22. Spieltag
21.03.2021 17:00
Beendet
Austria Wien
Austria Wien
3:5
Wolfsberger AC
Wolfsberger AC
1:3
  • Marco Djuricin
    Djuricin
    6.
    Linksschuss
  • Luka Lochoshvili
    Lochoshvili
    14.
    Linksschuss
  • Thorsten Röcher
    Röcher
    33.
    Linksschuss
  • Dejan Joveljić
    Joveljić
    44.
    Rechtsschuss
  • Michael Liendl
    Liendl
    53.
    Linksschuss
  • Alexander Grünwald
    Grünwald
    66.
    Linksschuss
  • Agim Zeka
    Zeka
    78.
    Linksschuss
  • Dario Vizinger
    Vizinger
    86.
    Rechtsschuss
Stadion
Generali-Arena
Schiedsrichter
Manuel Schüttengruber

Liveticker

90
19:03
Nun steht erstmal die Länderspielpause an, ehe es dann für den WAC in der Meisterrunde und für die Austria in der Qualifikationsgruppe weitergeht.
90
19:02
Alexander Grünwald (Austria Wien): "Es war heute in vielen Bereichen zu wenig. Wir haben uns mit Ball zu wenig zugetraut und sind auch gegen den Ball nicht griffig gewesen."
90
19:02
Fazit: Der WAC setzt sich gegen Austria mit 5:3 durch. Nachdem die Kärntner bereits zur Pause verdient mit 3:1 in Front gelegen waren, konnten sie zunächst nach der Pause durch Liendl, der in der 53. auf 4:1 erhöhen konnte, weiter nachlegen. Danach kam die Austria zwar durch Grünwald sowie durch Zeka aus dem Nichts auf 3:4 heran, doch der WAC ließ letztlich nichts mehr anbrennen und konnte selbst durch Vizinger (86.) mit dem 5:3 alles klar machen. Am Ende steht ein verdienter 5:3-Erfolg zu Buche und somit hat man auch das Ticket für das obere Play Off in der Tasche.
90
18:53
Alexander Kofler (WAC): "Es ist ein Riesenballast von der Mannschaft abgefallen. Wir haben uns das Leben etwas selbst sehr schwer gemacht."
90
18:50
Und das war's!
90
18:49
Spielende
90
18:49
Der WAC spielt hier seine Chancen nicht mehr konsequent zu Ende. Zweimal wäre man hier noch gefährlich vor das Tor gekommen, doch am Ende fehlte dabei der letzte Punch.
90
18:47
Drei Minuten gibt es hier noch einmal oben drauf.
90
18:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
87
18:44
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Gustav Henriksson
87
18:43
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Thorsten Röcher
87
18:43
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Matthäus Taferner
87
18:43
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Christopher Wernitznig
86
18:42
Tooor für Wolfsberger AC, 3:5 durch Dario Vizinger
Vizinger bekommt in der Austria-Hälfte die Kugel und spaziert anschließend in den Strafraum. Abermals verteidigt die FAK-Defensive zu zaghaft, Vizinger hat dabei aber auch etwas Ballglück und am Ende schließt er trocken vor Keeper Pentz ab.
85
18:41
Beim WAC zeichnen sich die nächsten Spielerwechsel ab. Es wird in kürze wohl ein Doppeltausch folgen.
82
18:39
Die Austria übernimmt hier nun das Kommando, der WAC zieht sich etwas zurück...
80
18:37
Peter Stöger reagiert noch einmal und bringt Demaku anstelle von Ebner für die Schlussphase.
80
18:37
Einwechslung bei Austria Wien: Vesel Demaku
80
18:36
Auswechslung bei Austria Wien: Thomas Ebner
79
18:36
Geht hier vielleicht doch noch was für die Wiener? Wie aus dem Nichts ist man hier plötzlich wieder dran.
78
18:34
Tooor für Austria Wien, 3:4 durch Agim Zeka
Zeka bekommt an der Strafraumgrenze von Jukic den Ball, stoppt ihn sich und schließt dann mit links ab. Der Ball geht durch die WAC-Verteidigung und ins Tor.
77
18:34
In den Parallelspielen führt Hartberg mittlerweile zwar mit 3:2, doch die WSG Tirol liegt gegen Rapid zurück. Letztlich ist das für den WAC jedoch alles egal, wenn man hier selbst gewinnt.
76
18:33
Die letzte Viertelstunde ist angebrochen und nach wie vor führt der WAC verdient und souverän mit 4:2.
74
18:31
Zu schwacher Abschluss! Scherzer läuft über das halbe Feld, wird dabei nicht wirklich attackiert und schließt letztlich ab. Doch sein Schuss landet direkt bei Goalie Pentz.
72
18:30
Auch in den Parallelspielen läuft im Moment weiterhin alles für den WAC. Hartberg liegt gegen St. Pölten mit 1:2 zurück und zwischen WSG Tirol und Rapid steht es nach wie vor 0:0.
