Rangers FC Sporting Braga
120.
23:42
Fazit
Ein verrücktes Fußballspiel entscheiden die Glasgow Rangers mit 3:1 für sich. Damit sichern sich die Schotten den Halbfinaleinzug und stehen als Gegner gegen RB Leipzig fest. In der 101. Minute ist es Roofe, dessen Treffer im dritten Versuch endlich zählte. Danach schadete sich Braga erneut selbst, als Iuri Medeiros eine gelb-rote Karte innerhalb weniger Sekunden wegen Meckerns bekam. Zu neunt hatten die Gäste keine Chance mehr einen Anschlusstreffer zu erzielen. Die Glasgow Rangers belohnen sich damit für eine überragende Partie, in der lediglich die Chancenverwertung zu bemängeln war. Den RB Leipzig erwartet ein starker Gegner im Halbfinale. Für Sporting Braga war es nach dem 1:0 Hinspiel-Erfolg im Rückspiel viel zu wenig. Dennoch dürften die Portugiesen mit ihrer Performance in der diesjährigen Europa-League zufrieden sein. Für das Halbfinale war es dann schlichtweg zu wenig. Das war es von diesem packenden Fußballabend. Schöne Feiertage und bleibt gesund!
Rangers FC Sporting Braga
120.
23:34
Spielende
Rangers FC Sporting Braga
120.
23:34
Die Rangers haben nochmal einen Freistoß tief in der Hälfte Bragas. Die schottischen Fans bereiten sich schon mal vor und können wohl das Feiern beginnen. Das dürfte es gewesen sein.
Rangers FC Sporting Braga
120.
23:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Rangers FC Sporting Braga
119.
23:32
Das Halbfinale ist für die Hausherren zum greifen nahe. Braga scheint keinen Angriff mehr fahren zu können.
Rangers FC Sporting Braga
118.
23:31
Einwechslung bei Sporting Braga: Miguel Falé
Rangers FC Sporting Braga
118.
23:31
Auswechslung bei Sporting Braga: David Carmo
Rangers FC Sporting Braga
117.
23:30
Aber Glasgow macht das clever und spielt ruhig hintenrum. Braga muss dadurch aufschieben. Das nimmt wertvolle Sekunden von der Uhr.
Rangers FC Sporting Braga
115.
23:28
Es sind noch sechs Minuten zu spielen und noch reicht Braga ein Treffer fürs Elfmeterschießen. Das wäre zwar verrückt, doch diesem Fußballspiel kann man alles zutrauen. Vielleicht erkämpfen sich die Gäste noch ein Tor.
Rangers FC Sporting Braga
113.
23:26
Braga wirft alles nach vorne und sucht irgendwie den Abschluss. Doch mit zwei Spielern weniger schaffen es die Gäste nicht zwingend vors Tor zu kommen.
Rangers FC Sporting Braga
110.
23:25
Es kann nicht wahr sein! Wieder kommt Sakala, diesmal über die rechte Seite und sucht die Hereingabe. Seine Flanke wird von Fabiano aufs Tor abgefälscht und Matheus Magalhães bekommt geradeso die Beine zu. Von seiner Parade kommt der Abpraller zu Arfield, der das leere Tor aus fünf Metern vor sich hat. Doch sein Schuss ist zu sehr gewollt und er bringt die Kugel aus kurzer Distanz nur an die Latte. Das MUSS das 4:1 und die endgültige Entscheidung sein.
Rangers FC Sporting Braga
108.
23:22
Arfield verpasst die Entscheidung! Hinten stehen die Gäste selbstverständlich völlig offen. Über die linke Seite kommt Sakala und bedient Kent im Sechzehner. Der kann in Ruhe auf den Elfmeterpunkt zurücklegen wo Arfiel einläuft. Frei vorm Tor trifft er den Ball nicht richtig und verfehlt das Tor.
Rangers FC Sporting Braga
106.
23:21
Einwechslung bei Rangers FC: Fashion Sakala
Rangers FC Sporting Braga
106.
23:20
Auswechslung bei Rangers FC: Joe Aribo
Rangers FC Sporting Braga
106.
23:19
Einwechslung bei Rangers FC: Scott Arfield
Rangers FC Sporting Braga
106.
23:19
Auswechslung bei Rangers FC: Kemar Roofe
Rangers FC Sporting Braga
106.
23:19
Einwechslung bei Sporting Braga: Jean-Baptiste Gorby
Rangers FC Sporting Braga
106.
23:19
Auswechslung bei Sporting Braga: Andre Castro
Rangers FC Sporting Braga
106.
23:18
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
Rangers FC Sporting Braga
105.
23:18
Halbzeitfazit:
Die Schotten holen sich die alte Führung zurück und gehen mit 3:1 in die kurze Pause. Die Verlängerung ist umkämpft und intensiv. Doch Roofe belohnt sich mit einem Treffer. Dann erweist Iuri Medeiros noch fehlende Zurückhaltung und fliegt für eine Aktion vom Platz. Zu neunt wird es schwierig für die Gäste
Rangers FC Sporting Braga
105.
23:16
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
Rangers FC Sporting Braga
105.
23:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Rangers FC Sporting Braga
105.
23:14
Gelb-Rote Karte für Iuri Medeiros (Sporting Braga)
Also dieses Spiel bringt alles mit sich. Für ein hartes Einsteigen gegen Balogun in der Hälfte der Schotten sieht Medeiros die gelbe Karte und ist damit überhaupt nicht einverstanden. Wild meckert er auf den Schiedsrichter ein, der sich das nicht gefallen lässt und direkt die zweite gelbe Karte und den Platzverweis zeigt. Was für eine unnötige Aktion vom eingewechselten Spieler von Braga.
Rangers FC Sporting Braga
105.
23:14
Gelbe Karte für Iuri Medeiros (Sporting Braga)
Rangers FC Sporting Braga
103.
23:13
Und das Ibrox-Stadium bebt wieder! Doch abschreiben sollte man Braga noch nicht, das haben sie in der regulären Spielzeit eindrucksvoll bewiesen. Jetzt müssen die Portugiesen jedoch aufmachen.
Rangers FC Sporting Braga
101.
23:10
Tooor für Rangers FC, 3:1 durch Kemar Roofe
Und jetzt hat er endlich sein Tor und es zählt! Über die rechte Seite behauptet Kamara den Ball. Im Sechzehner läuft Aribo gut ein und wird schön bedient. Direkt legt es das Leder quer auf Roofe, der aus vier Metern nur noch einschieben muss. Stand jetzt sind die Rangers wieder im Halbfinale!
Rangers FC Sporting Braga
100.
23:10
Einwechslung bei Sporting Braga: Lucas Mineiro
Rangers FC Sporting Braga
100.
23:10
Auswechslung bei Sporting Braga: Ali Al Musrati
Rangers FC Sporting Braga
100.
23:09
Es ist jetzt ein kämpferisches Spiel mit vielen Zweikämpfen und Fouls im Mittelfeld. Das verhindert den Spielfluss in der Verlängerung und spielt Braga in die Karten.
Rangers FC Sporting Braga
100.
23:09
Gelbe Karte für Ricardo Horta (Sporting Braga)
Rangers FC Sporting Braga
98.
23:08
Jetzt kommen die Schotten wieder besser in den Angriff. Über die rechte Seite spielen sie Bassey schön frei. Der hat Platz zu flanken. Seine Hereingabe wird geklärt, jedoch nicht entschlossen genug. Aus der zweiten Reihe versucht es Kent direkt. Doch sein Abschluss mit dem schwachen Fuß aus 18 Metern geht harmlos am Kasten vorbei.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
23:05
Fazit
Frankfurt gewinnt ein atemberaubendes Spiel in Barcelona mit 3:2. Die SGE startete sehr engagiert ins Spiel und führte schon 1:0, als die Hausherren noch nicht einmal richtig am Ball waren. Danach verteidigten die Adler stark. Barça kam trotz viel Ballbesitz nicht zu Torchancen. Frankfurts Gegenangriffe brachten dagegen immer wieder Gefahr. So erzielte Borré im Konter per Fernschuss das 2:0. In der zweiten Halbzeit bot sich nahezu das gleiche Bild. Barcelona fand keine Mittel. Die Eintracht konterte immer wieder stark. Kostić erzielte in typischer Kostić-Art das 3:0. Danach war Barça eigentlich tot. Es gab aber verrückte zwölf Minuten Nachspielzeit, in denen die Katalanen plötzlich ihre Offensivpower entdeckten. Frankfurt geriet nochmal ins Schwimmen, aber es war zu spät. Die Eintracht zieht verdient ins Halbfinale ein.
Rangers FC Sporting Braga
96.
23:05
Auch die Hereingaben funktionieren nicht mehr so gut wie zuvor. Aribo verlängert gut auf Wright, der an der rechten Grundlinie die Hereingabe sucht. Seine flache Flanke bleibt jedoch hängen.
Rangers FC Sporting Braga
94.
23:03
Nach dem Treffer ist Braga spürbar besser drin. Auf der anderen Seite haben die Kräfte bei Glasgow mit Sicherheit nachgelassen, nach 85 Minuten Tempofußball ist das nicht verwunderlich.
Rangers FC Sporting Braga
92.
23:02
Roofe trifft in der eigenen Hälfte Andre Castro am Oberschenkel. Der geht mit einem Aufschrei zu Boden. Das Foul war nicht gelbwürdig, dennoch muss Roofe aufpassen, denn eine Verwarnung hat er schon.
Rangers FC Sporting Braga
91.
22:59
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
Rangers FC Sporting Braga
90.
22:58
Fazit:
Dieses verrückte Spiel geht durch das 2:1 in die Verlängerung! Glasgow macht alles nach vorne und schafft es nicht sich im zweiten Durchgang mit einem weiteren Treffer zu belohnen. Doch Braga schafft die Überraschung. In Unterzahl nutzen sie ihren ersten Eckball zum Anschlusstreffer und sorgen dafür, dass es hier nach 90 Minuten weiter geht. Natürlich hätten sich die Rangers mehr verdient gehabt, doch ihre Chancenverwertung kommt ihnen sehr teuer. Braga wird sich vermutlich hinten reinstellen und erneut auf ein glückliches Tor, oder das Elfmeterschießen hoffen. Die ganze Angelegenheit ist spannender als der Spielverlauf erkennen ließ. Wir dürfen uns auf weitere 30 Minuten Fußball freuen.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:57
Spielende
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:57
Gelbe Karte für Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt)
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:57
Tooor für FC Barcelona, 2:3 durch Memphis Depay
Depay schießt den Elfmeter hart und halbhoch nach halbrechts. Trapp springt dahin und lenkt den Ball gegen die Latte. Von dort aus springt die Kugel hinter die Linie.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:56
Gelb-Rote Karte für Evan N'Dicka (Eintracht Frankfurt)
N'Dicka bekommt für einen Armeinsatz gegen de Jong, der zum Elfmeter führte, die Gelbe Karte. Da es seine zweite Gelbe ist, fliegt er vom Platz.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:56
Es gibt Elfmeter für Barcelona. N'Dicka hat de Jong mit dem Arm im Gesicht getroffen.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:56
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Makoto Hasebe
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:55
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Almamy Touré
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:55
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Timothy Chandler
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:55
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Ansgar Knauff
Rangers FC Sporting Braga
90.
22:54
Ende 2. Halbzeit
Rangers FC Sporting Braga
90.
22:54
...die Hereingabe von Tavernier ist jedoch ungefährlich und kann geklärt werden.
Olympique Lyon West Ham United
90.
22:54
Fazit:
Dann ist Schluss! West Ham United gewinnt bei Olympique Lyon mit 3:0 und zieht damit ins Halbfinale der Europa League ein! Nachdem die Lyonnais mit Dampf aus der Kabine kommen wollten, schlugen die Hammers nur kurze Zeit nach Wiederanpfiff eiskalt zu und machten mit dem 3:0 schon den Deckel drauf. Bowen vollendete einen perfekt gespielten Konter in der 48. Minute. In der Folge wich mehr und mehr die Spannung aus dem Spiel. Die Gäste aus London überließen Olympique mit der klaren Führung im Rücken die Spielgestaltung und verteidigten den Vorsprung bis zum Ende souverän ins Ziel. Damit ziehen die Gäste verdient in die Runde der letzten Vier ein, während die Franzosen vor allem mit ihrer Chancenverwertung in der ersten halben Stunde hadern müssen. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
Rangers FC Sporting Braga
90.
22:53
Die Rangers erkämpfen sich nochmal einen Eckball von der rechten Seite...
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:53
Die Nachspielzeit ist so extrem hoch, weil der Schiedsrichter in der zweiten Halbzeit technische Probleme hatte.
Rangers FC Sporting Braga
90.
