Mehr
    Halbfinale
    09.10.2020 14:50
    Beendet
    Argentinien
    D. Schwartzman
    0
    3
    3
    6
    Spanien
    R. Nadal
    3
    6
    6
    7

    Liveticker

    18:22
    Fazit
    Rafael Nadal gewinnt gegen Diego Schwartzman auch sein 13. Halbfinale auf dem Pariser Sand! Nach einem extrem langen und hart umkämpften Satz sowie einem deutlich einseitigeren zweiten Abschnitt schien der Drops eigentlich schon gelutscht. Doch dann kämpfte sich Diego Schwartzman in seinem ersten Grand-Slam-Halbfinale mit unerbittlichem Willen zurück in die Partie und erzwang eine Fülle an Fehlern des zuvor so stabilen Nadal. Doch nach einigen Sahnebällen bewies der Weltranglistenzweite im Tie-Break wieder einmal seine Nervenstärke und haute dem Argentinier die Bälle nur noch so um die Ohren. Insbesondere dem gegen Ende hin immer sichereren und gefährlicheren Aufschlagspiel des Spaniers hatte der Außenseiter letztlich trotz seiner Zähigkeit und seines Mutes auch zum schwierigen Winner einfach nicht genug entgegenzusetzen. So erwartet der König von Paris sein 13. Finale in der französischen Hauptstadt und will am Sonntag gegen den Gewinner der Partie Djokovic-Tsitsipras auch das 13. dieser Endspiele gewinnen!
    18:21
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 6:7(0:7)
    Kein Erbarmen mit dem Außenseiter! Nach fast drei Stunden schafft der Spanier doch noch den glatten Dreisatzerfolg, während Schwartzman für seine aufopferungsvolle Leistung nicht belohnt wird!
    18:13
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 6:6(0:6)
    Auf dem Weg ins 13. Finale der French Open macht der Spanier keine Gefangenen! Mit einem perfekt getimten Rhythmuswechsel schickt Nadal seinen Gegner erst auf die andere Seite des Feldes und bringt das gelbe Spielgerät anschließend perfekt zurück auf die verwaiste Seite. Matchball Nadal bei Aufschlag Schwartzman!
    18:10
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 6:6(0:4)
    Fassungslos greift sich Schwartzman an den Kopf: Einen hohen Volley drischt der Argentinier unbedrängt ins Seitenaus!
    18:10
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 6:6(0:3)
    Nadal macht bei Aufschlag Schwartzman direkt Druck und nimmt den Argentinier die Aufschläge ab. Nun serviert der Spanier selbst zum Matchgewinn!
    18:07
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 6:6
    Tatsächlich erzwingt der Argentinier den Tie-Break! Noch einmal zur Erinnerung: Die Bilanz des Titelverteidigers bei Tie-Breaks in Paris lautet sensationell 18:4!
    18:06
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 5:6
    Schwartzman packt den nächsten Geniestreich aus! Wie schon zu Beginn des Matches malt der Argentinier einen unglaublich kurzen Cross-Ball in den Pariser Sand - da braucht Nadal gar nicht mehr loszulaufen!
    18:02
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 5:6
    Und doch hat am Ende wieder der Spanier die Nase vorn! Einen wuchtigen Aufschlag des Linkshänders in die Ecke bringt Schwartzman nicht mehr übers Netz und schleicht geknickt auf die andere Seite des Feldes. Dennoch: Bis zur letzten Sekunde wird dieser zähe Hund nicht aufgeben!
    17:58
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 5:5
    Beinahe jeder Schlag des Argentiniers sitzt jetzt! Den Aufschlag des Mallorquiners spielt Schwartzman mit guter Länge zurück und wetzt dann direkt ans Netz. Nach Nadals Antwort ist der finale am Volley nur noch Formsache!
    17:55
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 5:5
    Was für eine fantastische Vorhand! Mit seinem druckvollen ersten Aufschlag bringt Nadal seinen Gegner in die Bredouille und setzt dann gierig nach. Schwartzmans Return kommt recht kurz in die Mitte, von wo aus Nadal das Spielgerät mit einer unglaublichen Power akkurat in die rechte Ecke setzt!
