19:00
medi Bayreuth
Bayreuth
BAY
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
ALB
ALBA
ALBA BERLIN
medi Bayreuth ALBA BERLIN
40
20:41
Fazit:
ALBA Berlin meldet sich nach den Weihnachtstagen eindrucksvoll zurück und gewinnt gegen medi Bayreuth ungefährdet mit 109:79! Bis zur Mitte des dritten Viertels konnten die Oberfranken auf Augenhöhe agieren und sogar das ein oder andere Mal in Führung gehen. Schließlich ging den Hausherren jedoch spürbar die Luft aus, sodass sich die Mannschaft von Israel González in der Schlussphase klar und kontinuierlich absetzen konnte. Für Bayreuth ist es mittlerweile die vierte heftige Pleite hintereinander. Tor-Scorer der Begegnung wird Sacar Anim mit 20 Punkten, für die Gäste war Marcus Eriksson immerhin für 16 Zähler zuständig.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
40
20:39
Spielende
medi Bayreuth ALBA BERLIN
40
20:36
Während die Albatrosse das Gaspedal weiterhin kräftig durchdrücken, ist der Stecker bei den Hausherren längst gezogen. Sowohl in der Offensive als auch in der Defensive funktioniert in der Mannschaft von Raoul Korner nahezu gar nichts mehr.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
39
20:35
Hoppla! Erstmal seit November lässt Maodo Lô mal wieder einen Freiwurf liegen. Zuvor verwandelte der 28-jährige Nationalspieler wettbewerbsübergreifend 21 Versuche in Folge.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
38
20:33
Christ Koumadje ist es auch vorbehalten, die 100-Punkte-Marke zu knacken! Das schafft der 25-Jährige mit einem sehenswerten Alley-Oop nach einem Anspiel von Jaleen Smith.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
37
20:32
Moritz Sanders stoppt Christ Koumadje, sodass es für den US-Amerikaner an die Freiwurflinie geht. Von dieser Position aus markiert Koumadje seine ersten Zähler des Abends.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
37
20:30
Ohnehin gehört Bayreuth zu den Lieblingsgegnern der Hauptstädter. Seit der Saison 1998/99 führt ALBA die Gesamtbilanz gegen die Hausherren eindeutig mit 21:5 nach 26 Aufeinandertreffen an.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
36
20:28
Die angeschlagenen Bayreuther Beine haben über die Weihnachtstage offensichtlich nur für rund 25 Minuten neue Kräfte getankt. Mittlerweile wird das Ergebnis immer deutlicher.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
35
20:27
Wieder ist es die Kombination Luke Sikma und Oscar da Silva, die für die nächsten zwei Zähler der Albatrosse sorgt. Damit steuert der amtierende deutsche Meister auf die 100-Punkte-Marke hinzu.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
34
20:24
Marcus Thornton läuft heißt, lässt allerdings diesmal den Versuch von der linken Dreierlinie liegen. Den Gegenstoß leitet Luke Sikma ein und bedient Oscar da Silva, der per Korbleger abschließt.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
33
20:23
Beide Mannschaften schmeißen sich gerade gegenseitig die Dreier um die Ohren! Einen perfekten Fernwurf von Marcus Thornton setzt Jaleen Smith wenige Sekunden später entgegen.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
32
20:22
Der zweite Knackpunkt im bisherigen Verlauf des Spiels sind die Rebounds. Während Bayreuth erst 18 Mal einen Abpraller holen konnte, stehen auf dem Konto der Berliner bereits 29 Rebounds.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
31
20:20
Es geht rein ins Schlussdrittel in Bayreuth! Die Gastgeber müssen sich nach einem aufopferungsvollen Kampf den Vorwurf gefallen lassen, dass sie sich in den vergangenen Minuten deutlich zu viele Fehler erlaubt haben.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
31
20:20
Beginn 4. Viertel
medi Bayreuth ALBA BERLIN
30
20:18
Viertelfazit:
Die Begegnung bleibt ein Wechselbad der Gefühle, in dem ALBA Berlin das abschließende Viertel mit einer komfortablen 80:65-Führung gegen medi Bayreuth in Angriff nehmen wird! Durch einen beeindruckenden 13:0-Lauf setzten die Oberfranken die Gäste unter Druck, doch die Hauptstädter konnten schnell kontern und sich den Vorteil nachhaltig zurückholen. Einige Ballverluste der Hausherren hat das Team von Israel González gnadenlos bestraft.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
30
20:17
Ende 3. Viertel
medi Bayreuth ALBA BERLIN
30
20:14
Ist das eine vorentscheidende Phase in diesem Match? Nach einem schönen Drei-Punkte-Wurf aus der Mitte von Jaleen Smith erhöht sich das Polster der Gäste auf über zehn Punkte.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
29
20:13
In regelmäßigen Abständen stellt sich das selbe Bild dar: Jaleen Smith vergibt einen Dreier, doch Johannes Thiemann setzt energisch nach und erarbeitet sich den Rebound gegen die Bayreuther Abwehr.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
28
20:11
Raoul Korner schickt Cameron Wells nun erstmals in dieser Partie auf das Feld, weil der Offensiv-Motor bei den Hausherren im Moment ins Stocken geraten ist.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
27
20:09
Im Blickpunkt steht übrigens auch das Duell auf der Aufbauposition zwischen zwei deutschen Nationalspielern: Die Statistik zeigt derzeit leichte Vorteile für Bastian Doreth an, der allerdings auch sechs Minuten länger als Maodo Lô auf dem Parkett stand.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
26
20:04
Nach einem Fehlwurf aus der Distanz von Marcus Eriksson greift Luke Sikma beim Rebound zu und wirft die Kugel im Nachsetzen in den Korb. Die Oberfranken haben in dieser Hinsicht weiterhin Nachteile.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
25
20:03
Das Time-Out von Israel González scheint bei seinen Akteuren sofort Wirkung zu zeigen. Durch zwei Korbleger von Luke Sikma sowie Ben Lammers holen sich die Berliner die Führung zurück.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
24
20:01
Bayreuth kippt die Partie, weil Sacar Anim einen Fernwurf von der linken Dreierlinie trifft. ALBA-Coach Israel González zieht die Notbremse und trommelt seine Mannschaft zur Auszeit zusammen.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
23
20:00
Bastian Doreth erobert in der Defensive sofort den nächsten Ball und spielt Terry Allen zum erfolgreichen Dreier aus dem Zentrum an - guter Beginn der Gastgeber!
medi Bayreuth ALBA BERLIN
22
19:58
Als letzter Mann stoppt Marcus Eriksson den enteilten Sacar Anim regelwidrig und kassiert deswegen ein unsportliches Foul. Zunächst verwandelt der US-Amerikaner beide Freiwürfe, dann legt Bastian Doreth zwei weitere Punkte nach.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
21
19:55
Der zweite Durchgang in der Oberfrankenhalle läuft! Der Top-Scorer der Begegnung ist aktuell Sacar Anim mit zwölf Zählern. Bei den Berlinern punkteten Marcus Eriksson (11 Punkte) sowie Louis Olinde (10) bereits zweistellig.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
21
19:55
Beginn 3. Viertel
medi Bayreuth ALBA BERLIN
20
19:43
Halbzeitfazit:
ALBA Berlin wehrt den kurzen Zwischenspurt von medi Bayreuth ab und geht mit einer 54:46-Führung in die Pause! Die Oberfranken knabberten den kleinen Rückstand zu Beginn des zweiten Viertel schrittweise ab und gingen sogar kurzzeitig in Front. Anschließend übernahm jedoch Louis Olinde zunehmend das Kommando und erzielte zahlreiche Punkte innerhalb kurzer Zeit. Dennoch zeigt das Team von Raoul Korner bis zu diesem Zeitpunkt einen engagierten Auftritt und ist noch absolut in Schlagdistanz.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
20
19:41
Ende 2. Viertel
medi Bayreuth ALBA BERLIN
20
19:41
Das ist bisher das Highlight in dieser Partie! Einen schnellen Gegenzug über Maodo Lô vollendet Louis Olinde mit einem erfolgreichen Dunking und baut das Polster der Hauptstädter aus.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