22:51
Fünf Minuten gibt Letexier oben drauf. Genügend Zeit für Glasgow, das verdiente Weiterkommen klarzumachen. Oder gelingt den Gästen hier die Überraschung schlechthin?
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:51
Gelbe Karte für Oliver Glasner (Eintracht Frankfurt)
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:51
Gelbe Karte für Xavi (FC Barcelona)
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:51
Gelbe Karte für Ansgar Knauff (Eintracht Frankfurt)
Knauff grätscht Busquets an der Mittellinie hart von der Seite um. Das wird richtigerweise mit Gelb bestraft.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:51
Gelbe Karte für Evan N'Dicka (Eintracht Frankfurt)
Olympique Lyon West Ham United
90.
22:50
Spielende
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:50
Beinahe der Anschlusstreffer für Barcelona. Gavi legt klasse mit der Hacke in den Lauf von Jordi Alba, der in die Mitte Flankt. Araújo leitet mit dem Kopf weiter auf Luuk de Jong weiter. Der Niederländer macht den Ball am zweiten Pfosten knapp daneben. Danach geht die Fahne hoch. De Jong stand im Abseits.
Olympique Lyon West Ham United
90.
22:50
Lyon verbucht durch Toko Ekambi nochmal einen Abschluss. Der Kameruner schießt aus 25 Metern aber flach am linken Pfosten vorbei.
Rangers FC Sporting Braga
90.
22:50
Einer der besten Spieler des Spiels verlässt den Platz. Barišić geht runter und scheint leicht angeschlagen zu sein. Dafür kommt Balogun ins Spiel.
Rangers FC Sporting Braga
90.
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Rangers FC Sporting Braga
90.
22:49
Einwechslung bei Rangers FC: Leon Balogun
Rangers FC Sporting Braga
90.
22:49
Auswechslung bei Rangers FC: Borna Barišić
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:49
Dembélé bringt von links eine starke Flanke auf den zweiten Pfosten. Dort köpft Araújo den Ball knapp am rechten Pfosten vorbei.
Rangers FC Sporting Braga
89.
22:49
Die Gäste stehen jetzt tief hinten drin. Sie wollen die Verlängerung, um nochmal auf einen Lucky-Punch zu spielen. Die Rangers hingegen scheinen völlig ratlos, wie dieses Spiel auf einmal diese Wendung nehmen konnte.
Olympique Lyon West Ham United
90.
22:47
Es gibt nochmal vier Minuten obendrauf!
Olympique Lyon West Ham United
90.
22:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Rangers FC Sporting Braga
87.
22:47
Sollte dieses Spiel in die Verlängerung gehen ist das mehr als unverdient. Glasgow spielt nur nach vorne, verpasst jedoch ihre Chancen aufs 3:0. Braga ist eiskalt und nutzt die einzige Gelegenheit. Aber so spielt der Fußball. Fällt den Rangers noch etwas ein?
Olympique Lyon West Ham United
90.
22:47
Einwechslung bei West Ham United: Saïd Benrahma
Olympique Lyon West Ham United
90.
22:47
Auswechslung bei West Ham United: Declan Rice
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:47
Tooor für FC Barcelona, 1:3 durch Busquets
Busquets macht ein Traumtor! Eine Flanke von Adama Traoré wird von Frankfurt abgeblockt. Busquets zieht von der Strafraumgrenze volley mit rechts ab. Der harte Schuss fliegt neben dem linken Pfosten ins Tor.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 9
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:46
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Ragnar Ache
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
90.
22:46
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Rafael Borré
Olympique Lyon West Ham United
89.
22:45
Reine-Adélaïde darf in den Schlussminuten nochmal mitmischen.
Rangers FC Sporting Braga
86.
22:45
Wieder muss Matheus Magalhães da kurz behandelt werden, scheint jedoch weiterzuspielen. Vielleicht möchte er seinem Team auch nur wichtige Sekunden bringen.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
89.
22:45
Die Ecke wird von Touré per Kopf geklärt.
Olympique Lyon West Ham United
89.
22:45
Einwechslung bei Olympique Lyon: Jeff Reine-Adélaïde
Olympique Lyon West Ham United
89.
22:45
Auswechslung bei Olympique Lyon: Jason Denayer
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
89.
22:45
Gavi bringt einen guten Ball hinter die Abwehr. Busquets legt von rechts quer, aber Hinteregger klärt in höchster Not vor dem einschussbereiten Depay zur Ecke.
Rangers FC Sporting Braga
85.
22:44
Gelbe Karte für Kemar Roofe (Rangers FC)
Roofe setzt im Fünfmeterraum gegen Matheus Magalhães nach und trifft den Schlussmann mit gestrecktem Bein. Dafür gibt der Unparteiische die erste Gelbe Karte des Spiels.
Olympique Lyon West Ham United
87.
22:43
Moussa Dembélé kommt nochmal zum Abschluss, setzt den Ball aber genau in die Arme von Alphonse Aréola.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
87.
22:43
Die Fans der Katalanen verlassen jetzt langsam das Stadion. Der Halbfinaleinzug der Eintracht ist fast geschafft.
Olympique Lyon West Ham United
85.
22:42
Gelbe Karte für Pablo Fornals (West Ham United)
Nach einer kleinen Rangelei mit Gusto sieht Pablo Fornals Gelb.
Olympique Lyon West Ham United
84.
22:42
Moyes wechselt nochmal und bringt Yarmolenko für die Schlussphase.
Rangers FC Sporting Braga
83.
22:41
Tooor für Sporting Braga, 2:1 durch David Carmo
Das kann nicht wahr sein! Der erste Eckball der Gäste, der erste Schuss aufs Tor von Glasgow führt zum Anschlusstreffer. Von der rechten Seite bringen die Gäste die Hereingabe und in der Mitte steigt David Carmo höher als alle Anderen. Aus sieben Metern köpft er seine Mannschaft eventuell in die Verlängerung und das in Unterzahl.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
84.
22:41
VAR-Entscheidung: Das Tor durch Busquets (FC Barcelona) wird nicht gegeben, Spielstand: 0:3
Der fällige Freistoß kommt von links in die Mitte. Nach einem kurzen Flipper spitzelt Frenkie de Jong den Ball vor das Tor, wo Busquets ihn aus kurzer Distanz mit links reinmacht. Der Spanier stand aber mit einem Fuß im Abseits.
Rangers FC Sporting Braga
80.
22:41
Einwechslung bei Rangers FC: Glen Kamara
Olympique Lyon West Ham United
84.
22:41
Einwechslung bei West Ham United: Andrey Yarmolenko
Rangers FC Sporting Braga
80.
22:41
Auswechslung bei Rangers FC: Ryan Jack
Olympique Lyon West Ham United
84.
22:41
Auswechslung bei West Ham United: Michail Antonio
Rangers FC Sporting Braga
80.
22:41
Einwechslung bei Rangers FC: Scott Wright
Rangers FC Sporting Braga
80.
22:40
Auswechslung bei Rangers FC: Aaron Ramsey
Olympique Lyon West Ham United
84.
22:40
Gelbe Karte für Malcolm Barcola (Olympique Lyon)
Barcola sieht Gelb für eine Grätsche gegen Antonio.
Rangers FC Sporting Braga
79.
22:40
Aribo bekommt das Leder im Sechzehner und spielt einmal quer auf den zweiten Pfosten wo Ramsey aus dem Rückraum reingelaufen kommt. Aus fünf Metern kann er nicht ordentlich abschließen und Matheus Magalhães kann die Kugel aufnehmen. Im Nachsetzen trifft Ramsey den Keeper und der Ball geht ins Tor, doch der Referee entscheidet zu Recht auf Foul.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
83.
22:39
Gelbe Karte für Ajdin Hrustić (Eintracht Frankfurt)
Hrustić springt Dembélé auf der linken Seite voll auf den Fuß. Das ist eine klare Gelbe Karte.
Olympique Lyon West Ham United
82.
22:38
Nach einem Luftzweikampf mit Thiago Mendes bleibt Antonio mit einem Krampf liegen und muss behandelt werden.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
81.
22:38
Frankfurt ist in den vergangenen Minuten deutlich näher am 4:0 als Barcelona am 1:3. Barça spielt fast nur noch hohe Bälle auf Luuk de Jong, der von den Eintracht-Verteidigern perfekt bewacht wird.
Rangers FC Sporting Braga
78.
22:37
Die Gäste versuchen es, ihre Angreifer ins Spiel zu bringen. Die Wechsel sind bisher wirkungslos und auch die Torannäherungen laufen meistens ins Leere.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
80.
22:37
Einwechslung bei FC Barcelona: Memphis Depay
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
80.
22:36
Auswechslung bei FC Barcelona: Ferrán Torres
Olympique Lyon West Ham United
79.
22:36
Gustos Flanke von der rechten Seite landet am langen Pfosten bei Tetê, der die Kugel aber ans Außennetz grätscht.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
80.
22:36
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Ajdin Hrustić
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
80.
22:36
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
80.
22:36
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jens Hauge
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
80.
22:36
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Jesper Lindstrøm
Rangers FC Sporting Braga
75.
22:35
Fabiano versucht es mal mit einem Verzweiflungsschuss. Aus 35 Metern zieht der Verteidiger drauf und zielt Richtung zweiten Rang. Das war der dritte Torschuss für die Gäste im gesamten Spiel.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
78.
22:34
Kamada geht an der linken Strafraumecke viel zu leicht an Busquets vorbei. Dann schießt er mit der rechten Innenseite aufs lange Eck. Der Ball geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
Olympique Lyon West Ham United
77.
22:34
Erster Wechsel bei den Hammers. Noble kommt für Lanzini.
Olympique Lyon West Ham United
77.
22:34
Einwechslung bei West Ham United: Mark Noble
Olympique Lyon West Ham United
77.
22:34
Auswechslung bei West Ham United: Manuel Lanzini
Olympique Lyon West Ham United
76.
22:33
Die nächste Abschlusschance für Olympique. Eine Ecke von links rutscht an den langen Pfosten zu Barcola durch, der per Dropkick aber deutlich drüber zielt.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
76.
22:32
Kostić bringt den Ball von links flach in den Strafraum. Lindstrøm hält am Elfmeterpunkt die rechte Innenseite hin. Er trifft die Kugel nicht richtig, sodass Barça klären kann.
Rangers FC Sporting Braga
72.
22:32
Es ist etwas hitziger geworden. Die Gäste wissen wohl, dass ihnen ein Tor reicht und versuchen zumindest etwas Druck zu machen. Nach einem Foul an Barišić gibt es eine kurze kleine Rudelbildung, die sich jedoch schnell wieder löst. Mit nur einem Treffer würden sich die Gäste irgendwie in die Verlängerung retten. Dafür müssen sie aber mehr nach vorne machen.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
76.
22:32
Die Barça-Spieler sind jetzt sichtlich frustriert. Sie machen immer wieder unkluge Fouls, die nur der SGE Zeit bringen.
Olympique Lyon West Ham United
74.
22:31
Tetê zieht von der linken Seite ins Zentrum und schlenzt auf die lange Ecke. Dawson hält den Kopf rein und verhindert, dass der Ball auf das Tor fliegen kann.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
74.
22:31
Knauff bringt von rechts eine gute Flanke auf den zweiten Pfosten. Borré bringt den linken Fuß an die halbhohe Hereingabe. Er trifft den Ball aber nicht richtig. Der Schuss geht weit drüber.
Rangers FC Sporting Braga
70.
22:31
Kemar Roofe trifft erneut! Nach einem schönem direkten Zuspiel von Aribo hinter die Kette läuft Roofe alleine auf den Torwart zu. Er geht in den Sechzehner und lupft das Leder über Matheus Magalhães ins Tor. Die Fahne des Assistenten schnellt jedoch nach oben. Die Wiederholungen zeigen, dass Roofe einen Schritt im Abseits steht. Der Treffer scheint ihm heute wohl nicht gegönnt zu werden.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
72.
22:29
Hinteregger wehrt an der Mittellinie einen Steilpass ab und es raunt "Hinti" durchs Camp Nou. Die Eintracht-Fans sind heute genauso überragend wie ihre Mannschaft.
Rangers FC Sporting Braga
69.
22:28
Und die Schotten drücken auf den dritten Treffer. Erneut wird Ramsey von Lundstram in den Sechzehner geschickt. Aus neun Metern zieht er von der rechten Seite im Sechzehner ab. Aus spitzen Winkel trifft er nur das Außennetz.
Olympique Lyon West Ham United
71.
22:28
Dritter Wechsel bei den Lyonnais. Youngster Barcola kommt für Aouar.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
71.
22:27
Die Eintracht macht bis hierhin ein extrem gutes Spiel. Barça hat nur wenige Strafraumaktionen und Frankfurt ist einfach eiskalt im Kontern.