    17:52
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 5:5
    Dieser atemberaubende Satz bekommt den Nachschlag, den er verdient! Nadal serviert, aber Schwartzman spielt nun mit dem Mute der Verzweiflung auf und gewinnt schon zum 13. Mal am Netz einen Punkt - Breakball für den Außenseiter!
    17:49
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 5:5
    Von wegen Break, Schwartzman hört einfach nicht auf sich zu wehren! Wieder liefern sich die beiden Kontrahenten einen schier ewigen Ballwechsel mit verschiedenen Rhythmuswechsel. Am Ende des Punktes steht ein Duell am Netz, wo Schwartzman einen Grundlinien-Stopp von Nadal noch erläuft und seinerseits kurz zurückgibt. Der Spanier will mit einem kurzen Cross den Spielball final abwehren, erwischt aber doch nur das Netz!
    17:47
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 4:5
    Rafael Nadal will jetzt das Break und ins Finale! Schwartzmans langen Vorhand-Ball in eine Ecke beantwortet der Insulaner mit einer langen Rückhand unv iel Unterschnitt, den der Argentinier tatsächlich nicht einberechnet. Bei Aufschlag des Außenseiters steht es 30:30 in diesem womöglich schon letzten Spiel des Matches!
    17:43
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 4:5
    Von wegen Favoritensturz! Jetzt marschiert Nadal wieder wie eine Dampfwalze durch seinen Service und knallt Schwartzman eine Cross-Vorhand nach der nächsten um die Ohren. Schwartzman versucht sich in der Not noch per Lob zu retten, das jedoch vergeblich - und der König von Paris ballt erneut die Faust!
    17:41
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 4:4
    Hat sich der Argentinier jetzt im Kopf des Favoriten eingenistet? Jetzt bringt Schwartzman auch noch sein eigentlich anfälliges Aufschlagspiel durch, weil Nadal weiterhin vor allem mit der Rückhand ungewohnt fehleranfällig agiert. Die Folge davon: Der Außenseiter gleicht im dritten Satz aus!
    17:36
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 3:4
    Auch der König des Sandplatztennis leistet sich mal folgenreiche Schnitzer! Bei Gleichstand hat der Spanier seinen Gegner eigentlich am Haken, unterschätzt beim Volley jedoch die Kraft des Argentiniers und produziert so einen Schlag ins Aus. Auch beim folgenden Ballwechsel kommt der Mallorquiner nicht richtig rein, verschätzt sich bei einer Longline-Rückhand und kassiert so dank seines 29. Unforced Errors (Schwartzman: 39) das dritte Break!
    17:32
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 2:4
    Schon zum fünften Mal bei acht Versuchen wehrt der Titelverteidiger die Breakchance seines argentinischen Gegners ab! Erneut legt der Spanier eine Vorhand allerliebst präzise in die linke Ecke seines Kontrahenten - 40:40!
    17:27
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 2:4
    Was ein Kracher! Erneut gelingt dem Mallorquiner ein Ass mit über 180 Km/h. Doch der zähe Argentinier gibt sich immer noch nicht geschlagen und antwortet mit einem astreinen Rückhand-Volley ganz lang in die linke Ecke von Nadal zum 15:30!
    17:25
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 2:4
    Wie gewonnen, so zerronnen! Ohne einen einzigen Punkt gibt der Argentinier sein eigenes Aufschlagspiel in gerade einmal zwei Minuten ab und drischt zur "Krönung" einen Rückhandschlag von der Grundlinie unbedrängt ins Netz. Nadal kommt zurück und es sieht ganz so aus, als würde der Spanier auch beim 13. Halbfinale der French Open als Sieger vom Platz gehen!
    17:22
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 2:3
    Schwartzman bleibt dran und schnappt sich nach langer Zeit wieder einmal ein Break! Erneut gelingt dem Außenseiter ein starker Return, und Nadals Antwort gegen die Laufrichtung des Südamerikaners gerät deutlich zu lang. Hier ist noch nicht Feierabend!