70
18:26
...dieser bringt aber keine Gefahr ein.
70
18:26
Nach einem abgeblockten Schussversuch von Röcher gibt es Eckball für den WAC...
67
18:25
Geht hier vielleicht doch noch was für die Veilchen?
66
18:22
Tooor für Austria Wien, 2:4 durch Alexander Grünwald
Wimmer spielt die Kugel auf Grünwald, dieser fackelt nicht lange und übernimmt an der Strafraumgrenze sofort direkt. Er trifft dabei die Kugel gut und kann auf 2:4 verkürzen.
65
18:22
Und der soeben eingewechselte Vizinger stellt sich auch gleich mal vor. Der Angreifer kommt an der ersten Stange zum Volley-Abschluss, doch Pentz ist auf der Hut und kann parieren.
63
18:21
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Dario Vizinger
63
18:21
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Eliel Peretz
63
18:20
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Mario Leitgeb
63
18:20
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Kai Stratznig
60
18:20
Eine Stunde ist gespielt und die Partie ist hier entschieden. Die Austria zeigt sich heute enttäuschend und kann gegen die Wolfsberger nur wenig ausrichten. Mal sehen, ob man hier in der Schlussviertelstunde vielleicht noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben kann.
58
18:18
Kein Dreifach-, sondern sogar ein Vierfachtausch wurde von Peter Stöger vorgenommen.
57
18:17
Einwechslung bei Austria Wien: Patrick Wimmer
57
18:17
Auswechslung bei Austria Wien: Christoph Monschein
57
18:17
Einwechslung bei Austria Wien: Agim Zeka
57
18:17
Auswechslung bei Austria Wien: Andreas Poulsen
57
18:16
Einwechslung bei Austria Wien: Aleksandar Jukić
57
18:16
Auswechslung bei Austria Wien: Dominik Fitz
57
18:16
Einwechslung bei Austria Wien: Alexander Grünwald
57
18:16
Auswechslung bei Austria Wien: Manprit Sarkaria
56
18:12
Bei der Austria zeichnet sich indes ein Dreifachwechsel ab...
54
18:12
Langsam, aber doch wird es bitter für die Violetten. Der WAC hingegen dürfte sich souverän das Ticket für die Meisterrunde sichern.
53
18:10
Tooor für Wolfsberger AC, 1:4 durch Michael Liendl
Die Austria agiert im eigenen Strafraum neuerlich zu zaghaft und so kann sich Röcher durchsetzen. Der Offensivmann spielt anschließend hoch auf Liendl und der Routinier übernimmt 11 Meter vor dem Tor direkt volley und trifft zum 4:1.
51
18:07
Gelbe Karte für Christoph Monschein (Austria Wien)
Monschein räumt Wernitznig ab und erhält dafür zurecht den gelben Karton.
49
18:06
Auch nach der Pause gehören die Anfangsminuten hier den Gästen aus Kärnten.
47
18:04
Das erste Ausrufezeichen nach der Pause für die Gäste! Bei einem hohen Ball hat Pentz Probleme zu klären und so kommt am Ende Röcher im Strafraum zum Abschluss. Sein Versuch geht aber über das Tor.
46
18:02
Beide Trainer schickten ihre Mannschaft im Übrigen personell unverändert aus der Kabine.
46
18:02
Und weiter geht's!
46
18:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:54
Halbzeitfazit: Der WAC führt zur Pause verdient mit 3:1. Die Kärntner starteten gut in die Partie und waren auch das aktivere Team, doch in Führung gingen letztlich die Wiener: In der 6. Minute war es Djuricin, der den Ball aus kurzer Distanz im Tor unterbringen konnte. Doch auch danach blieb Wolfsberg am Drücker und konnte nur wenig später erst durch Lochoshvili ausgleichen, ehe Röcher (33.) und Joveljic (44.) mit ihren Treffern das 3:1 herstellen konnten. Die Frage nach der Pause wird sein, inwieweit die Austria hier noch einmal nachsetzen kann. Zeigt man keine Leistungssteigerung, dann darf sich der WAC wohl über die Teilnahme an der Meistergruppe freuen.
45
17:47
Ende 1. Halbzeit
45
17:47
Gelbe Karte für Dominik Baumgartner (Wolfsberger AC)
Nach einem Foul sieht Baumgartner die gelbe Karte.
45
17:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
17:44
Tooor für Wolfsberger AC, 1:3 durch Dejan Joveljić