Olympique Lyon West Ham United
71.
22:27
Einwechslung bei Olympique Lyon: Malcolm Barcola
Olympique Lyon West Ham United
71.
22:27
Auswechslung bei Olympique Lyon: Houssem Aouar
Rangers FC Sporting Braga
67.
22:26
Ein 3:0 wäre hier mit Sicherheit die Entscheidung. So wenig wie Braga am Spiel teilnimmt, scheint es ein Ding der Unmöglichkeit zu sein, dass die Gäste hier zwei Treffer erzielen. Selbst ein Tor ist in weiter ferne.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
70.
22:26
Einwechslung bei FC Barcelona: Luuk de Jong
Olympique Lyon West Ham United
69.
22:26
Jetzt mal wieder Lyon! Gusto zieht vom rechten Strafraumeck flach ab, doch Aréola streckt sich und dreht den Ball stark um den rechten Pfosten.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
70.
22:26
Auswechslung bei FC Barcelona: Eric García
Rangers FC Sporting Braga
65.
22:25
Wieder eine gute Möglichkeit für Glasgow! Barišić geht erneut über die linke Seite und bringt eine Hereingabe in Richtung des Elfmeterpunktes. In der Mitte läuft Ramsey super ein und kommt zum Kopfball. Diesen hebt er nur knapp einige Zentimeter über die Latte.
Olympique Lyon West Ham United
67.
22:24
Nach einer zu kurz abgewehrten Ecke zieht Rice aus der Distanz sofort ab, zielt aber deutlich über die Latte.
Rangers FC Sporting Braga
63.
22:24
Wieder Aliminium auf Seiten der Hausherren! Nach einem Freistoß von der linken Seite von Tavernier kommt Ramsey im Sechzehner an den Ball. Er legt zurück auf Goldson, der aus zehn Metern mit rechts draufhält. Sein satter Abschluss knallt nur an den rechten Außenpfosten.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
67.
22:23
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:3 durch Filip Kostić
Filip Kostić, wer sonst? Kamada sieht, dass der Kroate auf links etwas Platz hat. Kostić geht mit dem Ball in den Strafraum und zieht dann in typischer Art und Weise mit links flach aufs lange Eck ab. Der stramme Schuss geht unhaltbar für ter Stegen neben dem rechten Pfosten ins Tor.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
66.
22:22
Frankfurt ist weiterhin hellwach und steht den Barça-Spielern ständig auf den Füßen.
Rangers FC Sporting Braga
62.
22:21
Braga versucht jetzt nochmal mit Wechseln neue Impulse zu setzen. Vitinha und Iuri Medeiros sollen noch einmal etwas im Offensivspiel verändern.
Olympique Lyon West Ham United
64.
22:21
Dembélé pflückt sich eine Flanke am Elfmeterpunkt mit dem Rücken zum Tor aus der Luft und schließt aus der Drehung ab. Der Ball geht knapp links über den Querbalken.
Rangers FC Sporting Braga
61.
22:20
Einwechslung bei Sporting Braga: Iuri Medeiros
Rangers FC Sporting Braga
61.
22:20
Auswechslung bei Sporting Braga: Rodrigo Gomes
Olympique Lyon West Ham United
63.
22:20
Nun zieht sich die Mannschaft von David Moyes wieder tiefer in die eigene Hälfte zurück und überlässt Lyon den Ball.
Rangers FC Sporting Braga
61.
22:20
Einwechslung bei Sporting Braga: Vitinha
Rangers FC Sporting Braga
61.
22:20
Auswechslung bei Sporting Braga: Abel Ruiz
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
63.
22:19
Jetzt kommt Artur Dias wieder auf den Platz und das Spiel kann endlich weitergehen.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
63.
22:19
Die technischen Probleme sind nach wie vor nicht behoben. Der Schiedsrichter steht an der Seitenlinie, guckt auf seine Uhr und testet immer wieder sein Headset.
Rangers FC Sporting Braga
59.
22:18
Das Spiel beruhigt sich gerade ein wenig. Die Rangers spielen ruhig den Ball und sorgen für einen geordneten Spielaufbau. Trotzdem suchen sie noch die Offensive und vor allem das Flankenspiel.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
62.
22:18
Einwechslung bei FC Barcelona: Sergiño Dest
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
62.
22:18
Auswechslung bei FC Barcelona: Óscar Mingueza
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
61.
22:17
Einwechslung bei FC Barcelona: Adama Traoré
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
61.
22:17
Auswechslung bei FC Barcelona: Pierre-Emerick Aubameyang
Olympique Lyon West Ham United
60.
22:17
Eine gute Stunde ist rum und mit dem 3:0 im Rücken spricht inzwischen sehr viel für den Halbfinaleinzug der Londoner.
Rangers FC Sporting Braga
57.
22:17
Etwas kuriose Szene gerade vom frisch eingewechselten Francisco Moura. An der rechten Seitenlinie möchte er den Ball mit der Brust kontrollieren und bekommt seinen Körper nicht hinter den Ball. Bevor die Kugel ins aus geht hechtet er sich und möchte das Spielgerät mit der Hand im Feld halten. Direkt neben dem Linienrichter war das dann doch ganz schön auffällig und gibt anstatt Einwurf für die Rangers halt Freistoß für die Rangers.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
60.
22:16
Es gibt eine Unterbrechung, weil der Schiedsrichter technische Probleme hat.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
58.
22:15
Frankfurt macht fast das 3:0. Kamada spielt einen starken Pass nach rechts in den Lauf von Lindstrøm. Der Däne geht in den Strafraum und zieht mit rechts aus 14 Metern ab. Ter Stegen hält den harten Schuss mit dem rechten Schienbein.
Rangers FC Sporting Braga
55.
22:14
Es zeichnet sich das gleiche Bild in der zweiten Hälfte ab. Glasgow macht alles nach vorne und von Braga kommt nichts was die Schotten unter Druck setzen könnte. Dabei wird es nicht von Vorteil sein, nur noch zu zehnt zu spielen.
Olympique Lyon West Ham United
57.
22:14
Konterchance für die Londoner. Antonio wird über die rechte Seite steil geschickt, zieht ins Zentrum und schließt aus 20 Metern auf die kurze Ecke ab. Pollersbeck taucht ab und fängt die Kugel sicher.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
56.
22:12
Aubameyang hat die nächste Großchance. Wieder ist es Dembélé, der diesmal de Jong rechts im Strafraum einsetzt. De Jong flankt auf den zweiten Pfosten, wo Aubameyang aus kurzer Distanz gegen Trapp mit rechts abschließt. Der Torwart wehrt den Schuss ab.
Rangers FC Sporting Braga
53.
22:12
Matheus Magalhães lässt sich nach einem Rückpass ganz viel Zeit. Roofe erkennt das und läuft den Keeper direkt an. Gerade so wird der Schlussmann von Braga die Kugel los, bevor Roofe abgrätschen kann.
Olympique Lyon West Ham United
54.
22:11
Aouar probiert es mal mit einer Hereingabe aus dem linken Halbfeld, doch der Flanke fehlt die nötige Präzision und Dawson kann klären.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
55.
22:11
Dembélé zieht auf rechts einmal mehr in den Strafraum. Seine Flanke landet auf dem Tor. Aber den Franzosen bekommt die SGE nicht in den Griff.
Rangers FC Sporting Braga
51.
22:10
Jack geht mit großen Schritten in die Hälfte von Braga und findet Aribo auf der halbrechten Seite. Der Flügelspieler zieht nach einer Finte in die Mitte und zieht aus 16 Metern ab. Sein flacher Schuss geht knapp einen halben Meter am linken Pfosten vorbei. Die Schotten machen auch in Durchgang zwei viel nach vorne.
Rangers FC Sporting Braga
50.
22:09
Wieder bringt Bassey aus der eigenen Hälfte einen weiten Pass in die Spitze. Wieder kommt die Kugel perfekt auf Roofe, der diesmal keine Kontrolle über das Spielgerät bekommt und am Sechzehner hängen bleibt.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
52.
22:09
Kostić schießt einen Freistoß von rechts, bei dem man eigentlich eine Flanke erwartet hätte, direkt aufs lange Eck. Der Ball geht einen knappen Meter am linken Pfosten vorbei.
Olympique Lyon West Ham United
51.
22:08
Lyon ist jetzt völlig von der Rolle. Der dritte Gegentreffer hat den Franzosen sichtlich zugesetzt.
Rangers FC Sporting Braga
48.
22:07
Vorne fehlt den Gästen einfach die nötige Kreativität. Ruiz versucht es mal mit einer Hereingabe von der rechten Strafraumkante und findet in der Mitte niemanden. Seine schwache Flanke kann Allan McGregor locker herunterpflücken.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
50.
22:06
Dembélé geht rechts vorbei an Hinteregger. An der Grundlinie will er auch noch an Rode vorbei, aber der Kapitän stoppt den Angreifer und erobert den Ball.
Rangers FC Sporting Braga
47.
22:06
Die Schotten scheinen hier keinen Gang runterzuschalten. Wieder laufen sie hoch an und setzen die Portugiesen unter Druck.
Rangers FC Sporting Braga
46.
22:05
Sporting Braga musste reagieren und bringt einen neuen Mann. Francisco Moura ist neu in der Partie. Der Linksverteidiger ersetzt André Horta, der heute Abend völlig blass war.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
48.
22:05
Aubameyang hat den Anschlusstreffer auf dem Fuß. De Jong spielt den Ball rechts in den Strafraum auf Dembélé, der eine halbhohe Hereingabe auf den zweiten Pfosten bringt. Dort steht Aubameyang komplett blank, verpasst den Ball aber um Haaresbreite, weil Hinteregger die Hereingabe noch leicht abgefälscht hat.
Rangers FC Sporting Braga
46.
22:04
Einwechslung bei Sporting Braga: Francisco Moura
Rangers FC Sporting Braga
46.
22:04
Auswechslung bei Sporting Braga: André Horta
Olympique Lyon West Ham United
48.
22:04
Tooor für West Ham United, 0:3 durch Jarrod Bowen
Die eiskalte Dusche für Lyon! Pablo Fornals spielt gegen die aufgerückte Lyon-Defensive einen überragenden Steilpass in den Lauf von Bowen, der von der Mittellinie durchstartet und ganz viel Rasen vor sich hat. Knapp 16 Meter vor dem Tor setzt er zum Abschluss an und versenkt die Kugel präzise links unten im Eck!
Rangers FC Sporting Braga
46.
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Olympique Lyon West Ham United
46.
22:02
Der zweite Durchgang läuft! Bosz bringt zum Wiederanpfiff mit Lucas Paquetá und Tetê zwei frische Kräfte.
Olympique Lyon West Ham United
46.
22:02
Einwechslung bei Olympique Lyon: Tetê
Olympique Lyon West Ham United
46.
22:02
Auswechslung bei Olympique Lyon: Romain Faivre
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
46.
22:01
Einwechslung bei FC Barcelona: Frenkie de Jong
Olympique Lyon West Ham United
46.
22:01
Einwechslung bei Olympique Lyon: Lucas Paquetá
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
46.
22:01
Auswechslung bei FC Barcelona: Pedri
Olympique Lyon West Ham United
46.
22:01
Auswechslung bei Olympique Lyon: Tanguy NDombèlé
Olympique Lyon West Ham United
46.
22:01
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
46.
22:01
Anpfiff 2. Halbzeit
Rangers FC Sporting Braga
45.
21:57
Halbzeitfazit:
Nach einer überragenden ersten Hälfte führen die Glasgow Rangers mit 2:0 gegen Sporting Braga. Es ist eine mehr als einseitige Angelegenheit im Ibrox-Stadium. Von Beginn an machten die Hausherren Druck nach vorne und konnten nach knapp 70 Sekunden durch Tavernier in Führung gehen. Sporting Braga kam gar nicht ins Spiel und so dauerte es weitere drei Minuten, bis es erneut im Kasten der Gäste klingelte. Diesmal war es Roofe, der eine Hereingabe von Barišić verwertete. Doch der VAR schaltete sich ein. Sie erkannten ein Handspiel in der Entstehung und nahmen den Treffer folgerichtig zurück. Dennoch spielten weiter nur die Hausherren und hatten ein deutliches Chancenplus. Von den Gästen war Offensiv nichts zu sehen, doch auch Glasgow gelang es nicht den zweiten Treffer zu erzielen. So dauerte es bis zur 42. Minute, als Roofe ein geniales Zuspiel von Bassey verwertete und im Strafraum gefoult wurde. Der Referee entschied auf Rot und Elfmeter, den Tavernier eiskalt verwandelte. Deutlich schwächer und jetzt in Unterzahl gerät Braga in Hälfte zwei in Zugzwang.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
45.