    17:19
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 1:3
    Der Argentinier verdient sich mit klugem Stellungsspiel am Netz Szenenapplaus! Einen Stopp am Netz spielt der 28-Jährige etwas zu hoch, macht dann aber die Ecke stark zu. Folglich schlägt Nadal den Passierball ins Aus und ärgert sich mal so richtig über sich selber!
    17:17
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 1:3
    Trotz des vermeintlich eindeutigen Spielstandes hauen sich die beiden Profis weiterhin teils wunderbare Ballwechsel um die Ohren: Nadal schickt seinen Gegner vom Netz zurück in die Ecke, doch diesem gelingt beim Rennen noch der Return durch die Beine. Nadal drischt den Lob perfekt volley in die Ecke, doch selbst diesen Ball erwischt Schwartzman noch und schüttelt sogar noch einen fast perfekten Passierball aus dem Ärmel - aber zehn Zentimeter zu weit nach links!
    17:12
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 1:3
    Pech für den Außenseiter, dass ein Netzroller von Nadal direkt auf der Linie landet. Der Argentinier reklamiert die Entscheidung und widerspricht der Schiedsrichterin vehement bezüglich des richtigen Abdrucks, doch es hilft nichts: Direkt den ersten von drei Breakbällen schlägt Schwartzman ins Aus und scheint nun auch mental angeknockt!
    17:07
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 1:2
    Rafael Nadal fühlt es jetzt richtig und jagt Diego Schwartzman erbarmungslos über den Platz. Auch wenn der Argentinier nach wie vor sein Bestes gibt, ist das gerade einfach nicht gut genug für die Nummer Zwei der Weltrangliste. So fertigt der Spanier seinen Gegner erbarmungslos zu Null ab und will nun erkennbar schnell zum 13. Mal ins Pariser Finale einziehen!
    17:04
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 1:1
    Mit einem Aufschlag in die Mitte überrascht Schwartzman seinen Gegner zum richtigen Zeitpunkt und sichert sich sein eigenes Aufschlagspiel. Ohne Break wird dieses Halbfinale dennoch schon bald zu Ende gehen, sodass der Argentinier auch im Rest seiner Spielanlage wieder zu den Überraschungseffekten vom Spielbeginn zurückfinden muss!
    17:01
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 0:1
    Mit satten 120 Stundenkilometern knallt Nadal dem Argentinier ein Ass zum Spielball um die Ohren und erzwingt direkt danach mit dem nächsten druckvollen Service einen Fehler des Gegners. Aktuell hat wohl keiner der 1000 Zuschauer das Gefühl, dass der Mallorquiner dieses Match noch aus der Hand gibt!
    16:58
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6, 0:0
    Der dritte Satz beginnt so, wie dieses hochklassige Match bislang über weite Strecken war: Lang und mit dem besseren Ende für Nadal. Der Spanier hat bei den French Open überhaupt noch nie eine Zweisatzführung abgegeben und profitiert auch zu Beginn des dritten Abschnitts von einem unnötigen Rückhandfehlers seines Gegenübers.
    16:53
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:6
    Bisher liegt der Unterschied in diesem engen Match in den entscheidenden Momenten: Während Nadal sein Spiel per Ass abschloss, leistet sich der Argentinier seinen dritten Doppelfehler zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Einen zu riskanten Vorhand-Cross des Argentiniers sowie einen unerreichbaren Longline-Ball von Nadal später krallt sich der Spanier Break, Spiel und Satz!
    16:50
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:5
    Szenenapplaus für den Argentinier, der Nadal erst in die Ecke schickt und nach dem mäßigen Rückspiel per Rückhand-Volley zum 15:15 ausgleicht!
    16:49
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:5
    Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sich der erste Aufschlag Nadals stabilisiert - und wie! Inzwischen bringt der 34-Jährige 70% seiner ersten Aufschläge ins Feld, und passend dazu sichert sich der Insulaner mit einem wuchtigen Service in die Mitte sein eigenes Aufschlagspiel per Ass!