19
19:36
Gleich zweimal hintereinander erkämpfen sich die Gäste von der Spree den Offensiv-Rebound. Daraus folgen die nächsten drei Zähler von Louis Olinde, der diesmal von der rechten Seite einnetzt.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
18
19:34
Bei einem Korbleger wird Louis Olinde von Kay Bruhnke gefoult, trotzdem findet der Ball den Weg ins Runde. Danach macht der 23-Jährige das Drei-Punkt-Spiel von der Freiwurflinie perfekt.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
17
19:32
Jetzt wechselt die Führung sogar zugunsten der Oberfranken! Der 20-jährige Kay Bruhnke haut einen Fernwurf von der rechten Dreierlinie in den Korb.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
16
19:31
Die Mannschaft von Raoul Korner lässt nicht locker! Ein erfolgreicher Dreier von Bastian Doreth führt die Gastgeber wieder bis auf einen Zähler an die Albatrosse heran.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
15
19:29
Dieses Spiel unter dem Korb könnte heute ein entscheidender Faktor werden. Mit 37,1 Rebounds pro Partie sind die Berliner derzeit die zweitbeste Mannschaft der Liga. Medi bayreuth belegt dagegen den letzten Platz und holt sich im Schnitt nur 32,5 Rebounds.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
14
19:27
Nach einem vergebenen Korbleger von Oscar da Silva schnappt sich Tamir Blatt den wichtigen Offensiv-Rebound. Wenige Sekunden später geht es für da Silva nach einem Foul von Martynas Sajus an die Frewurflinie, wo er beide Würfe verwandelt.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
13
19:25
Das gelingt vorerst nicht! Oscar da Silva lässt einen Dreier aus der Mitte liegen, im Gegensatz dazu trifft der auffällige Sacar Anim den Fernwurf auf der anderen Seite.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
12
19:24
Die Hausherren verursachen in Person von Bastian Doreth einen Turnover. Die Gäste von der Spree haben nun die Chance, sich zum ersten Mal mit einer zweistelligen Punktzahl abzusetzen.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
11
19:21
Es geht direkt weiter mit den zweiten zehn Minuten! Ein herrliches Anspiel von Tamir Blatt nimmt Oscar da Silva unter dem Korb in Empfang und wirft den Ball ins Runde.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
11
19:20
Beginn 2. Viertel
medi Bayreuth ALBA BERLIN
10
19:20
Viertelfazit:
Bayreuth startete aufmerksam und kampfbereit in die Partie, dennoch liegt ALBA Berlin nach einem punktreichen ersten Viertel mit 26:20 vorne! Beide Abwehrreihen haben noch keinen richtigen Zugriff gefunden. Bei den Gästen ziehen in der Offensive zumeist Marcus Eriksson sowie Johannes Thiemann die Fäden und sorgen für den Unterschied.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
10
19:19
Ende 1. Viertel
medi Bayreuth ALBA BERLIN
10
19:16
Einen Assist von Louis Olinde wandelt Johannes Thiemann per Korbleger in zwei Zähler um. Die Hauptstädter drehen derzeit durch einen 7:0-Zwischenspurt auf.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
9
19:13
Bislang zeigen beide Teams ordentliche Leistungen von der Dreipunktelinie. Ohnehin ist Bayreuth dort mit 37,5 Prozent das drittbeste Team der Liga, Berlin rangiert in dieser Kategorie mit 35,8 Prozent immerhin auf Platz sieben.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
8
19:11
Bayreuth schlägt vorübergehend zurück! Nach einem feinen Anspiel von Bastian Doreth vollendet Sacar Anim aus der Halbdistanz. Es sind dadurch nur noch drei Punkte Rückstand für die Hausherren.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
7
19:09
Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase muss das Team von Raoul Korner erstmals leicht abreißen lassen. Der amtierende deutsche Meister will hier wohl schnell für klare Verhältnisse sorgen.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