21:50
Halbzeitfazit
Eintracht Frankfurt führt zur Halbzeit in Barcelona mit 2:0. Die Eintracht spielte eine herausragende erste Hälfte. Direkt zu Beginn überrumpelten die Gäste den FC Barcelona, indem sie extrem engagiert ins Spiel starteten. Barça war noch nicht einmal richtig am Ball, da stand es schon 1:0 durch einen Elfmeter von Kostić. Auf das Tor folgte eine Druckphase der Katalanen, die die SGE gut überstand. Daraufhin hatten die Hausherren viel Ballbesitz, aber keine Torchancen. Frankfurt verteidigte es diszipliniert und leidenschaftlich. Die Adler setzten immer wieder gute Konter. Einer dieser Gegenangriffe führte zum Traumtor von Borré. Barça muss sich für die zweite Halbzeit etwas einfallen lassen. Frankfurt schnuppert an der Sensation.
Olympique Lyon West Ham United
45.
21:49
Halbzeitfazit:
Dann ist Pause! Nach 45 Minuten führt West Ham United bei Olympique Lyon mit 2:0 und ist damit auf bestem Wege ins Halbfinale der Europa League! Dabei begannen die Lyonnais furios und kamen durch Toko Ekambi auch nach fünf Minuten zur dicken Chance, doch der Kameruner scheiterte am Pfosten. Die Gäste hingegen fokussierten sich über weite Strecken nur auf die Defensive, schlugen dann aber im Anschluss an einen Eckball eiskalt zu. Dawson köpfte das 1:0 (38.). Der Treffer brachte die Hausherren völlig aus dem Konzept, was die Hammers gleich zum Doppelschlag durch Rice nutzen konnten (44.). Olympique muss den Rückstand in der Pause nun abschütteln, um nochmal zurück ins Spiel finden zu können. Bis gleich!
Rangers FC Sporting Braga
45.
21:48
Ende 1. Halbzeit
Rangers FC Sporting Braga
45.
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Rangers FC Sporting Braga
45.
21:47
Es war ein harter Pfiff des Referee. Der Schubser ist klar da und Tormena hatte keine Chance auf den Ball. Dennoch nimmt Roofe den Kontakt dankend an und geht leicht zu Boden. Die rote Karte ist dann zwar die logische Konsequenz, trotzdem eine bittere Entscheidung für Braga.
Olympique Lyon West Ham United
45.
21:46
Ende 1. Halbzeit
Olympique Lyon West Ham United
45.
21:46
Die letzten 60 Sekunden des ersten Durchgangs laufen.
Olympique Lyon West Ham United
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
45.
21:45
Ende 1. Halbzeit
Rangers FC Sporting Braga
44.
21:45
Tooor für Rangers FC, 2:0 durch James Tavernier
Der Rechtsverteidiger schnürt seinen Doppelpack. Sehr frech versenkt er die Kugel in die Mitte und verlädt Matheus Magalhães in die linke Ecke. Das ist das absolut überfällige 2:0 für die Schotten.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
44.
21:44
Rode spielt einen guten Seitenwechsel auf Knauff, der auf Jordi Alba zugeht. Alba rutscht aus, wodurch Knauff freie Bahn hat. Der Frankfurter geht rechts in den Strafraum und zieht mit rechts ab. Sein strammer Schuss geht knapp drüber.
Olympique Lyon West Ham United
44.
21:44
Tooor für West Ham United, 0:2 durch Declan Rice
Doch West Ham legt tatsächlich nochmal nach! Über die linke Seite hat sich Johnson mit in die Offensive eingeschaltet und flankt ins Zentrum. Emerson klärt die Hereingabe völlig unzureichend vor die Füße von Rice, der 18 Meter vor Pollersbeck viel Platz hat und den Ball mit der Innenseite flach ins linke Eck setzt!
Olympique Lyon West Ham United
43.
21:44
Die Londoner nehmen das Tempo jetzt etwas aus dem Spiel und wollen die Führung mit in die Kabine nehmen.
Rangers FC Sporting Braga
42.
21:43
Rote Karte für Tormena (Sporting Braga)
Zusätzlich gibt es die Doppelbestrafung für Braga. Das tut richtig weh. Aber Tormena ist der letzte Mann und verhindert eine klare Torchance. Die Entscheidung von Letexier ist hart, aber richtig.
Rangers FC Sporting Braga
42.
21:43
Elfmeter für die Rangers! Nach einem perfekten Pass von Bassey tief aus der eigenen Hälfte kommt Roofe kurz vor dem Sechzehner an den Ball. Er geht in den Strafraum und wird von Tormena geschoben. Der Stürmer geht zu Boden und Francois Letexier zeigt auf den Punkt.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
43.
21:43
Frankfurt hat im Konter eine Drei-gegen-eins-Situation. Knauff spielt den Ball an der Mittellinie aber nicht tief genug, sodass Jakić Probleme bei der Ballannahme hat und die Chance verstolpert. Da war viel mehr drin.
Olympique Lyon West Ham United
41.
21:42
Wieder wird West Ham nach einem Standard gefährlich! Bowen hebt den Ball aus dem rechten Halbfeld auf den langen Pfosten wo Souček per Kopf nochmal querlegt. Lukeba kann die Gefahr aber bereinigen und die Kugel klären.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
41.
21:41
Die 2:0-Führung für die SGE ist nicht unverdient. Barça hat zwar mehr den Ball, erarbeitet sich aber keine ernsthaften Chancen. Frankfurt verteidigt leidenschaftlich und diszipliniert und setzt immer wieder gute Nadelstiche im Konter.
Rangers FC Sporting Braga
39.
21:41
Abel Ruiz geht nach einem Pass von Bassey plötzlich schreiend zu Boden. Anscheinend hat ihn der Verteidiger nach dem Zuspiel unabsichtlich erwischt. Ruiz steht wieder und kann weitermachen. Foul war das selbstverständlich nicht.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
39.
21:40
Frankfurt kommt schon wieder vor das Tor. Kamada spielt den Ball aus dem Zentrum nach links auf Kostić, der von der Grundlinie in die Mitte flankt. Am zweiten Pfosten erreicht Knauff den Ball gerade noch so mit dem Kopf und legt zur Strafraumgrenze ab. Jakić nimmt den Ball direkt volley. Der Schuss ist aber zu zentral und wird von ter Stegen festgehalten.
Rangers FC Sporting Braga
37.
21:39
Den einzigen Vorwurf den man Glasgow machen kann, ist die mangelnde Chancenverwertung. Nach den Möglichkeiten für die Hausherren könnte es hier schon verdient 4:0 stehen. So bleibt es nach Hin- und Rückspiel zumindest vom Spielstand ausgeglichen.
Olympique Lyon West Ham United
38.
21:38
Tooor für West Ham United, 0:1 durch Craig Dawson
Und nach der folgenden Ecke gehen die Hammers in Führung! Pablo Fornals zieht den ruhenden Ball von links auf den kurzen Pfosten, wo Dawson wuchtig eingelaufen kommt, vor Pollersbeck am Ball ist und ins kurze Eck einköpft! Da sah Lyons Schlussmann nicht allzu gut aus.
Olympique Lyon West Ham United
38.
21:38
Bowens Schuss aus der Distanz wird von Denayer gefährlich abgefälscht, aber der Ball senkt sich am Ende links am Tor vorbei.
Olympique Lyon West Ham United
36.
21:37
Dembélé verliert nach einem Lyon-Freistoß den Ball an Lanzini, der sofort in den Gegenangriff schaltet. Allerdings verspringt dem Argentinier die Kugel auf Höhe der Mittellinie, Chance vertan!
Rangers FC Sporting Braga
35.
21:37
Kämpferisch zeigen die Schotten alles was sie haben. Kent geht auf der linken Seite einem Ball hinterher, den alle anderen schon als verloren betrachten. Der Flügelspieler kommt gerade so dran und schlägt die Kugel in die Mitte, wo David Carmo sich gezwungen fühlt zur Ecke zu klären.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
36.
21:36
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:2 durch Rafael Borré
Wow! Was für ein Tor von Rafael Borré. Der Stürmer hat halblinks 25 Meter vor dem Tor etwas Platz. Anstatt Kamada in den Lauf zu schicken, zieht er einfach mit dem rechten Vollspann ab. Der gewaltige Schuss schlägt im oberen linken Eck ein. Ein absolutes Traumtor!
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
35.
21:35
Knauff zieht mit dem Ball von rechts in die Mitte und schießt dann mit dem linken Fuß von der Strafraumgrenze aufs Tor. Er trifft den Ball nicht richtig. So kann ter Stegen den Schuss aufs untere rechte Eck aufnehmen.
Rangers FC Sporting Braga
32.
21:35
Lattenkracher von Roofe! Der Jamaikaner wird sich ärgern, diese Riesen-Chance auszulassen. Nach einem Eckball von der linken Seite kann in der Mitte Bassey am ersten Pfosten verlängern. Sein Kopfball findet Roofe, der aus vier Metern vor dem Tor nur die Latte trifft. Der Ball springt von der Latte zurück in den Strafraum und kann weggeschlagen werden. Das die Portugiesen schwimmen ist mehr als untertrieben.
Olympique Lyon West Ham United
33.
21:33
Nach etwas mehr als einer halben Stunde ist Lyon weiterhin näher am Führungstreffer. Die Franzosen machen deutlich mehr für das Spiel und verbuchten auch die besseren Chancen.
Rangers FC Sporting Braga
31.
21:33
Das 2:0 wäre mittlerweile überfällig. Es ist ein richtig starker Auftritt von Glasgow, die im letzten Drittel richtig Alarm machen. Wieder versucht es Aribo von der rechten Seite mit einem Schussversuch, der jedoch geblockt werden kann. Braga schafft es einfach nicht sich zu befreien.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
32.
21:32
Barça findet momentan kein Mittel gegen die kompakte Defensive der Frankfurter. Die Katalanen haben zwar viel den Ball, aber meistens nur in ungefährlichen Zonen.
Rangers FC Sporting Braga
29.
21:31
Die Flanken von beiden Seiten bekommen die Gäste nicht in den Griff. Immer wieder bringen Barišić von der einen und Tavernier von der anderen Seite die Flanken in die Mitte. Diesmal ist es Tavernier, der Roofe in der Mitte sucht. Der Stürmer steh aus sieben Metern zum einschieben bereit, doch David Carmo kann mit einem Flugkopfball zur Ecke klären.
Olympique Lyon West Ham United
30.
21:31
Faivre zieht einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld ins Zentrum. Seine Hereingabe ist aber zu flach und kann so von Diop geklärt werden.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
29.
21:30
Der folgende Freistoß für Frankfurt fliegt gegen den Oberkörper von Touré und von da aus ins Aus.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
28.
21:28
Gelbe Karte für Gavi (FC Barcelona)
Kostić wirft einen Einwurf in den Lauf von Lindstrøm, der links auf den Strafraum zu geht. Kurz vor dem Sechzehner kreuzt er Gavi, der ihn zu Fall bringt. Das ist eine klare Gelbe Karte.
Olympique Lyon West Ham United
27.
21:27
Gusto macht über die rechte Seite Dampf und flankt aus vollem Lauf ins Zentrum. Am Fünfmeterraum hält Toko Ekambi den Fuß rein, doch Aréola macht sich ganz lang und kann die Kugel im rechten Eck abfangen.
Rangers FC Sporting Braga
26.
21:27
Nach einer Hereingabe von Barišić stoßen in der Mitte Roofe und Matheus Magalhães zusammen. Der Keeper der Gäste bleibt am Boden liegen und muss am linken Ellenbogen behandelt werden. Es scheint jedoch weiter zu gehen für die Nummer Eins der Portugiesen.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
26.
21:26
Kostić zieht im Konter von der linken Strafraumecke flach mit links ab. Sein Schuss ist kein Problem für ter Stegen, der den Ball festhält.
Rangers FC Sporting Braga
24.
21:26
Die Portugiesen schaffen es nicht sich von hinten zu befreien. Kleine Ansätze von Entlastungsangriffen verpuffen meistens im Mittelfeld. In der Verteidigung fehlt ihnen der nötige Zugriff. Der Matchplan der Gäste scheint in den ersten 25 Minuten gescheitert zu sein.
Olympique Lyon West Ham United
24.
21:25
Beste Chance des Spiels für West Ham! Antonio setzt sich im Dribbling gegen Antonio durch und flankt gefühlvoll auf den rechten Pfosten, wo sich Bowen davon geschlichen hat. Der Mittelfeldakteur setzt die Kugel aus spitzem Winkel aber knapp neben den rechten Pfosten!
Rangers FC Sporting Braga
22.