    16:46
    Schwartzman - Nadal 3:6, 3:4
    Der Argentinier nutzt direkt das Momentum, bringt seine Aufschläge nach wie vor auf die Rückhand des besten Sandplatzspielers aller Zeiten! Mit seinem 14. Winner im laufenden Match (Nadal: 23) klammert sich der Außenseiter an den Strohhalm, liegt aber immer noch ein Break zurück!
    16:45
    Schwartzman - Nadal 3:6, 2:4
    Nun aber wirft Nadal die ganz wichtige Breakchance zum 2:5 weg! Dem 19-fachen Grand-Slam-Sieger misslingt ein langer Return per Rückhand an die Grundlinie, und da wird der Spanier auf einmal richtig ungemütlich!
    16:41
    Schwartzman - Nadal 3:6, 2:4
    Unterschätze nie das Herz eines Champions! Nach einem sensationellen Passierball des eigentlich schon hoffnungslos in die Ecke gedrängten Schwartzman liegt Nadal beim eigenen Aufschlag mit 0:30 zurück - und reißt das Ruder danach nur umso bemerkenswerter herum! Erst plaziert der Spanier eine Vorhand von der Grundlinie scharf perfekt auf die Grundlinie des Gegners und verschafft sich so einen Spielball, nur um diese Show mit einem unfassbar gefühlvollen Vorhand-Stopp auf die Kreide an der Seite noch zu toppen. So sieht Weltklasse-Tennis aus, liebe Freunde des Weißen Sports!
    16:34
    Schwartzman - Nadal 3:6, 2:3
    Obwohl Nadal überlegen ist: Wahnsinn, was für Bälle Schwartzman teilweise raushaut! Einen unglaublich schwierigen Halbvolley-Stopp direkt nach dem Aufprall hinter dem Netz bringt der Argentinier mit äußerst viel Gefühl tatsächlich nicht nur ins Feld des Gegners, sondern direkt auch zum eigenen Punktgewinn! Mit einem vergleichsweise einfachen Vorhand-Cross legt der 28-Jährige nach und bleibt im zweiten Satz dran am Sandkönig!
    16:31
    Schwartzman - Nadal 3:6, 1:3
    Es bleibt dabei: Schwartzman spielt hervorragend mit, aber wenn es hart auf hart kommt, ist Nadal eiskalt zur Stelle! Zum wiederholten Mal treibt Nadal im entscheidenden Moment seinen Gegner in die Defensive, sodass dieser den versuchten Passierball stattdessen ins Netz spielt!
    16:25
    Schwartzman - Nadal 3:6, 1:2
    Der Argentinier wirft sein Aufschlagspiel selber weg! Erst schenkt der Herausforderer seinem Gegner mit der nächsten Vorhand ins Netz an der rechten Linie dem Spanier die Breakchance, nur um am Ende des folgenden ausdauernden Ballwechsel einen langen Rückhand-Cross deutlich ins Aus zu spielen. So erreicht Rafael Nadal auch im zweiten Satz einen klaren Vorteil!
    16:21
    Schwartzman - Nadal 3:6, 1:1
    Schwartzman beginnt mit sich zu hadern! Eine Longline-Vorhand schlägt der Rechtshänder unnötigerweise ins Netz und lässt danach seinem Frust freien Lauf. Diese Maßnahme scheint zu fruchten, denn erneut bringt der Argentinier seinen starken Rückhand-Cross an - neuer Spielstand 15:30.
    16:19
    Schwartzman - Nadal 3:6, 1:1
    Der Mallorquiner zeichnet wieder einmal feinstes Grundlinientennis in den Pariser Sand! Wieder einmal liefern sich die Kontrahenten einen epischen Ballwechsel, doch einen verunglückten Return des Argentiniers malt Nadal perfekt zum eigenen Spielerfolg in die linke Ecke seines Gegners!
