11. Spieltag
03.01.2021 18:00
Beendet
ALBA
ALBA BERLIN
85:72
FC Bayern München
München
18:1221:2426:1720:19
Spielort
Mercedes-Benz Arena

Liveticker

40
19:50
Fazit:
Alba Berlin gewinnt erstmals seit Dezember 2018 wieder gegen den FC Bayern München! Die stark ersatzgeschwächten Hauptstädter schlagen den FCBB dank einer beeindruckenden Mannschaftsleistung mit 85:72 und fügen den Gästen die zweite Saisonniederlage zu. Hohe Intensität in der Defense, viel Tempo in der Offense und gegenseitige Unterstützung an allen Ecken und Enden des Courts waren die Trümpfe der Albatrosse, die u.a. auf Siva, Sikma, Eriksson und Giffey verzichten mussten. München fand das ganze Spiel über die wirklich rein und ließ vor allem den nötigen Willen vermissen, um an der Spree zu bestehen. Louis Olinde war mit 17 Punkten Topscorer der Partie, für die Gäste kam JaJuan Johnson auf zwölf Zähler. Für Alba geht es schon übermorgen mit dem EuroLeague-Heimspiel gegen Baskonia weiter. Die Bayern dürfen aufgrund der Absage des Spiels in Braunschweig mal ganze vier Tage pausieren, bevor es am Freitag zu Olympiacos Piräus geht. Tschüss aus Berlin und noch einen schönen Sonntag!
40
19:45
Spielende
39
19:43
Alba begnügt sich jetzt damit, im Angriff immer wieder die Uhr komplett runterzuspielen. Eine Minute vor Schluss sind die Gastgeber noch immer mit elf Zählern vorne.
38
19:41
Der nächste Versuch von Seeley fällt diesmal nicht und die Uhr tickt immer weiter runter. Louis Olinde legt noch zwei Berliner Punkte nach und macht damit wohl den Deckel drauf.
37
19:38
Die Bayern schießen jetzt wild von draußen und treffen in Person von Diego Flaccadori und D.J. Seeley sogar mal schnell drei Stück, aber das dürfen sich die Albatrosse natürlich trotzdem nicht mehr nehmen lassen. Israel González zieht sofort die Auszeit.
36
19:36
Die Hälfte des Schlussviertels ist rum und die Berliner fangen langsam an zu zaubern! Jayson Granger mit dem Alley-Oop auf Louis Olinde und der hämmert das Leder in den Ring! Zehnter Assist und ein Double-Double für Granger!
34
19:32
Bayern spielt es vorne mal wieder ganz schlecht aus und gibt den Ball wieder her. Jayson Granger läuft heiß und stellt per Dreier auf plus 19! Das sieht jetzt mehr als gut aus für den Meister!
33
19:31
Berlin schließt derzeit jeden Angriff mit Punkten ab und hält den Vorsprung damit stabil. Jayson Granger muss kreieren, zieht trotz Bedrängnis zum Korb und trifft irgendwie.
32
19:29
Wieder machen die Hausherren die ersten Zähler durch Tim Schneider. Nick Weiler-Babb will per Dreier antworten, nimmt sicher aber etwas zu viel vor und verzieht klar. Als dann auch noch Louis Olinde schnell für Alba netzt, ist Andrea Trinchieri schon wieder auf 180! Auszeit FCBB!
31
19:27
Beginn 4. Viertel
30
19:26
Viertelfazit:
Die Überraschung kommt immer näher! Alba Berlin bleibt auch nach der Pause das bessere Team und baut den Vorsprung gegen die Bayern sogar auf 65:53 aus! Die Gäste haben noch immer keinen Weg gefunden, den Speed und die Intensität der Hauptstädter zu matchen und brauchen jetzt schon zehn richtig gute Minuten, um hier noch was zu holen. Können die Albatrosse das Ding nach Hause bringen?
30
19:24
Ende 3. Viertel
30
19:21
Alba glaubt an den Sieg! Bei jedem Ballgewinn, jedem Korb und jeder anderen gelungenen Aktion springen sämtliche Bankspieler auf und feuern lautstark an. Auf dem Feld drücken die Gastgeber auch weiter mächtig aufs Tempo und sind schon auf 15 weg.
29
19:20
Wade Baldwin übernimmt nun bei München mehr und mehr die Verantwortung und legt den Berlinern zwei Floater ins Nest. Auf der Gegenseite macht es Simone Fontecchio clever und trifft trotz Foul!
27
19:17
Eine unaufmerksame Phase der Berliner nutzen die Bayern sofort zu fünf schnellen Punkten und Co-Trainer Israel González drückt umgehend auf Pause. Erste Auszeit Alba Berlin.
26
19:14
Nick Weiler-Babb verbucht mit einem Fehlpass den bereits elften Turnover auf Münchner Seite. So wird es natürlich nicht leicht, Alba hier noch einzufangen. Berlin macht es schon wieder schnell und Simone Fontecchio stopft das Ding in den Korb!
24
19:09
Alba spielt hier weiter ganz stark auf! Auch Jonas Mattisseck trifft von draußen, dann hängt Johannes Thiemann Wade Baldwin das dritte Foul an und bringt die Gastgeber erstmals auf zehn Punkte weg.
23
19:06
Der Knoten ist geplatzt! Louis Olinde legt nach einem schicken Berliner Angriff mit einigen schnellen Pässen gleich den nächsten Dreier nach und veranlasst Andrea Trinchieri zur schnellen Auszeit.
22
19:05
Paul Zipser drückt den nächsten Münchner Dreier in die Maschen und im Gegenzug klappt es dann auch bei Alba erstmals von Downtown. Johannes Thiemann darf mutterseelenallein abdrücken und stellt auf 44:39.
21
19:04
Weiter gehts! Die ersten Zähler gehen nach einem Halbdistanzwurf von Jonas Mattisseck erneut an die Gastgeber.
21
19:03
Beginn 3. Viertel
20
18:52
Halbzeitfazit:
Alba Berlin macht auch ohne zahlreiche verletzte Topstars gegen den FC Bayern München eine richtig gute Figur und führt zur Pause mit 39:35! Die Hauptstädter verteidigen mit viel Leidenschaft und gleichen damit Schwächen beim Rebound (10 offensive Bretter für die Bayern) und im Abschluss von der Dreierlinie (0/7) aus. Vorne setzen die Albatrosse wie gewohnt auf Tempo und ziehen heute mit ihren schnellen Leuten konsequent immer wieder zum Korb. Die Bayern wirken teilweise ein wenig müde und finden einfach keine guten Lösungen. Die Trinchieri-Truppe wird hier nach der pause aber ganz sicher eine Schippe drauflegen. Bis gleich!