21:24
Jetzt haben die Schotten Möglichkeiten über Möglichkeiten. Nachdem sie den Ball etwas hin und her schieben finden sie auf der linken Seite Barišić. Wen auch sonst? Aus dem linken Halbfeld bringt er eine butterweiche Flanke in Richtung des Fünfmeterraums. Kent steigt hoch, bekommt aber keinen Druck auf die Kugel. Der Abpraller vom Körper von Kent landet bei Aribo, der aus fünf Metern abschließen möchte. Jedoch kann Paulo Oliveira gerade so dazwischen grätschen und die Portugiesen können klären.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
25.
21:24
Gelbe Karte für Kristijan Jakić (Eintracht Frankfurt)
Jakić begeht ein eindeutiges Foul, das der Schiedsrichter ahndet. Den Pfiff kann der Kroate überhaupt nicht nachvollziehen. Er bekommt fürs Meckern Gelb.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
24.
21:24
Frankfurt igelt sich nicht hinten ein, die Gäste kommen aber mit dem Ball nicht mehr wirklich über die Mittellinie. Bei den Pässen Barcelonas dauerhaft hinterherzulaufen, ist anstrengend.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
22.
21:22
Ferrán Torres dribbelt die halbe Frankfurter Hintermannschaft aus. Links an der Grundlinie bringt er den Ball dann in den Rückraum, aber Jakić kommt dazwischen und klärt mit der Brust zur Ecke. Der folgende Standard bringt nichts ein.
Olympique Lyon West Ham United
22.
21:22
Gelbe Karte für Issa Diop (West Ham United)
Diop grätscht Toko Ekambi rechts an der Außenlinie zu Boden und wird völlig zu Recht verwarnt.
Olympique Lyon West Ham United
21.
21:22
Erneut bekommt die West Ham-Defensive Toko Ekambi nicht in den Griff. Der Offensivmann dribbelt sich rechts bis zur Grundlinie und legt zurück auf Dembélé, der am kurzen Pfosten sofort den Abschluss sucht. Diop kann den Schuss aber blocken.
Rangers FC Sporting Braga
19.
21:21
Der nächste Abschluss auf Seiten von Glasgow gehört Ramsey. Nach einem Einwurf von der rechten Seite wird Aribo im Sechzehner bedient. Der Mittelfeldakteur macht die Kugel fest und legt auf Ramsey ab. Aus 14 Metern halbrechter Position hält der Waliser drauf. Doch er gerät in Rückenlage und zimmert die Kugel knapp zwei Meter über den Kasten.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
20.
21:21
Eric García spielt einen tollen langen Ball links in den Strafraum in den Lauf von Jordi Alba. Der Spanier holt das Spielgerät stark runter, dann geht er im Zweikampf mit Touré zu Boden. Das war aber kein Foul.
Rangers FC Sporting Braga
18.
21:19
Borna Barišić arbeitet unermüdlich auf der linken Seite und geht in jedes Sprintduell. Defensiv sowie Offensiv ist der Verteidiger heute bestens im Spiel.
Olympique Lyon West Ham United
18.
21:19
Nun mal die Londoner. Johnsons Flanke von links wird per Kopf vor die Füße von Pablo Fornals geklärt. Sein Aufsetzer aus 17 Metern landet jedoch genau in den Armen von Pollersbeck.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
18.
21:18
Jordi Alba bringt von links einen Freistoß in die Mitte. Der Ball landet über Umwege bei Araújo, der die Kugel aus der Luft mit der rechten Innenseite vom Elfmeterpunkt aufs Tor schießt. Trapp pariert.
Rangers FC Sporting Braga
16.
21:18
Die Portugiesen haben Glück hier nicht schon mit drei Treffern zurückzuliegen. Jeder Angriff von Glasgow scheint die Gäste unter Druck zu setzen und liefert meistens gute Gelegenheiten. Wenn das so weitergeht müssen die Gastgeber nicht mehr lange auf einen Treffer warten.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
17.
21:17
Die Eintracht-Spieler werfen sich in jeden Zweikampf. Der Einsatz ist beeindruckend. Barcelona hält aber auch körperlich dagegen.
Olympique Lyon West Ham United
16.
21:17
Offensiv geht es bei den Hausherren immer wieder über Toko Ekambi nach vorne. Der Kameruner ist in der Anfangsviertelstunde ein ständiger Unruheherd.
Rangers FC Sporting Braga
14.
21:16
Wieder kommen die Gastgeber gefährlich über die linke Seite. Nach einer Kombination über Kent und Aribo bringen sie eine Hereingabe auf den zweiten Pfosten. Da lauert erneut James Tavernier. Der sehr offensiv eingestellte Rechtsverteidiger steigt zum Kopfball. Doch vor ihm kann Tormena gerade so klären.
Olympique Lyon West Ham United
14.
21:15
Erneut geht es bei Olympique über rechts nach vorne. Toko Ekambi ist auf den Flügel ausgewichen, bekommt seine Flanke aber nicht zum Mitspieler. Dembélé kommt einen Schritt zu spät.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
14.
21:14
Barça drückt jetzt. Die Katalanen haben viel Ballbesitz. Frankfurt läuft hinterher, lässt die Hausherren aber nicht in den Strafraum.
Rangers FC Sporting Braga
12.
21:13
Die Schotten verteidigen zusätzlich sehr aktiv. Schnell sind die Verteidiger in den Zweikämpfen und lassen keinen Spielfluss für Sporting Braga zu. Jede Defensivaktion wird dazu lautstark von den Fans bejubelt.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
12.
21:12
In Ballbesitz spielt Barcelona eher eine Dreierkette mit Eric García, Araújo und Óscar Mingueza. Jordi Alba besetzt den linken Flügel und Dembélé den rechten. Ferrán Torres hält sich zwischen den Linien auf.
Rangers FC Sporting Braga
10.
21:12
Von Braga ist Offensiv bisher nichts zu erkennen. Die Kompaktheit im Mittelfeld überwinden die Rangers meist über die linke Außenbahn, wo bisher der Zugriff der Gäste fehlt. Glücklicherweise für Braga steht es hier nur 1:0 und es ist noch alles drin.
Olympique Lyon West Ham United
11.
21:12
Nächste gute Chance für die Lyonnais! Gusto schaltet sich über die rechte Seite offensiv mit ein und flankt auf den langen Pfosten, wo Antonio und Aouar den Ball über die Linie stochern wollen. Dawson und Coufal können mit vereinten Kräften klären.
Rangers FC Sporting Braga
8.
21:11
Bisher spielen nur die Schotten. Jeder Angriff scheint gefährlich zu sein. Die Wechsel von van Bronckhorst scheinen sich auszuzahlen. Aribo mit einer Vorlage und beim zweiten, nicht gegebenen Treffer, sind Barišić und Roofe direkt beteiligt. Da beweist der Trainer wohl ein goldenes Händchen.
Olympique Lyon West Ham United
9.
21:10
Auch die Gäste wagen einen ersten Offensivvorstoß. Coufals Flanke von der rechten Seite kann Gusto am langen Pfosten aber im letzten Moment vor dem eingelaufenen Antonio klären.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
9.
21:10
Barça macht beinahe den Ausgleich. Dembélé hat im Konter Platz auf dem rechten Flügel. Er zieht an N'Dicka vorbei in die Mitte und flankt dann mit links von der rechten Strafraumecke auf den langen Pfosten. Dort steht Aubameyang. Dessen Kopfball landet aber auf dem Tor.
Olympique Lyon West Ham United
8.
21:08
Nächster Abschluss für die Franzosen. Thiago Mendes versucht es aus 25 Metern halblinker Position, zielt aber ein gutes Stück links vorbei.
Rangers FC Sporting Braga
5.
21:08
VAR-Entscheidung: Das Tor durch K. Roofe (Rangers FC) wird nicht gegeben, Spielstand: 1:0
Das Tor von Roofe wird aberkannt. Barišić bekommt den Ball in der Entstehung an die Hand geköpft und bleibt dadurch im Ballbesitz. Deshalb pfeift Schiedsrichter Letexier den Treffer richtigerweise zurück. Aber die Entscheidung trifft die Schotten hart.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
7.
21:08
Dembélé bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in die Mitte. Frankfurt klärt und geht direkt in den Konter. Lindstrøms Pass in den Lauf von Knauff wird aber von einem Verteidiger abgefangen.
Olympique Lyon West Ham United
5.
21:06
Und Lyon hat auch die erste dicke Chance des Spiels! Emerson spielt Toko Ekambi links an der Strafraumgrenze an. Der Offensivspieler zieht in die Mitte und schließt aus spitzem Winkel ab. Die Kugel prallt an den linken Pfosten! Glück für die Gäste!
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
6.
21:06
Frankfurt war in den ersten Minuten klar überlegen. Die Gäste überrumpelten den FC Barcelona. Jetzt nach dem Tor kommen die Hausherren erstmals so richtig in Ballbesitz.
Rangers FC Sporting Braga
4.
21:05
Der erste Schuss aufs Tor von den Rangers überhaupt im Viertelfinale liefert ihnen den ersten Treffer.
Olympique Lyon West Ham United
4.
21:04
West Ham beginnt hier sehr tiefstehend und überlässt Lyon den Ball. Die Gastgeber suchen nach der Lücke.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
4.
21:04
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:1 durch Filip Kostić
Selten wurde im Camp Nou so laut bei einem Tor der Gäste gejubelt. Filip Kostić schießt den Elfmeter flach mit Schmackes ins untere rechte Eck. Ter Stegen springt nach links. Die Eintracht führt!
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
3.
21:03
Es gibt Elfmeter für Frankfurt! Bei einer Flanke von der rechten Seite zieht Eric García ganz klar Lindstrøm zu Boden. Das ist ein eindeutiges Foul.
Rangers FC Sporting Braga
2.
21:02
Tooor für Rangers FC, 1:0 durch James Tavernier
Was für ein Beginn in diesem Spiel! Der erste Angriff der Hausherren egalisiert das Ergebnis des Hinspiels. Barišić bringt eine Hereingabe von der linken Strafraumkante. In der Mitte verlängert Aribo fantastisch mit der Hacke auf den zweiten Pfosten, wo Tavernier einläuft. Matheus Magalhães rechnet mit der Flanke und macht das kurze Eck auf, aus dem Tavernier aus vier Meter spitzen Winkel einschieben kann. Und das Ibrox-Stadium bebt.
Rangers FC Sporting Braga
1.
21:02
Sofort wird sicher, dass es heute ein kompaktes Spiel im Mittelfeld wird. Die Gäste werden direkt hoch anlaufen, um die Rangers zu Fehlern zu zwingen.
Rangers FC Sporting Braga
1.
21:01
Spielbeginn
Olympique Lyon West Ham United
1.
21:01
Der Ball rollt! Lyon hat in weißen Trikots angestoßen, West Ham ist in dunkelrotem Outfit unterwegs.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
1.
21:01
Borré zieht sehr optimistisch aus fast 40 Metern ab. Der Ball fliegt weit drüber.
Olympique Lyon West Ham United
1.
21:00
Spielbeginn
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
1.
21:00
Frankfurt stößt an. Das Viertelfinalrückspiel gegen den FC Barcelona läuft.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
1.
21:00
Spielbeginn
Rangers FC Sporting Braga
20:56
Aber das Wochenende ist nebensächlich! Die nächsten 90 Minuten zählen. Wer kann das Ticket zum Halbfinale lösen? Das Ibrox-Stadium ist bestens gefüllt und die Stimmung ist überragend. Gleich geht es los mit Glasgow Rangers gegen Sporting Braga. Die Spieler machen sich bereit. Wir freuen uns auf einen spannenden Fußballabend!
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
20:55
30.000 Frankfurter Fans sind mit ihrer Mannschaft nach Barcelona gereist. Insgesamt sind wohl fast 100.000 Menschen im Stadion. Die Stimmung ist hervorragend.
Olympique Lyon West Ham United
20:50
Geleitet wird die Partie vom Schweizer Referee Sandro Schärer.
Rangers FC Sporting Braga
20:47
Die Rangers hingegen konnten souverän mit 4:0 gegen St. Mirren gewinnen. Kemar Roofe ist es, der mit seinem Hattrick dieses Spiel fast im Alleingang für die Schotten entscheiden konnte. Auch das dürfte ein Grund sein, weshalb der Stürmer heute in der Startelf steht. Vielleicht kann er seine Offensivpower auch gegen den Gast aus Portugal unter Beweis stellen.
Atalanta RB Leipzig
90.