    16:17
    Schwartzman - Nadal 3:6, 1:0
    Auch Nadal visiert beim ersten Aufschlag die Rückhand des Gegners an, für den Argentinier bedeutet dies aktuell die linke Ecke. Aus dieser lockt ihn der Spanier einmal heraus, nur um den Ball dann umso entschlossener in die verwaiste Ecke zurückzudreschen: Drei Spielbälle für den zwölffachen French-Open-Sieger!
    16:15
    Schwartzman - Nadal 3:6, 1:0
    Die Aufschläge des Argentiniers werden präziser! Weiterhin schickt Schwartzman seinen Gegner ausschließlich in die Rückhand, inzwischen jedoch auch öfter mit dem ersten Aufschlag. Im zweiten Satz marschiert der 28-Jährige zum ersten Mal ohne Punktverlust durch sein Aufschlagspiel und schöpft Hoffnung!
    16:11
    Schwartzman - Nadal 3:6
    Geschafft! Trotz mehrerer Geniestreiche braucht der Favorit mehr als eine Stunde zum ersten Satzgewinn und kann sich nun kurz von den Strapazen erholen. Schwartzman liefert dem Spanier jedoch einen würdigen Kampf und dürfte als ausdauerstarker Spieler bei zunehmender Matchlänge noch an Selbstbewusstsein zulegen!
    16:08
    Schwartzman - Nadal 3:5
    Dieser Rafael Nadal ist einfach legendär! Einen starken Crossball des Argentiniers haut der Mallorquiner kompromisslos mit seiner doppelhändigen Vorhand gegen die Laufrichtung seines Kontrahenten zurück - und das mit einer unfassbaren Geschwindigkeit! Doch der nächste Ballwechsel zieht sich extrem lange, was dem Herausforderer in die Karten spielt. Folgerichtig vergibt Nadal seinen ersten Satzball mit einer Rückhand ins Netz, wieder 40:40!
    16:05
    Schwartzman - Nadal 3:5
    Nach exakt einer Stunde serviert Rafael Nadal das erste Mal zum Satzgewinn, ohne Druck landet jedoch eine Vorhand des Spaniers zum 40:40 im Netz. Die wenigen argentinischen Fans auf den Rängen quittieren dies mit "Diego, Diego!" rufen, denn ein Break zu diesem Zeitpunkt würde die Dynamik des ganzes Satzes noch einmal zugunsten von Schwartzman verändern!
    16:00
    Schwartzman - Nadal 3:5
    Diese Breakchancen eröffnet der Herausforderer mit einem Doppelfehler, wetzt diese Scharte jedoch direkt anschließend aus und schweißt eine perfekte Vorhand am Netz gegen die Laufrichtung des Spaniers zum Spielgewinn ein!
    15:58
    Schwartzman - Nadal 2:5
    Obwohl der Argentinier angesichts von zwölf Unforced Errors bei nur vier Gewinnschlägen auf seinen ersten Satzverlust zusteuert, sind die Crossbälle von Schwartzman einfach nur erste Sahne. Zudem kommen die eigenen Aufschläge nun besser, während Nadal am Netz mit dem Wechsel aus Licht und Schatten zu kämpfen hat - der 28-Jährige erreicht so gleich drei Spielbälle!
    15:55
    Schwartzman - Nadal 2:5
    Bei eigenem Aufschlag macht der Mallorquiner keine Gefangenen! Mit dem richtigen Mix aus Powertennis und gefühlvollen Schlägen lässt Nadal den Gegner zum ersten Mal nicht mal in die Nähe eines Breakballes kommen!
    15:50
    Schwartzman - Nadal 2:4
    Dank eines Ausrutschers von Nadal gewinnt der Außenseiter sein erstes Aufschlagspiel! Auffällig ist zudem, dass Schwartzman seine Aufschläge ausschließlich auf die Rückhand des Spaniers spielt - mit zunehmendem Erfolg!
    15:48
    Schwartzman - Nadal 1:4
    Der eigene Aufschlag bleibt die Achillesferse des Argentiniers, der bei seinem zweiten Aufschlag noch gar nicht gepunktet hat! Bei nur knapp über 50%-Quote des ersten Aufschlags wird klar, warum Schwartzman bisher überhaupt erst fünf Ballwechsel bei eigenem Service gewinnen konnte!