20
18:48
Ende 2. Viertel
20
18:45
Aber die Albatrosse lassen sich nicht so leicht abkochen und halten weiter mit hoher Intensität dagegen! Maodo Lô zieht mit viel Selbstbewusstsein zum Korb, trifft und hängt den Bayern dabei noch ein Foul an!
19
18:43
Gegen Bamberg haben die Bayern mit einem 8:0-Lauf kurz vor der Pause den Grundstein gelegt. Gelingt heute ähnliches? Nihad Đedović gibt mit seinem Dreier zum 33:33-Ausgleich schon mal das Signal zur Attacke.
18
18:40
Đedović steckt herrlich per Bodenpass auf Reynolds durch, der es ordentlich krachen lässt und dabei auch noch ein And-One verbucht.
17
18:37
Im insgesamt zwölften Versuch trifft mal ein Team von jenseits der Dreierlinie! Wade Baldwin bringt die Bayern mit seinem Treffer auf einen Punkt heran.
15
18:35
Auf Münchner Seite ist bisher ein Ex-Berliner bester Werfer. Leon Radošević kriegt einige freie Halbdistanzwürfe, die schon dreimal ins Ziel gefunden haben.
14
18:33
Typisch Alba! Die Berliner schalten nach jedem Ballgewinn und auch nach jedem kassierten Korb blitzschnell um, sind mit zwei Pässen vorne und verbuchen immer wieder leichte Punkte. Andrea Trinchieri kommt aus dem Schimpfen nicht mehr heraus und zitiert seine Jungs zur Auszeit.
12
18:28
Wenn die Berliner nur ein kleines bisschen besser von draußen treffen würden, wäre der Vorsprung deutlich komfortabler. Mit null von sieben kann man die Bayern natürlich kaum ärgern.
11
18:25
Beginn 2. Viertel
10
18:25
Viertelfazit:
Alba Berlin startet stark ins Duell mit dem FC Bayern und schnappt sich das erste Viertel mit 18:12! Die stark ersatzgeschwächten Hausherren waren von der ersten Sekunde an extrem fokussiert und aggressiv und ließen etwas müde wirkenden Münchnern nur ganz wenig ordentliche Würfe. Die Frage ist, wie lange die Albatrosse diesen intensiven Stil durchziehen können und ob sich die Berliner Reboundschwäche (schon acht offensive Bretter für München) nicht noch rächt.
10
18:23
Ende 1. Viertel
10
18:21
Berlin hat offensiv ohne all die Verletzten natürlich weniger Optionen und tut sich gegen die gut switchende FCBB-Verteidigung auch nicht leicht. Louis Olinde macht einen guten Eindruck, zieht immer wieder energisch zum Brett und ist nur mit Fouls zu bremsen.
8
18:18
Unter den Brettern haben die Albatrosse massive Probleme! Nach sieben Minuten haben die Bayern schon sieben Offensivrebounds gesammelt.
7
18:17
Die Hausherren machen es defensiv wahnsinnig gut und müssen sich ärgern, dass sie bis hierher nicht deutlicher führen. Denn das ist unheimlich intensiv und anstrengend was Alba hier spielt und wird sicher nicht über 40 Minuten so bleiben.
6
18:14
Ben Lammers ist nach Verletzungspause endlich zurück auf dem Parkett und fügt sich mit einem sauberen Block gegen Jalen Reynolds ein! Alba schaltet schnell um und Tim Schneider legt die Kugel in den Ring.
4
18:11
Die Bayern tun sich weiter extrem schwer, überhaupt mal einen ordentlichen Wurf zu kreieren. mal um Mal schaffen es die Gastgeber, dass dem FCBB die Uhr ausläuft. JaJuan Johnson drückt dann zumindest mal einen Tip-in rein und bringt die Gäste auf die Tafel.
2
18:07
Alba beginnt in der Defense unheimlich aggressiv. Mattisseck steht Baldwin auf den Füßen und alle Passwege werden konsequent zugemacht. Zweimal bleiben die Gäste vorne ohne Punkte. Die ersten Zähler der Partie erzielt dann Berlins Simone Fontecchio von der Freiwurflinie.
1
18:04
Auf gehts! Jayson Granger, Jonas Mattisseck, Simone Fontecchio, Johannes Thiemann und Krešimir Nikić beginnen für Berlin. Bei München starten Wade Baldwin, D.J. Seeley, Nihad Đedović, JaJuan Johnson und Leon Radošević.
1
18:04
Spielbeginn
17:53
Laut Andrea Trinchieri sind die Albatrosse "als Titelverteidiger weiter der Favorit." So richtig ernst nehmen kann man diese Aussage des Italieners aber wohl kaum. München war in den letzten Wochen deutlich besser in Form, hat mehr personelle Ressourcen und zudem die letzten sieben Pflichtspiele gegen die Hauptstädter gewonnen.
17:42
Die Bayern hatten im Gegensatz zu Alba noch gar keinen Spielausfall zu verzeichnen und ziehen ihren 2- bis 3-Tagesrhythmus seit Wochen durch. Umso erstaunlicher ist es, wie stark der FCBB sich nach den Pleiten in Oldenburg und Kaunas zuletzt zurückgemeldet hat. In der Liga gab es einen souveränen 84:70-Erfolg gegen Ex-Serienmeister Bamberg, in der EuroLeague folgte ein dominantes 90:77 gegen den spanischen Topklub FC Barcelona. Und das obwohl auch die Trinchieri-Truppe personell improvisieren muss. Topscorer Vladimir Lučić und Spielmacher Žan Šiško fallen derzeit aus.
17:32
Die Berliner durften in dieser eng getakteten Corona-Saison zuletzt aufgrund einiger Spielverlegungen mal ein wenig durchschnaufen. In den letzten zwei Wochen musste Alba nur zweimal in der EuroLeague ran, die Partien bei Real Madrid und Zalgiris Kaunas gingen verloren. Trotz der zuletzt geringeren Belastung werden die Verletzungssorgen beim Meister immer größer. Nach Peyton Siva und Marcus Eriksson haben sich nun auch noch Niels Giffey und Luke Sikma verletzungsbedingt abgemeldet und werden einige Wochen fehlen. Immerhin ist Ben Lammers zurück im Kader. Zudem ist Coach Aito nach seiner Corona-Infektion noch in Quarantäne.
17:30
Hallo und herzlich willkommen zur BBL am Sonntagabend! Im Topspiel des elften Spieltags empfängt Alba Berlin um 18 Uhr in der Mercedes-Benz-Arena den FC Bayern München!