20:44
Fazit
Leipzigs Europa-League-Reise geht weiter! Nach dem Erreichen des Champions-League-Halbfinals 2020 ist der Einzug in die Runde der letzten Vier der Europa-League der nächste Meilenstein der Roten Bullen! Die Sachsen lieferten eine extrem reife Leistung in Bergamo und schlagen die Bergamasci in deren Stadion mit 2:0! Nkunku brachte die Sachsen in der 18. Minute nach einem astreinen Spielzug mit 1:0 in Front. Danach versuchte Atalanta eigentlich siebzig Minuten lang, den Defensivriegel der Leipziger zu knacken, doch das gelang im Grunde kein einziges Mal zu hundert Prozent. Diskussionen gab es bei einem angelegten Handspiel Olmos im eignen Strafraum, doch nach VAR entschied sich Schiri Lahoz gegen einen Elfmeter für Bergamo. Diesen gab es dann aber später auf der anderen Seite für Leipzig, nachdem Nkunku bei einem Konter von Torwart Musso am Fuß getroffen wurde. Der Gefoulte vollendete souverän und machte den Deckel kurz vor Ende der regulären Spielzeit drauf! Für RBL geht es dann gegen Braga oder die Rangers, danke fürs Mitlesen!
Rangers FC Sporting Braga
20:43
Für beide Teams verlief die Generalprobe für das Rückspiel erfolgreich. Sporting Braga konnte sich mit einem 1:0 gegen Vizela durchsetzen. Doch das Spiel war ein Kraftakt. Die zweite Hälfte mussten die Portugiesen nach einer glattroten Karte von Vitinha in Unterzahl bestreiten, aber sie schafften es, die Führung über die Zeit zu bringen.
Olympique Lyon West Ham United
20:40
Bei den Gästen nimmt Trainer Moyes drei personelle Wechsel vor. Auch West Ham wechselt den Keeper. Aréola steht für Fabiański zwischen den Pfosten. Zudem spielen Diop und Johnson für Zouma und Cresswell.
Rangers FC Sporting Braga
20:39
Sporting Braga geht das Ganze heute etwas defensiver an. Insgesamt verändert Carlos Carvahal auf zwei Positionen. Paulo Oliveira rückt in die Verteidigung. Dafür geht Fabiano auf die rechte Schiene. Yan Couto, der ein ordentliches Hinspiel gemacht hat, bleibt zunächst draußen. Insgesamt wollen die Gäste im Mittelfeld kompakter stehen und bringen Andre Castro im zentralen Mittelfeld. Dafür geht mit Iuri Medeiros ein Offensivmann runter. Das Ziel sollte klar sein: Die Führung des Hinspiels verteidigen und durch schnelles Umschaltspiel und Konter die Rangers in Gefahr bringen.
Atalanta RB Leipzig
90.
20:38
Spielende
Atalanta RB Leipzig
90.
20:38
Gelbe Karte für Kevin Kampl (RB Leipzig)
Atalanta RB Leipzig
90.
20:38
Gelbe Karte für Davide Zappacosta (Atalanta)
Atalanta RB Leipzig
90.
20:36
Gelbe Karte für Mohamed Simakan (RB Leipzig)
Simakan wird es hinten langsam ein wenig langweilig. Er startet einen Offensivausflug und dribbelt an der rechten Seitenlinie, kommt dann aber an Zappacosta nicht vorbei, der schnell seinen Einwurf ausführen möchte. Simakan schnappt ihm aber die Kugel weg und holt sich dafür Gelb ab - eine folgenschwere Verwarnung, denn er fehlt im Halbfinalhinspiel.
Atalanta RB Leipzig
90.
20:35
Einerseits verteidigt Leipzig wirklich extrem diszipliniert - andererseits fehlt Atalanta seit 90 Minuten die Explosivität und Kreativität im letzten Drittel.
Atalanta RB Leipzig
90.
20:34
Gelbe Karte für Hans Hateboer (Atalanta)
Bei Bergamo liegen die Nerven nun natürlich ein wenig blank. Hateboer verschafft seinem Unmut bei Schiri Lahoz Raum und bekommt für sein Gemecker Gelb.
Atalanta RB Leipzig
90.
20:33
Die Leipziger müssen noch eine saftige Nachspielzeit überstehen. Sieben Minuten gibt es oben drauf, weil es viele kleinere Unterbrechungen gab. Aber "überstehen" ist vielleicht zu dramatisch ausgedrückt, denn RBL hat alles im Griff und agiert in diesem Rückspiel im Stile einer Spitzenmannschaft.
Atalanta RB Leipzig
90.
20:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Rangers FC Sporting Braga
20:31
Dementsprechend reagiert Giovanni van Bronckhorst und rotiert vier Mal in seiner Startformation. Borna Barišić rückt für Balogun in die Startelf. Dafür geht Bassey in die Innenverteidigung zurück, der im Hinspiel durchaus seine Schwierigkeiten hatte. Auch Arfield nimmt vorerst auf der Bank Platz. Dafür rutscht Aribo auf den rechten Flügel. Im Mittelfeld ersetzt Routinier Aaron Ramsey den glücklosen Glen Kamara und nimmt seinen Platz im offensiven Mittelfeld ein. Auch die Sturmspitze wird getauscht. Heute beginnt Roofe im Sturmzentrum und Fashion Sakala muss vorerst zuschauen. So wollen die Schotten heute mehr Torgefahr als im Hinspiel ausstrahlen.
Atalanta RB Leipzig
89.
20:31
Logisch - Gasperini muss jetzt alles riskieren und bringt Stürmer Pašalić für Sechser Freuler.
Atalanta RB Leipzig
88.
20:31
Einwechslung bei Atalanta: Mario Pašalić
Atalanta RB Leipzig
88.
20:30
Auswechslung bei Atalanta: Remo Freuler
Olympique Lyon West Ham United
20:29
Im Vergleich zum 1:1 in der Liga gegen Straßburg wirft Lyons Coach Bosz die Rotationsmaschine an. Gleich sechs neue Spieler rücken in die Startelf. Keeper Pollersbeck, Gusto, Lukeba, Emerson, Thiago Mendes und Faivre sind anstelle von dem verletzten Anthony Lopes, Dubois, Da Silva, Henrique, Lucas Paquetá sowie Tetê neu dabei.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
20:28
Oliver Glasner ist bei der SGE zu zwei Wechseln im Vergleich zum Hinspiel gezwungen. Der gesperrte Tuta wird in der Innenverteidigung durch Almamy Touré vertreten. Außerdem startet Sebastian Rode für den verletzten Djibril Sow auf der Sechserposition.
Atalanta RB Leipzig
87.
20:28
Tooor für RB Leipzig, 0:2 durch Christopher Nkunku
Die Tür zum Halbfinale für RBL ist sperrangelweit offen! Nkunku schießt selbst und nagelt das Leder cool linksoben in die Ecke! Musso hatte zwar die Ecke, ist aber machtlos!
Atalanta RB Leipzig
86.
20:28
Foulelfmeter Leipzig! Ein RBL-Konter läuft über Poulsen und Szoboszlai, die sich an die Box kombinieren. Der Däne hat dort das Auge für den mitlaufenden Nkunku und schickt diesen halblinks in die Box, wo sich der Franzose das Leder an Musso vorbeilegt. Der Keeper erwischt ihn dann unten am Fuß und bringt ihn zu Fall - Elfmeter.
Atalanta RB Leipzig
85.
20:26
Poulsen springt der Ball beim Versuch einen hohen Ball am Mittelkreis festzumachen an die Hand. Er kann es nicht wahrhaben, doch Atalanta bekommt den Freistoß, der kurz ausgeführt wird.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
20:26
Im Gegensatz zum Hinspiel vor einer Woche baut Xavi seine Mannschaft auf zwei Positionen um. Auf dem rechten Flügel startet der formstarke Ousmane Dembélé anstelle von Adama Traoré. Außerdem hat sich Gerard Piqué im Hinspiel an den Adduktoren verletzt. Er wird in der Innenverteidigung von Ronald Araújo vertreten, dessen Rechtsverteidigerposition heute von Óscar Mingueza übernommen wird.
Atalanta RB Leipzig
83.
20:25
Wann geht Atalanta all-in? Bisher versuchen sie noch, kontrolliert nach vorne zu kommen. Es dürfte aber nicht mehr lange dauern, bis hohe weite Bälle an den Sechzehner das Geschehen dominieren.
Rangers FC Sporting Braga
20:25
Das Hinspiel verlief torarm zu Gunsten der heutigen Gäste. Sporting Braga konnte Zuhause die Glasgow Rangers mit 1:0 niederringen. Es war ein defensiv geprägtes Fußballspiel in dem Braga verdient als Sieger vom Platz ging. Die Schotten hatten Probleme ihre Offensive in Szene zu setzen und lieferten in der gesamten Partie keinen einzigen Schuss auf den Kasten von Matheus Magalhães ab. Aber ein Ein-Tor-Polster ist nichts worauf sich die Portugiesen ausruhen können. Auf fremden Rasen, mit den schottischen Fans gegen sich, dürfte dies heute eine enorm knifflige Aufgabe für Braga werden. Glasgow hingegen wird heute alles daran setzen, etwas zählbares auf die Anzeigetafel zu bringen, um das Halbfinale der Europa-League zu erreichen.
Atalanta RB Leipzig
82.
20:24
Poulsen soll nun Zeit gutmachen, indem er als Zielspieler an der Mittellinie mal den Ball festmachen soll. Mit einer Steil-Klatsch-Aktion könnten die Leipziger vielleicht den Sack zumachen.
Atalanta RB Leipzig
81.
20:23
Muriel schlägt eine Ecke von links hoch neun Meter vor den ersten Pfosten, wo sich Zapata gegen Orban durchsetzt, das Leder aber per Kopf überhaupt nicht platzieren kann. Die Pille fliegt drei Meter links neben das Gehäuse.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
20:23
Frankfurt hat am Sonntag eine Niederlage gegen den SC Freiburg einstecken müssen. Das 1:2 war aber etwas unglücklich für die Adler. Sie schossen zwei Abseitstore und trafen noch einmal den Pfosten. Trotzdem muss festgehalten werden, dass der letzte Pflichtspielsieg auf den 13. März datiert ist. Wenn die Eintracht heute ohne Elfmeterschießen weiterkommen möchte, muss endlich wieder ein Sieg her.
Atalanta RB Leipzig
80.
20:22
Tedesco schöpft sein Wechselkontingent früh aus und hat damit in den Schlussminuten nicht mehr die Möglichkeit, nochmal Zeit von der Uhr zu nehmen.
Atalanta RB Leipzig
79.
20:21
Einwechslung bei RB Leipzig: Marcel Halstenberg
Atalanta RB Leipzig
79.
20:21
Auswechslung bei RB Leipzig: Kevin Kampl
Atalanta RB Leipzig
79.
20:21
Einwechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
Atalanta RB Leipzig
79.
20:20
Auswechslung bei RB Leipzig: Joško Gvardiol
Olympique Lyon West Ham United
20:20
Doch auch West Ham United konnte in der Liga kein Selbstvertrauen für das Rückspiel sammeln. Ganz im Gegenteil setzte es beim Gastspiel in Brentford eine 0:2-Pleite. Im Rennen um die internationalen Plätze warf die Hammers dieses Ergebnis wieder etwas zurück, auch wenn West Ham als Sechster noch im Kampf um Europa mitmischt. Umso wichtiger wäre ein Weiterkommen in der Europa League um mit Rückenwind in die entscheidende Saisonphase zu starten. "Wir müssen unsere Qualität zeigen - sie muss steigen. Mannschaften wie Lyon haben in einigen Bereichen wirklich gute Qualitäten, aber das haben wir auch und das müssen wir zeigen", meinte West Ham-Coach David Moyes.
Atalanta RB Leipzig
78.
20:19
Klar ist aber auch: Von Leipzig ist seit geraumer Zeit gar nichts mehr nach vorne zu sehen. Sie fokussieren sich nur noch auf die Defensivarbeit, allerdings sollten sie noch öfter Entlastung schaffen. Sonst könnte sich das Tiefstehen irgendwann rächen.
Atalanta RB Leipzig
76.
20:17
Gelbe Karte für Teun Koopmeiners (Atalanta)
Langsam aber sicher ist die halbe Elf der Bergamasci verwarnt. Jetzt holt sich Koopmeiners den Gelben Karton nach einer Grätsche gegen Kampl ab.
Atalanta RB Leipzig
75.
20:17
Da bekommen die Bergamasci fast Zapata freigespielt. Doch die Flanke von der linken Seite von Zappacosta ist ein wenig zu hoch für den großgewachsenen Zapata.
Atalanta RB Leipzig
74.
20:16
Laimer hat mehr als siebzig Minuten ein herausragendes Spiel gemacht und wird jetzt ausgepumpt von Adams ersetzt. Außerdem verlässt der Gelb-belastete Henrichs für Klostermann das Feld.