    15:45
    Schwartzman - Nadal 1:4
    Zum dritten Mal hintereinander sieht sich der Favorit einem Breakball gegenüber, weil er am Netz zu lange überlegt und den Rückhandstopp ins Netz spielt. Nadal hat jedoch die perfekte Antwort auf die Herausforderung und haut direkt das erste Ass des Matches raus! Anschließend nagelt der Titelverteidiger seinen Herausforderung auf der Grundlinie fest - und bringt sein Aufschlagspiel doch noch nach Hause!
    15:38
    Schwartzman - Nadal 1:3
    Immer wieder packen beide Gegner hier absolutes Spitzentennis aus! Erst spielt der Argentinier eine Rückhand fast von der eigenen Bank aus perfekt in die Ecke und holt sich den Punkt, doch Nadal antwortet mit fantastischem Grundlinientennis und setzt gleich zwei Winner präzise auf die Seitenlinien!
    15:34
    Schwartzman - Nadal 1:3
    Das von Schwartzman erhöhte Tempo scheint dem Spanier Probleme zu bereiten, denn wieder erwischt ein Vorhand-Cross gegen die Laufrichtung den Spanier auf dem falschen Fuß. Den folgenden Ballwechsel beendet Nadal dann jedoch direkt beim ersten Return mit einem fantastischen Cross auf die Aufschlagseite. Und der Spanier legt nach: Eine wunderbare Longline-Vorhand beschert Nadal zwei Breakbälle, und gleich den ersten davon verwandelt Nadal trotz erbitterter Gegenwehr des Argentiniers mit einem kraftvollen Volley!
    15:31
    Schwartzman - Nadal 1:2
    Mit dem nächsten Rhythumywechsel provoziert der Außenseiter den dritten Fehler des Titelverteidigers hintereinander! Wieder rechnet Nadal mit einem langen Schlag die Grundlinie hinunter, doch Schwartzman spielt den Ball zuirück in die rechte Ecke - und der König von Paris erwischt wieder nur das Netz!
    15:29
    Schwartzman - Nadal 0:2
    Wieder packt Diego Schwartzman einen seiner fiesen Kurzcross-Bälle mit der Rückhand - und bei dermaßen weiten Wegen kommt auch ein Rafael Nadal ins Schwitzen. Anschließend überrascht der Argentinier seinen Gegner mit einer langen Cross-Vorhand gegen die Laufrichtung des Spaniers und sichert sich den nächsten Breakball!
    15:25
    Schwartzman - Nadal 0:2
    Das zweite Aufschlagspiel dauert nur knapp halb so lang wie das erste - weil Schwartzmans Nerven flattern! Der Argentinier schenkt Nadal mit seinem ersten Doppelfehler direkt den ersten Breakball und verschätzt sich danach nach einer lang an die Grundlinie gespielten Vorhand des Spaniers. Der 28-Jährige steht so bereits bei sieben Unforced Errors und muss diese Fehleranfälligkeit dringend abstellen, will er heute per Finaleinzug für die große Sensation sorgen!
    15:20
    Schwartzman - Nadal 0:1
    Nach einer Viertelstunde füllt sich die Anzeigetafel zum ersten Mal! Nadal öffnet das Spiel mit präzisen Bällen an die Grundlinie und macht anschließend mit einem kurzen Crossball auf die Vorhand seines Gegenübers das 1:0 klar. Deutlich wird angesichts der ausdauernden Ballwechsel auch: Wer noch Pläne für heute Nachmittag hat, sollte diese rechtzeitig verschieben - diese Partie könnte sich hinziehen!
    15:17
    Schwartzman - Nadal 0:0
    Breakball abgewehrt - und Nadal packt die Becker-Faust aus! Auch der Spanier kann gefühlvolle Stopps und spielt den laufstarken Schwartzman gekonnt am Netz aus.