Aktuelle Spiele

14.01.2021 19:00
Basketball Löwen Braunschweig
Braunschweig
BRA
Basketball Löwen Braunschweig
Mitteldeutscher BC
MBC
Mitteld. BC
Mitteldeutscher BC
15.01.2021 19:00
NINERS Chemnitz
Chemnitz
CHE
NINERS Chemnitz
Telekom Baskets Bonn
BON
Bonn
Telekom Baskets Bonn
n.V.
16.01.2021 18:00
HAKRO Merlins Crailsheim
Crailsheim
CRA
HAKRO Merlins Crailsheim
medi Bayreuth
BAY
Bayreuth
medi Bayreuth
16.01.2021 20:30
MHP RIESEN Ludwigsburg
Ludwigsburg
LUB
MHP RIESEN Ludwigsburg
Brose Bamberg
BAM
Bamberg
Brose Bamberg
SC RASTA Vechta
Vechta
VEC
SC RASTA Vechta
GIESSEN 46ers
GIE
GIESSEN
GIESSEN 46ers

ALBA BERLIN

ALBA BERLIN Herren
Spitzname
Albatrosse
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
gelb-blau
Gegründet
01.01.1991
Sportarten
Basketball
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
14.500

FC Bayern München

FC Bayern München Herren
vollst. Name
FC Bayern München Basketball GmbH
Spitzname
Die Roten
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1946
Sportarten
Basketball
Spielort
Audi Dome
Kapazität
6.700