6
19:08
Zunächst vergibt Luke Sikma den Fernwurf von rechts, doch Marcus Eriksson sichert den Berliner den Rebound. Dann schließt der Schwede selbst aus kurzer Distanz erfolgreich ab.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
5
19:06
Im Spielaufbau wird Marcus Thornton von den Albatrosse geschickt gedoppelt, die somit den Ballverlust der Oberfranken provozieren. In der Folge versenkt Luke Sikma den Korbleger.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
4
19:05
Marcus Eriksson wird beim Wurfversuch aus der Mitteldistanz von Marcus Thornton gefoult. Anschließend versenkt der 28-Järhige beide Freiwürfe im Korb.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
3
19:03
Im Gegenzug setzt auch Marcus Eriksson das erste Ausrufezeichen der Gäste. Der Schwede netzt den Drei-Punkte-Wurf aus zentraler Position sicher ein.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
2
19:02
Nach einer Vorlage von Marcus Thornton trifft Bastian Doreth den Dreier aus der linken Ecke und markiert dadurch für die Gastgeber die ersten Zähler der Partie.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
1
19:00
Los geht’s in der leeren Oberfrankenhalle! Bei den Hausherren gibt Cameron Wells sein Comeback nach sechswöchiger Verletzungspause. Wie lange der US-Amerikaner letztlich mitwirken kann, ließ Raoul Korner jedoch offen.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
1
19:00
Spielbeginn
medi Bayreuth ALBA BERLIN
18:58
Die Starting-Five der beiden Teams stehen fest: Bayreuth beginnt mit Terry Allen, Bastian Doreth, Martynas Sajus, Marcus Thornton und Kevin Wohlrath. Israel González, der Coach der Albatrosse, schickt zu Beginn Ben Lammers, Marcus Eriksson, Maodo Lô, Louis Olinde sowie Luke Sikma auf das Parkett.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
18:41
Headcoach Raoul Korner weiss, dass seine Truppe eine schwierige Phase durchlebt. "Es ist frustrierend für uns, aber leider ist es auch die bittere Realität. Das Team hat über mehrere Wochen hinweg Fantastisches geleistet und krass overperformt, aber irgendwann ist das zu Ende und die Tanks sind einfach leer", sagte der Trainer der Bayreuther nach der Pleite gegen Bonn und fuhr fort: "Wir haben den Zeitpunkt erreicht, an dem Spieler sowohl physisch als auch emotional an ihre Grenzen stoßen und die Ergebnisse im Moment einfach unserem Leistungsvermögen entsprechen."
medi Bayreuth ALBA BERLIN
18:32
Über eine kleine Verschnaufpause zwischen den Jahres hätte sich wohl niemand beklagt, stattdessen stehen nach den Trainingseinheiten an den Feiertagen die nächsten Spiele auf dem Programm. "Ich finde es sehr, sehr schade, dass es so geregelt ist, dass man an Weihnachten nicht einmal ein, zwei Tage Zeit hat, die Familie länger zu sehen. Finde ich ein bisschen traurig", erklärte Johannes Thiemann. Immerhin haben die Berliner an Bayreuth gute Erinnerungen. Zuletzt konnte ALBA im Pokal gegen die Nordbayern einen deutlichen 84:57-Erfolg feiern.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
18:23
Unmittelbar nach den Weihnachtstagen steht für die beiden Mannschaften die nächste wichtige Aufgabe in der BBL an. Die Berliner rennen ihren eigenen Ansprüchen nach einem verpatzen Saisonstart nach wie vor hinterher und rangieren momentan auf dem sechsten Tabellenplatz. Bayreuth spürte zuletzt die Folgen der Doppelbelastung aus Bundesliga und Europe-Cup. Bei den vergangenen beiden Klatschen gegen Braunschweig (62:99) sowie Bonn (71:96) fehlten den Oberfranken jegliche Kräfte, trotzdem stehen die Nordbayern immer noch auf Rang zehn.
medi Bayreuth ALBA BERLIN
18:15
Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zum 13. Spieltag in der Basketball-Bundesliga! Der amtierende deutsche Meister ALBA Berlin gastiert bei medi Bayreuth. Tip-Off in der Oberfrankenhalle ist um 19:00 Uhr.

Aktuelle Spiele