    15:16
    Schwartzman - Nadal 0:0
    Weiter keine Entscheidung im ersten Spiel! Nadal versucht einen Winner per Rückhand-Cross in die Vorhandecke seines Gegners, doch der Ball fliegt ganz knapp ins Aus. Der Argentinier legt mit einem perfekten Stopp links hinters Netz nach und hat nun seine zweite Breakchance im ersten Halbfinale seiner Karriere!
    15:12
    Schwartzman - Nadal 0:0
    Gleich im ersten Spiel zocken beide Kontrahenten groß auf! Nach einem Ballwechsel mit sage und schreibe 28 Schlägen treibt der sehr aktive Argentinier Nadal mit präzisen Bällen in die Ecken in die Defensive und verdient sich mit einem perfekt ins rechte Eck gespielten Topspin seinen ersten Breakball! Diesen jedoch wirft der 28-Jährige mit einer schlecht getimten Rückhand ins Netz direkt weg - wieder 40:40!
    15:10
    Schwartzman - Nadal 0:0
    Faire Geste des Außenseiters, der einen bereits als "Aus" gegebenen ersten Aufschlag von Nadal noch einmal überprüfen lässt. Zwar bleibt die Schiedsrichterin auch nach Ansicht der Seitenlinie bei ihrer Entscheidung, doch der Argentinier beweist hier echten Sportsgeist!
    15:08
    Schwartzman - Nadal 0:0
    Beim Stand von 15:15 im ersten Spiel treibt Schwartzman seinen Gegner zum ersten Mal übers Feld und verdient sich einen Schmetterball per Vorhand. Diesen schlägt der Südamerikaner jedoch völlig unbedrängt ins Netz. Direkt beim nächsten Punkt zeigt der Spanier direkt, wie es besser geht, und drischt seinen eigenen Schmetterball mit der linken Hand erbarmungslos ins Eck!
    15:05
    Nadal schlägt zum Spielbeginn auf!
    Los geht's in Paris, wo der zwölfmalige Turniersieger selbst aufschlägt. Den ersten Ball schweißt der Spanier jedoch mit seiner beidhändigen Rückhand deutlich ins Aus - da muss der Schläger nochmal nachjustiert werden!
    15:04
    Nadal auch in Paris mit schnellem Tennis
    Während der Stadionsprecher vor 1000 Zuschauern die ellenlange Titelliste des Titelverteidigers vorliest, spielen sich die beiden Kontrahenten ein. Mit den ungewohnt kalten Bedingungen dieser French Open hatte der Spanier lange zu kämpfen, scheint sich aber seit dem Sinner-Match darauf eingestellt zu haben.
    15:00
    Beide Spieler mit Applaus begrüßt!
    Vom ungewohnt spärlichen Publikum am Center Court wird zuerst der Argentinier warm empfangen, ehe Nadal sein Wohnzimmer betrifft und mit dem größtmöglichen Beifall bedacht wird. Schwartzman stellt sich der Herausforderung heute im Wissen, von zehn Partien gegen Nadal nur eines gewonnen haben. Das allerdings ist gerade einmal zwei Wochen her: In Rom schmiss der laufstarke Außenseiter seinen heutigen Gegner aus dem Turnier und kündigt selbstbewusst an: "Natürlich weiß ich, dass ich zehn von elf Spielen verloren habe. Ich weiß aber, dass ich Nadal diese Woche schlagen kann und bin bereit!"
    14:56
    Nadal dominiert fast jede Statistik
    Als bester Sandplatzspieler aller Zeiten bleibt einem bei einem Blick auf eine beliebige Statistik die Spucke weg: Eine Niederlage gegen Schwartzman heute wäre erst der zweite Matchverlust des Spaniers bei den French Open überhaupt. Zudem besitzt der Linkshänder Nerven aus Stahl: Satte 70& aller Breakbälle gegen ihn wehrt der 34-Jährige ab, bei Tie-Breaks steht Nadal bei unglaublichen 18:4 Erfolgen. Andererseits ist die aktuelle Form des Spaniers etwas unklar: Zwar marschierte der König von Paris auch dieses Jahr durch sein Lieblingsturnier, hatte jedoch im Viertelfinale gegen den Italiener Simmer mehr Probleme als erwartet. Weitere sportliche Ernstfälle gab es für den Mallorquiner dieses Jahr noch nicht, in Rom war früh Schluss für Nadal. Dennoch: Eine Pleite heute wäre eine große Enttäuschung für den vor Ehrgeiz platzenden Titelverteidiger!