Atalanta RB Leipzig
73.
20:15
Einwechslung bei RB Leipzig: Lukas Klostermann
Rangers FC Sporting Braga
20:15
Herzlich willkommen zum Rückspiel des Europa-League Halbfinals zwischen den Glasgow Rangers und Sporting Braga. Um 21:00 Uhr ist Anpfiff. Pünktlich vor Spielbeginn starten wir den Ticker zu dieser Partie.
Atalanta RB Leipzig
73.
20:15
Auswechslung bei RB Leipzig: Benjamin Henrichs
Atalanta RB Leipzig
73.
20:15
Einwechslung bei RB Leipzig: Tyler Adams
Atalanta RB Leipzig
73.
20:14
Auswechslung bei RB Leipzig: Konrad Laimer
Atalanta RB Leipzig
73.
20:14
Etwas mehr als zwanzig Minuten sind mit Nachspielzeit noch auf der Uhr. Bergamo ist zwar gut im Spiel, kommt aber nach wie vor zu selten gefährlich vor das Tor von RBL.
Atalanta RB Leipzig
71.
20:13
Gasperini wechselt zwei weitere Male und bringt Miranchuk für den blassen Boga. Außerdem ersetzt Scalvini den phasenweise unruhigen Demiral.
Atalanta RB Leipzig
70.
20:12
Einwechslung bei Atalanta: Giorgio Scalvini
Atalanta RB Leipzig
70.
20:12
Auswechslung bei Atalanta: Merih Demiral
Atalanta RB Leipzig
70.
20:12
Einwechslung bei Atalanta: Aleksey Miranchuk
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
20:12
Der FC Barcelona ist, abgesehen vom Auftritt am Sonntag, in sehr guter Form. Seit dem 20. Januar wurde kein Pflichtspiel mehr verloren. Zwischendurch gewann man den Clásico in Madrid mit 4:0. Besonders herausragend in den vergangenen Wochen waren die beiden Ex-Dortmunder Ousmane Dembélé und Pierre-Emerick Aubameyang und die beiden Eigengewächse Gavi und Pedri. Diese Spieler gilt es für die SGE besonders im Auge zu behalten.
Atalanta RB Leipzig
70.
20:12
Auswechslung bei Atalanta: Jérémie Boga
Atalanta RB Leipzig
69.
20:11
Muriel wird zügig zur Bereicherung bei Atalanta. Der Kolumbianer nimmt es links im Sechzehner mit zwei Leipzigern auf und legt dann nach hinten ab zu Koopmeiners, der vor das Tor zu Zapata gibt. Es sind aber einige Leipziger zugegen, die den Stürmer blocken.
Atalanta RB Leipzig
68.
20:10
Nkunku gegen Musso! Der Franzose wird von Kampl mit einem herrlichen Lupfer halblinks im Strafraum freigespielt. Dort nimmt der Spielmacher das Leder runter, schlägt einen Haken gegen Demiral und scheitert dann aus kurzer Distanz an Musso, der den Schuss aus spitzem Winkel mit der Schulter ans Außennetz lenkt!
Atalanta RB Leipzig
67.
20:09
Die Tifosi von Bergamo lassen sich vom Spielstand nicht die Laune verderben. Sie sorgen für Stimmung und fackeln auch immer wieder Pyrotechnik ab.
Olympique Lyon West Ham United
20:08
Mit dem 1:1-Remis aus dem Hinspiel ist die Ausgangslage vor dem zweiten Viertelfinalduell völlig offen. Die Lyonnais verpassten es am vergangenen Wochenende in Straßburg aber mit einem Sieg im Gepäck in das K.O.-Spiel zu gehen. Immerhin verhinderte Karl Toko Ekambi mit seinem späten Ausgleich in der 90. Minute zum 1:1 noch die Niederlage. "West Ham wird die gleiche Strategie verfolgen wie im Londoner Stadion, denke ich. Ich bereite die Mannschaft auf alle Szenarien vor. Das werden wir morgen sehen. Ich bereite meine Mannschaft darauf vor, Spiele zu gewinnen. Um das zu erreichen, muss man Chancen nutzen und Tore schießen", sagte Olympique-Coach Peter Bosz im Vorfeld auf der Pressekonferenz.
Atalanta RB Leipzig
66.
20:08
Laimer macht wirklich ein bockstarkes Spiel. Schon wieder ist der Österreicher der Initiator eines RBL-Angriffs, indem er das Zentrum mit großen Schritten überbrückt und dann Henrichs rechts im Strafraum schickt. Der Deutsche rutscht dann aber beim Flankenversuch weg.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
20:07
Die Hausherren haben am Sonntagabend in La Liga mit 3:2 gegen UD Levante gewonnen. Durch diesen Sieg rückte Xavis Mannschaft in der Tabelle auf Rang zwei vor. Die Leistung der Katalanen war aber sehr durchwachsen. Es fehlte die richtige Einstellung gegen den Abstiegskandidaten. Barcelona verursachte drei Elfmeter und gewann nur durch ein Last-Minute-Kopfballtor von Luuk de Jong. Mit einer ähnlichen Leistung heute wäre ein Ausscheiden unvermeidbar.
Atalanta RB Leipzig
65.
20:07
Mit Muriel und Zapata stehen jetzt bei Atalanta zwei verschiedene Typen Stürmer auf dem Rasen, die den Leipzigern im Verbund in der vielleicht letzten halben Stunde Probleme bereiten sollen.
Atalanta RB Leipzig
64.
20:06
Auch Tedesco wechselt erstmals positionsgetreu und bringt den etwas wendigeren Szoboszlai vorne für den viel ackernden Zielspieler Silva.
Atalanta RB Leipzig
63.
20:05
Einwechslung bei RB Leipzig: Dominik Szoboszlai
Atalanta RB Leipzig
63.
20:05
Auswechslung bei RB Leipzig: André Silva
Atalanta RB Leipzig
63.
20:05
Der Freistoß wird von den Bergamasci kurz ausgeführt, Zappacosta bekommt das Leder auf links und flankt hoch und weit an den zweiten Pfosten, wo Zapata mit rechts an den Ball kommt und diesen zwei Meter neben das Tor setzt.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
20:04
Das Hinspiel in Frankfurt endete 1:1. Für Barça war dieses Ergebnis etwas glücklich, denn die Eintracht war über weite Strecken die bessere Mannschaft. Lediglich die Chancenverwertung der Adler ließ zu wünschen übrig und die Gelb-Rote Karte für Tuta war schmerzhaft, weil der Innenverteidiger dadurch heute gesperrt ist.
Atalanta RB Leipzig
62.
20:03
Gelbe Karte für Willi Orban (RB Leipzig)
Der mittlerweile eingewechselte Mann des Hinspiels, Muriel, nimmt es mit Simakan, Olmo und Orban auf, letzterer grätscht ihn dann aber 30 Meter vor dem Tor um.
Atalanta RB Leipzig
60.
20:01
Gelbe Karte für Remo Freuler (Atalanta)
Atalanta sammelt Karten! Freuler hat die Nase voll von den Schiri-Entscheidungen und lässt Lahoz seinen Unmut spüren. Der Referee hat dafür wenig Verständnis - Gelb.
Atalanta RB Leipzig
60.
20:01
Gelbe Karte für Merih Demiral (Atalanta)
Demiral geht viel zu ungestüm in einen Zweikampf mit Silva und tritt diesen am Mittelkreis um, klare Sache - Gelb.
FC Barcelona Eintracht Frankfurt
20:01
Hallo und herzlich willkommen zum Viertelfinalrückspiel der UEFA Europa League. Heute um 21 Uhr ist Eintracht Frankfurt beim FC Barcelona zu Gast.
Atalanta RB Leipzig
59.
20:00
Gelbe Karte für Duván Zapata (Atalanta)
Zapata sieht sich im Unrecht, weil er einen Eckball haben möchte, nachdem der Ball an der Grundlinie mit Laimer anscheinend schon die Grundlinie überquert hatte. Meckern gibt aber Gelb.
Atalanta RB Leipzig
58.
20:00
Einwechslung bei Atalanta: Luis Muriel
Atalanta RB Leipzig
58.
20:00
Auswechslung bei Atalanta: Ruslan Malinovskiy
Atalanta RB Leipzig
58.
19:59
Wie die Sachsen sich heute phasenweise aus der eigenen Hälfte kombinieren, ist herrlich anzuschauen. Schnell und direkt umschiffen sie regelmäßig das hohe Anlaufen der Gastgeber.
Atalanta RB Leipzig
56.
19:58
Riesenchance Laimer! Leipzig löst sich wieder überragend aus dem Atalanta-Pressing und kommt über Laimer, der den Ball in die gegnerische Hälfte trägt und Nkunku auf halblinks mitnimmt. Der Franzose schickt Silva zentral in die Box, wo sich Musso verschätzt und den Pass nicht abfängt sondern durchlässt. Laimer wird Nutznießer dieser Fehleinschätzung, bleibt dann aber mit seinem Rechtsschuss aus elf Metern am Schlussmann hängen, der alles riskiert und seine Unaufmerksamkeit wieder ausbügelt!
Olympique Lyon West Ham United
19:56
Herzlich willkommen zum Viertelfinal-Rückspiel in der Europa League zwischen Olympique Lyon und West Ham United! Anstoß im Groupama Stadium ist um 21 Uhr.
Atalanta RB Leipzig
54.
19:55
Diese kurz anhaltende Schockstarre haben die Leipziger also mit einem blauen Auge überstanden, sie sollten den Lombarden aber dennoch nicht mehr allzu viele gute Standards ermöglichen.
Atalanta RB Leipzig
52.
19:53
Kein Elfmeter für Bergamo! Lahoz trifft die richtige Entscheidung, denn Olmo hat die Arme ganz nah am Körper und dreht sich aktiv weg. Eigentlich ist fast die Frage, warum der VAR dies als klare Fehlentscheidung auffasst und sich meldet.
Atalanta RB Leipzig
51.
19:53
Lahoz lässt sich extrem viel Zeit und diskutiert.
Atalanta RB Leipzig
50.
19:52
VAR, Handelfmeter? Den zweiten Versuch übernimmt Freuler, der aus zwanzig Metern wuchtig draufhält und wieder nur die Mauer abschießt. Das Stadion reklamiert Handspiel Olmo, der sich wieder nur schützen möchte und sich wegdreht. Es gibt den Videobeweis.
Atalanta RB Leipzig
49.
19:50
Gelbe Karte für Benjamin Henrichs (RB Leipzig)
Henrichs bedeckt seinen Kopf in der Mauer stehend bei einem Koopmeiners Freistoß aus 30 Metern mit den Händen. Jetzt ist die Freistoßposition überragend und der deutsche Nationalspieler verwarnt.
Atalanta RB Leipzig
47.
19:49
Wie schon zu Beginn des ersten Abschnitts wollen die Lombarden sofort hoch pressen. Doch sie sind offenbar nicht klüger geworden, denn beinahe erreicht Nkunku einen hohen öffnenden Ball von Simakan an der Mittellinie. Das Risikomanagement wird ein zentraler Baustein für die Bergamasci im zweiten Durchgang.
Atalanta RB Leipzig
46.
19:47
Rein geht's in die zweiten 45 Minuten! Wechsel gab es bisher noch nicht, diese werden aber mit Sicherheit spätestens ab der 60. Minute folgen.
Atalanta RB Leipzig
46.
19:46
Anpfiff 2. Halbzeit
Atalanta RB Leipzig
45.
19:35
Halbzeitfazit:
Vorteil RBL! Nach 45 Minuten führt RB Leipzig bei Atalanta Bergamo mit 1:0 und ist auf Halbfinalkurs! Die Tedesco-Truppe war von Anfang an mit allen Sinnen auf dem Platz und stellte sich den Angriffsversuchen der Heimelf entgegen. Nachdem sie die Anfangsphase unbeschadet überstanden haben, kamen die Leipziger immer besser in die Partie. In der achtzehnten Minute befreiten sie sich lehrbuchmäßig aus dem Pressing Atalantas und erzielten über Henrichs und Laimer das 1:0 durch Nkunku! Danach wollte Bergamo schnell antworten, kam aber kein einziges Mal vernünftig vor das Tor der Leipziger. Die Sachsen hielten die Italiener souverän aus dem Gefahrenbereich heraus, einzig Koopmeiners versuchte es zweimal aus der Distanz. Diese defensive Stabilität müssen die Leipziger aber auch in Halbzeit zwei beibehalten. Bis gleich!
Atalanta RB Leipzig
45.
19:32
Ende 1. Halbzeit
Atalanta RB Leipzig
44.
19:30
Jetzt wälzt sich Simakan am Boden, nachdem ihn Zapata ohne Absicht zu Boden gerammt hat. Der rechte Innenverteidiger steht aber schnell wieder und kann offenbar weitermachen.