Liendl spielt im Mittelfeld mit der Ferse auf Peretz und dieser setzt letztlich Joveljic im Angriff ein. Der Angreifer zieht in den Strafraum, setzt sich stark gegen zwei bis drei Gegenspieler durch und schließt letztlich trocken mit rechts ins Eck ab.
42
17:43
Auch vom Parallelspiel gibt es gute Nachrichten für den WAC, denn da liegt Hartberg mit 0:1 zurück. Bei diesem Ergebnis könnte man sich selbst sogar eine Niederlage leisten...
41
17:42
...und es wird dabei nicht ungefährlich! Die Freistoßflanke landet bei Martel, doch dessen Kopfball geht über das Tor.
40
17:41
Fünf Minuten verbleiben hier vor der Pause noch. Kann die Austria hier noch einmal gefährlich werden? Vielleicht jetzt. Es gibt zumindest einen Freistoß auf der rechten Offensivseite...
37
17:38
In Wien schneit es weiterhin. Auf den Rasen hat das aber bislang keinen sichtlichen Einfluss.
35
17:37
Die Austria fordert Elfmeter. Djuricin will sich die Kugel im Strafraum an Lochoshvili vorbeilegen, doch der Georgier blockt den Ball ab - ob man Oberkörper oder mit dem Arm, ist nur schwer zu erkennen. Der Referee lässt aber zum Unmut der Violetten weiterspielen.
34
17:36
Der WAC geht hier also in Führung und diese ist auch verdient. Somit machen die Kärntner einen großen Schritt Richtung oberes Play Off.
33
17:33
Tooor für Wolfsberger AC, 1:2 durch Thorsten Röcher
Einen langen, hohen Ball von Scherzer legt Joveljić per Kopf auf Peretz ab und dieser zieht sofort ab. Er trifft dabei jedoch die Kugel nicht gut uns so landet diese bei Röcher. Der Offensivmann stoppt sich den Ball und zieht anschließend mit links rund sieben Meter vor dem Tor ab und trifft per Unterkante der Latte ins Tor.
32
17:33
Peretz holt gegen Schösswendter den nächsten Eckball für die Kärntner heraus, doch dieses Mal kann man daraus kein Kapital schlagen.
31
17:31
Gelbe Karte für Dominik Fitz (Austria Wien)
Fitz sieht nach einem Foul an Pavelic die gelbe Karte.
29
17:29
Im Moment ist die Partie unterbrochen, da Sarkaria verletzt am Boden liegen blieb und nun behandelt werden muss.
27
17:29
62 Prozent Ballbesitz zugunsten des WAC spiegeln dies auch in der Statistik deutlich wider.
26
17:26
Weiterhin befindet sich hier der WAC großteils in der Spielhälfte der Wiener. Die Kärntner sind bislang das deutlich aktivere Team.
25
17:25
Peretz setzt sich in der Mitte stark durch und legt dann auf rechts zu Pavelic. Die Flanke des Außenverteidigers fällt aber zu ungenau aus und landet im Toraus.
23
17:23
...der folgende Corner bringt anschließend aber keine Gefahr ein.
23
17:23
...Liendl zieht den Ball gefährlich in den Strafraum, doch dort kann Schösswendter per Kopf zum Eckball klären...
22
17:22
Nach einem Foul an Röcher gibt es nun eine interessante Freistoßmöglichkeit für die Gäste auf der rechten Offensivseite...
20
17:20
Gelbe Karte für Kai Stratznig (Wolfsberger AC)
Stratznig sieht nach einem Foulspiel die gelbe Karte.
19
17:20
In den Parallelspielen steht es im Übrigen noch 0:0. Dementsprechend konnte sich der WAC nun mit dem Ausgleich wieder auf den fünften Rang, auf dem man auch vor dem Spieltag stand, vorschieben.
17
17:18
Der Ausgleichstreffer war auch nicht unverdient. Die Kärntner waren in der Anfangsviertelstunde bislang das bessere Team und investieren viel in die Offensive.
15
17:17
Nach knapp einer Viertelstunde ist hier also alles wieder auf Null gestellt.
14
17:14
Tooor für Wolfsberger AC, 1:1 durch Luka Lochoshvili
Ein verrückter Treffer! Ein Eckball wird auf die zweite Stange verlängert und landet von dort letztlich direkt im Fünfter bei Lochoshvili. Der WAC-Spieler schließt aus drei Metern ab, trifft dabei aber Keeper Pentz, von dem die Kugel neuerlich Lochoshvili an den Fuß springt und wieder zum Austria-Keeper. Pentz will anschließend den Ball mit der Hand wegbefördern, trifft dabei aber erneut den WAC-Spieler, der den Ball am Ende beim insgesamt dritten Versuch im Tor unterbringen kann.
11
17:13
Liendl übernimmt direkt! Die Wolfsberger kommen über die linke Seite in die Spitze und eine Hereingabe landet am Zwanziger beim WAC-Kapitän. Liendl übernimmt volley, doch der Schuss geht deutlich über das Gehäuse.