    14:42
    Erstes Grand-Slam-Halbfinale für Schwartzman
    Nadals argentinischer Kontrahent hingegen feiert mit auch schon 28 Jahren bei diesen - angesichts der Corona-Umstände sehr spezillen - French Open den bisher größten Erfolg seiner Karriere: Der Rechtshänder steht zum ersten Mal in einem Grand-Slam-Halbfinale! Im Viertelfinale rang der Südamerikaner den amtierenden US-Open-Gewinner Dominik Thiem (Österreich) in fünf Sätzen mit ganzen drei Tie-Breaks nieder. Mal sehen, ob sich der Herausforder von diesem fünfstündigen (!) Epos erholen konnte und heute fit genug für Nadals Powertennis ist!
    14:38
    Sandkönig Nadal lädt zur Audienz!
    Alleine schon dank seiner bislang 19 Grand-Slam-Siege ist Rafael Nadal in fast jedem Match der turmhohe Favorit. Doch der Olympiasieger von Peking 2008 gilt noch dazu als ausgemachter Sandspezialist: Gleich zwölf Triumphe errang der Trophäensammler in Paris! Seit 2005 gewannen nur drei andere Spieler die French Open, der Mallorquiner hingegen könnte im selben Zeitraum zum dritten Mal mindestens vier Siege hintereinander schaffen - bei diesem Ausnahmekönner mit der furiosen linken Vorhand bleiben keine Fragen offen.
    14:33
    Willkommen zum Halbfinale!
    Hallo und herzlich willkommen zurück zu den French Open der Herren! Ab 14.50 fordert der Argentinier Diego Schwartzman die lebende Tennis-Legende Rafael Nadal zum Duell, wir freuen uns darauf wie Bolle!

    Aktuelle Spiele

    07.10.2020 16:05
    Andrey Rublev
    A. Rublev
    Rub
    Russland
    0
    5
    2
    3
    Griechenland
    Tsi
    S. Tsitsipas
    Stefanos Tsitsipas
    3
    7
    6
    6
    07.10.2020 18:20
    Novak Djokovic
    N. Djokovic
    Djo
    Serbien
    3
    4
    6
    6
    6
    Spanien
    Car
    P. Carreno Bu.
    Pablo Carreno Busta
    1
    6
    2
    3
    4
    09.10.2020 14:50
    Diego Schwartzman
    D. Schwartzman
    Sch
    Argentinien
    0
    3
    3
    6
    Spanien
    Nad
    R. Nadal
    Rafael Nadal
    3
    6
    6
    7
    09.10.2020 18:20
    Novak Djokovic
    N. Djokovic
    Djo
    Serbien
    3
    6
    6
    5
    4
    6
    Griechenland
    Tsi
    S. Tsitsipas
    Stefanos Tsitsipas
    2
    3
    2
    7
    6
    1
    11.10.2020 15:00
    Novak Djokovic
    N. Djokovic
    Djo
    Serbien
    0
    0
    2
    5
    Spanien
    Nad
    R. Nadal
    Rafael Nadal
    3
    6
    6
    7

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1SerbienNovak Đoković12.030
    2SpanienRafael Nadal9.850
    3ÖsterreichDominic Thiem9.125
    4RusslandDaniil Medvedev8.470
    5SchweizRoger Federer6.630
    6GriechenlandStefanos Tsitsipas5.925
    7DeutschlandAlexander Zverev5.525
    8RusslandAndrey Rublev4.119
    9ArgentinienDiego Schwartzman3.455
    10ItalienMatteo Berrettini3.075