staffel aktuell nur noch ein Punkt auf den begehrten 4. Playoff-Platz und Straubing.
17:46
Aufgegeben haben sich die Pinguine in der DEL noch nicht, doch die Saison der Krefelder erinnert weiter an einen Horrorfilm: Der KEV ging bisher nur viermal als Sieger vom Eis und kassierte ganze 30 Niederlagen und 154 Gegentore. Aktuell warten die Pinguine sogar seit 12 Partien auf einen Sieg.
17:33
Hallo und guten Abend zur DEL! Um 18:30 Uhr empfängt das Nord-Schlusslicht Krefeld die Schwenninger Wild Wings in der Yayla-Arena. Holt der abgeschlagene KEV nochmal einen Sieg oder geht die Horror-Serie der Pinguine weiter?

Aktuelle Spiele

18.04.2021 14:30
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
Krefeld Pinguine
KEV
Krefeld
Krefeld Pinguine
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
n.P.
EHC München
München
MUC
EHC München
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Grizzlys Wolfsburg
Straubing Tigers
STR
Straubing
Straubing Tigers

Krefeld Pinguine

Krefeld Pinguine Herren
vollst. Name
Krefelder EV
Spitzname
Die Pinguine
Stadt
Krefeld
Land
Deutschland
Farben
Schwarz, Gelb
Gegründet
1936
Sportarten
Eishockey
Spielort
Yayla-Arena
Kapazität
9.500

Schwenninger Wild Wings

Schwenninger Wild Wings Herren
vollst. Name
Schwenninger ERC 04 e.V.
Spitzname
Die Wild Wings, Wildschwäne
Stadt
Villingen-Schwenningen
Land
Deutschland
Farben
Dunkelblau, Weiß
Gegründet
1904
Sportarten
Eishockey
Spielort
Helios Arena
Kapazität
6.193