9
17:11
Die Kärntner suchen aber bereits wieder den Weg in die Spitze. Dennoch ist die Austria nun merkbar präsenter im Spiel als noch in den ersten Minuten.
7
17:10
Der WAC gerät hier also früh in Rückstand und rutscht somit zumindest vorerst auf den sechsten Rang zurück.
6
17:06
Tooor für Austria Wien, 1:0 durch Marco Djuricin
Monschein scheitert erst noch an der Stange, doch danach spielt Sarkaria zu Fitz, der übernimmt direkt und die Kugel landet letztlich vor den Füßen von Djuricin. Der Angreifer vollendet aus kurzer Distanz zum 1:0.
4
17:04
Der WAC zeigt sich in den Anfangsminuten als aktiveres und offensiveres Team.
2
17:03
Der WAC fordert Elfmeter! Nach einem hohen Ball von Liendl in den Strafraum kommt Röcher im Sechzehner zu Fall. Er wurde von Austria-Verteidiger Plamer-Brown etwas von hinten gestoßen. Eine ganz, ganz enge Situation. Referee Schüttengruber entscheidet aber sofort auf weiterspielen.
1
17:01
Die Austria spielt heute wie gewohnt in ihren violetten Dressen. Die Gäste aus Kärnten agieren komplett in weiß.
1
17:00
Und los geht's!
1
17:00
Spielbeginn
17:00
WAC-Kapitän Liendl gewinnt die Platzwahl und entscheidet sich für den Anstoß. Somit darf Austria-Kapitän Pentz die Seite wählen.
16:54
Geleitet wird die Partie heute von Manuel Schüttengruber. Er wird an den Seitenlinien von Roland Brandner und Clemens Schüttengruber unterstützt. Als vierter Offizieller fungiert Harald Lechner.
16:48
In dieser Saison standen sich beide Mannschaften bereits einmal gegenüber. Am 13. Dezember setzte es dabei einen 3:2-Heimsieg für die Kärntner. Liendl besorgte damals per Elfmeter in der Nachspielzeit den Siegestreffer.
16:44
Im Vergleich zu diesem Spiel gibt es heute zwei personelle Veränderungen in der Startelf der Wiener. Ebner und Monschein ersetzen Zwierschitz und Jukic.
16:41
Wie die Kärntner, musste auch die Austria am vergangenen Sonntag eine Niederlage einstecken. Gegen Sturm Graz setzte es eine 1:2-Niederlage. In einer ereignisreichen Schlussphase brachte erst Friesenbichler die Grazer in Front (85.), ehe Fitz nur zwei Minuten später ausgleichen konnte. In der Nachspielzeit besorgte Stankovic dann aber doch noch den Erfolg er Grazer. Für die Truppe von Peter Stöger bedeutete das das Ende aller Hoffnungen auf das obere Play off.
16:37
Im Gegensatz zu dieser Niederlage gibt es heute gleich fünf personelle Veränderungen in der Anfangsformation des WAC. Pavelic, Lochoshvili, Peretz, Röcher und Wernitznig rücken in die Startelf und ersetzen Henriksson, Novak, Schöfl, Taferner und Vizinger.
16:33
Dass man es aufseiten der Kärntner nicht schon in der Vorwoche fixieren konnte, lag daran, dass man gegen die WSG Tirol eine 3:5-Niederlage einstecken musste. Zwar ging die Truppe von Roman Stary bereits in der zweiten Minute in Führung, allerdings drehten die Tiroler das Spiel zwischenzeitlich sogar in ein 5:1. Am Ende setzte es eben ein 3:5 und somit heißt es Weiterzittern beim WAC.
16:30
Die Ausgangslage ist im Grunde schnell erklärt: Gewinnt der WAC, steht er in der Meistergruppe. Auch ein Remis würde den Wolfsberger mit ganz großer Wahrscheinlichkeit aufgrund der Tordifferenz reichen. Bei einer Niederlage der Kärntner könnte es allerdings noch einmal eng werden, denn dann könnten die WSG Tirol bereits mit einem Remis und Hartberg mit einem Sieg vorbeiziehen.
16:23
Schafft es der WAC in die Meistergruppe oder nicht? Das ist heute beim Spiel in Wien die große Frage. Die Ausgangslage der Wolfsberger ist dabei auf alle Fälle vielversprechend. „Jetzt ist es so, dass wir vor einem Endspiel stehen, in dem alles passieren kann", so WAC-Interimscoach Roman Stary, der zwar meint, dass ihnen ein Remis reichen werde, dennoch betont: „Wir werden aber nicht auf ein Remis spielen.“
16:21
In rund 40 Minuten geht es in Wien los. Die Austria empfängt den WAC...
09:44
Herzlich willkommen zur 22. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel FK Austria Wien gegen Wolfsberger AC!