Atalanta RB Leipzig
43.
19:29
"La Dea" kombiniert sich über Hateboer und Boga über die rechte Seite in die Box, wo Boga flach an den Fünfer zu Zapata gibt, der aber entscheiden von Orban gestört wird.
Atalanta RB Leipzig
42.
19:27
Die Sachsen halten das Spielgerät mal wieder länger in den eigenen Reihen, um nicht die ganze Zeit defensiv gefordert zu sein. Sie müssen dabei nur aufpassen, sich im Pressing Atalantas keine Fehler zu erlauben.
Atalanta RB Leipzig
40.
19:26
Rasenballsport wagt sich über links nach vorne, wo Angeliño frei an die Grundlinie kommt und hoch an den zweiten Pfosten flankt, wo Silva per Kopf zu Nkunku querlegen möchte. Demiral klärt aber zur Ecke, die nichts einbringt.
Atalanta RB Leipzig
38.
19:24
Die Situation aktuell kommt den Leipzigern natürlich absolut gelegen. Sie haben das Personal, um nach Ballgewinn schnell umzuschalten und können sich ansonsten voll und ganz auf die Defensive konzentrieren - Tedesco-Fußball at it's best.
Atalanta RB Leipzig
36.
19:22
Auf einmal stehen sich die Bergamasci selbst im Weg. Zapata bekommt endlich mal wieder ein Zuspiel rechts neben dem Strafraum an der Grundlinie unter Kontrolle, um die Murmel dann zentral an die Sechzehnergrenze zu bringen. Dort rauscht erneut Koopmeiners heran, dessen Direktabnahme aber nur deswegen nicht aufs Tor kommt, weil Malinovsky unglücklich im Weg steht.
Atalanta RB Leipzig
35.
19:20
Fast schon verzweifelt versucht es Koopmeiners dann mal aus der Distanz, doch sein Versuch aus 25 Metern linker Position fliegt weit über das rechte Lattenkreuz.
Atalanta RB Leipzig
34.
19:20
Das Spiel plätschert ein wenig vor sich hin, weil Leipzig stetig lauert, während Atalanta vergeblich auf der Suche nach sich bietenden Lücken in der RBL-Defensive ist.
Atalanta RB Leipzig
32.
19:18
Vor allem Laimer macht bisher ein sehr starkes Spiel bei RBL. Der Österreicher entscheidet eigentlich alle Zweikämpfe für sich und ist bisher das Bindeglied zwischen Defensive und Offensive.
Atalanta RB Leipzig
30.
19:17
Das ist klasse gelöst von Angeliño! Der Außenverteidiger gerät gemeinsam mit Kampl an der rechten Seitenlinie in der eigenen Hälfte unter Druck, doch wieder reicht ein hoher öffnender Ball, um dem Pressing zu entgehen und den eigenen Angriff einzuleiten. Nkunku schnappt sich den Ball in die Tiefe auf links und zieht an den Strafraum, um dort den mitgelaufenen Angeliño wieder zu bedienen. Dessen Schuss aus der Distanz fliegt dann aber deutlich über das Tor.
Atalanta RB Leipzig
29.
19:14
Jetzt schaffen es die Bergamasci aber beinahe durchs Zentrum, weil RBL kurz unsortiert war. Freuler bedient den freien Malinovsky vor der Box, doch dessen Steckpass in Richtung Zapata kommt nicht an. Da hätte es die Nummer achtzehn auch selbst versuchen können, der Raum wäre da gewesen.
Atalanta RB Leipzig
27.
19:13
Zapata hilft den Schwarz-Blauen in dieser Phase wenig. Der bullige Stürmer ist eigentlich immer von zwei Rot-Weißen umstellt und kann kaum Bälle festmachen. Muriel könnte mit seinem Tempo besser in die Tiefe gehen.
Atalanta RB Leipzig
25.
19:11
"La Dea" tut sich gegen das defensive 5-4-1 der Leipziger extrem schwer. Tedesco hat seinen Schützlingen die richtigen Anweisungen gegeben, nachdem es vor einer Woche hinten nicht gut funktioniert hat.
Atalanta RB Leipzig
23.
19:09
Atalanta rennt jetzt wütend gegen tiefstehende Leipziger an. Die Schwarz-Blauen finden aber im kompakten Block RBLs noch keine Lücke.
Atalanta RB Leipzig
20.
19:07
Jetzt sind die Bergamasci gefordert! War der Gegentreffer ein Wachrüttler? RBL kam schließlich in den letzten zehn Minuten immer besser in Fahrt, während das Pressing der Hausherren nicht mit der letzten Überzeugung gespielt wurde.
Atalanta RB Leipzig
18.
19:04
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Christopher Nkunku
Ein Spielzug aus dem Lehrbuch und RB führt mit 1:0! Atalanta setzt die Leipziger extrem hoch unter Druck, doch über Gulacsi und Henrichs lösen sich die RBL-Akteure. Der deutsche Nationalspieler spielt den öffnenden Pass in den Lauf des startenden Laimers auf rechts, der ganz viel Platz hat, das halbe Spielfeld bis zum Strafraum entlangzieht und dann zum mitgelaufenen Nkunku ablegt, der aus elf Metern mit rechts in die rechte obere Ecke einnetzt!
Atalanta RB Leipzig
17.
19:03
Das hätte böse enden können. De Roon schickt auf rechts den durchstartenden Hateboer, doch eigentlich muss Gvardiol den Pass gutstehend sicher abfangen. Er schlägt aber ein Luftloch, wodurch Hateboer doch durchkommt, dann aber zu unpräzise flankt.
Atalanta RB Leipzig
15.
19:01
Die Leipziger melden sich langsam an. Über Kampl, Nkunku, Silva und Olmo geht es schnell und direkt durch das Zentrum der gegnerischen Hälfte. Letztlich bleibt Olmo aber am aufmerksamen Demiral hängen. Der Ansatz sah aber vielversprechend aus.
Atalanta RB Leipzig
14.
18:59
Über Henrichs und Laimer läuft der erste gelungene Angriff der Leipziger über die rechte Seite. Der Deutsche schickt den Österreicher an die Grundlinie und bekommt dessen halbhohes Zuspiel am Fünfmeterraum zurück. Allerdings erwischt dieser die Kugel dort nicht richtig mit der rechten Fußspitze, wodurch das Leder ins Toraus rauscht.
Atalanta RB Leipzig
12.
18:58
De Roon hat im Aufbau rechts den Blick für den sich anbietenden Malinovsky, der sich dreht und dann ins Dribbling gegen Kampl geht. Am Slowenen kommt er noch vorbei doch beim Abspiel in Richtung Zapata ist dann Schluss - Laimer funkt dazwischen.
Atalanta RB Leipzig
10.
18:56
Die Tedesco-Elf spielt die Ecke von links kurz und bekommt nach dem erneut abgelenkten Fernschuss von Angelino den zweiten Versuch von der Eckfahne. Dieses Mal schlägt Kampl die Kugel hoch rein, doch Demiral und Co behalten in der Box die Oberhand.
Atalanta RB Leipzig
9.
18:55
Rasenballsport hat jetzt erstmals über eine längere Zeit den Ball und schafft es, sich über Simakan und Silva nach vorne zu spielen. Der Portugiese legt auf Henrichs ab, der mit seinem abgeblockten Fernschuss die erste Ecke herausholt.
Atalanta RB Leipzig
8.
18:53
Es ist ein verhältnismäßig ruhiger Beginn, gemessen an den teilweise furiosen Szenen in Leipzig vor einer Woche. Da hatten die Leipziger so ihre Probleme mit den Angriffen der Bergamasci.
Atalanta RB Leipzig
6.
18:52
Zappacosta prüft erstmals Gulacsi, nachdem er vom freigespielten Malinovskiy auf rechts per Flanke bedient wird. Der linke Außenverteidiger schlägt links im Strafraum gegen Henrichs einen Haken und zieht dann flach aufs kurze Eck ab, doch da hat der ungarische Schlussmann keine Probleme.
Atalanta RB Leipzig
5.
18:51
Der widergenesene Zapata zeigt im Sturm Atalantas sofort seine Vorzüge: Er ist einfach unfassbar schwer vom Ball zu trennen und kann Zuspiele gut festmachen. RBL muss sich also auf einen anderen Spielertyp einstellen.
Atalanta RB Leipzig
4.
18:50
Atalanta will hoch pressen, doch Gulacsi hat im Aufbau den Blick für den freien Olmo am Mittelkreis, der das flache scharfe Zuspiel durchlässt, wodurch dieses weiterrollt zu Silva, der dann aber an Palomino abprallt.
Atalanta RB Leipzig
2.
18:47
Zapata bekommt ein hohes Zuspiel links neben dem RBL-Strafraum kontrolliert und flankt dann hoch rechts vor die Box, wo Malinovskiy an die Kugel kommt und diese halbhoch in den Sechzehner schlägt. Dort springt die Murmel aber an die Hand von Boga - Freistoß Leipzig.
Atalanta RB Leipzig
1.
18:45
Der 45-jährige Antonia Mateu Lahoz aus Spanien pfeift dieses Rückspiel vor vollem Haus in Atalanta an! Leipzig trägt weiß, Bergamo klassisch schwarz-blau. Los geht's!
Atalanta RB Leipzig
1.
18:45
Spielbeginn
Atalanta RB Leipzig
18:23
Während RBL noch auf drei Hochzeiten gleichzeitig tanzt und parallel auch im DFB-Pokal um den Pott mitspielt, ist die Europa League für Atalanta so etwas wie der letzte Strohhalm, um eine eher mäßige Saison noch zu retten. In der Liga werden die Bergamasci den Einzug in die Champions League verpassen, deshalb setzen die Italiener nun alles auf die Karte "Europa League". Der Einzug ins Finale ist beim Überstehen dieses Halbfinals vermeintlich leichter als auf der anderen Seite des Turnierbaums. Im Halbfinale wartet schließlich der Sieger des Duells der Underdogs zwischen Braga und den Rangers. Vor eigenem Publikum wollen die Blau-Schwarzen also die Leipziger knacken, um die Chance auf die Champions-League-Quali zu wahren.
Atalanta RB Leipzig
18:07
"Il tedesco" ist italienisch und bedeutet "der Deutsche". Es trifft also der in Rossano in Italien geborene deutsch-italienische Trainer Domenico Tedesco mit seinen Leipzigern in Atalanta auf die Bergamasci und kämpft um den Einzug ins Europa-League-Halbfinale. Auf der Pressekonferenz vor der Partie wurde naturgemäß auch diese besondere Konstellation thematisiert und Yussuf Poulsen bestätigte den anwesenden Journalisten und Journalistinnen, dass das italienische Temperament seines Trainers durchaus bei den Ansprachen vor den Spielen ein wenig durchdringt. Der 36-jährige Fußballlehrer sieht es aber während der Partien gegen italienische Teams nicht zwingend als Vorteil, deren Sprache einwandfrei zu beherrschen. Nichtsdestotrotz ist es für ihn aber ein besonderes Aufeinandertreffen.
Atalanta RB Leipzig
17:54
Im Gewiss Stadion zu Bergamo kommt es am Frühabend zum Showdown zwischen Atalanta und Leipzig, die sich im Hinspiel vor einer Woche wenig geschenkt haben. Personell tut sich im Vergleich zu eben jenem ersten Clinch bei den etwas personalgeschwächten Bergamasci mehr als bei RBL. Bergamo Coach Gasperini tauscht alle drei offensiven Kräfte und bringt Zapata, Boga und Malinovskiy für Muriel, Pessina und Pašalić. Muriel, der im Hinspiel einen bärenstarken Auftritt hinlegte und das 1:0 für sein Team erzielte, kommt also nur von der Bank. Bei Leipzig wechselt Tedesco nur einmal: Simakan gab am vergangenen Wochenende beim 3:0-Sieg gegen Hoffenheim ein Empfehlungsschreiben ab und darf deshalb in der defensiven Dreierkette für Klostermann ran.
Atalanta RB Leipzig
17:46
Herzlich Willkommen zum Rückspiel des Europa-League-Viertelfinals zwischen Atalanta Bergamo und RB Leipzig! Das Hinspiel in Sachsen endete 1:1, es ist also noch alles offen. Anpfiff ist um 18:45 Uhr!

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Rangers FCJames TavernierRangers FC14740,5
2FC PortoGalenoFC Porto10620,6
Olympique LyonKarl Toko EkambiOlympique Lyon10600,6
4Leicester CityPatson DakaLeicester City6500,83
Eintracht FrankfurtDaichi KamadaEintracht Frankfurt13500,38

Aktuelle Spiele