Während für die Wiener Austria nach der Niederlage in der Vorwoche keine Chance mehr auf das obere Play Off besteht, hat der WAC diesbezüglich alles in der eigenen Hand. Die Wolfsberger liegen vor der letzten Runde des Grunddurchgangs auf Rang 5 und einen Zähler vor WSG Tirol sowie zwei vor Hartberg. Insofern ist die Angelegenheit heute klar: Mit einem Sieg ist man fix und mit einem Remis ziemlich sicher oben mit dabei, bei einer Niederlage hingegen müsste man auf einen Umfaller der Tiroler oder der Hartberger hoffen.

Für die Wiener wiederum geht es wie bereits erwähnt heute nur noch um die bestmögliche Ausgangslage für die Qualifikationsrunde. Nach der Niederlage gegen Sturm am vergangenen Sonntag verpasst man nun bereits zum zweiten Mal in Folge die Teilnahme an der Meisterrunde.

Anpfiff in Wien ist um 17 Uhr.

Austria Wien

Austria Wien Herren
vollst. Name
Fussballklub Austria Wien
Spitzname
Veilchen; Die Violetten
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
violett-weiß
Gegründet
15.03.1911
Stadion
Generali-Arena
Kapazität
17.500

Wolfsberger AC

Wolfsberger AC Herren
vollst. Name
Wolfsberger Athletiksport Club
Stadt
Wolfsberg
Land
Österreich
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
1931
Stadion
Lavanttal Arena
Kapazität
7.300