14. Spieltag
27.01.2021 18:30
Beendet
RB Salzburg
RB Salzburg
3:0
SV Ried
SV Ried
3:0
  • Rasmus Kristensen
    Kristensen
    15.
    Linksschuss
  • Sékou Koïta
    Koïta
    29.
    Kopfball
  • Patson Daka
    Daka
    45.
    Rechtsschuss
Stadion
Red Bull Arena
Schiedsrichter
Andreas Heiß

Liveticker

90
20:24
Die Rieder spielen am Samstag gegen die Admira.
90
20:24
Für die Bullen geht es nun am kommenden Samstag gegen Hartberg weiter.
90
20:23
Ried wiederum liegt auf Rang 10 und hält weiterhin bei 13 Punkten.
90
20:22
Die Salzburger verteidigen somit ihre Tabellenführung und liegen weiterhin einen Zähler vor Rapid.
90
20:22
Fazit: Salzburg feiert einen deutlichen und souveränen 3:0-Heimsieg. Die Bullen hatten mit den Gästen aus Ried nur wenige Probleme und konnten bereits in der ersten Halbzeit alles klar machen. Nachdem Kristensen die Hausherren nach einer Viertelstunde in Front bringen konnte, erhöhten Koita (29.) und Daka (45.) auf 3:0. Nach dem Seitenwechsel war hier dann nicht mehr allzu viel los im Gefahrenbereich. Bei Salzburg hatte man das Gefühl, dass sie sich mit der deutlichen Führung begnügen, bei Ried war offensiv gegen die Bullen nicht vielmehr möglich. Einzig Gschweidl kam zu einem guten Abschluss im Strafraum, doch er schoss am langen Eck vorbei. Da gegen Ende auch Salzburg noch in aussichtsreicher Position vergab, blieb es beim 3:0.
90
20:20
Und das war's! Der Referee beendet die Partie.
90
20:19
Spielende
90
20:19
Die letzte Minute der Nachspielzeit ist bereits angebrochen.
90
20:18
Boateng verhindert schlimmeres! Adeyemi taucht links im Strafraum der Rieder auf und schupft die Kugel an Goalie Şahin-Radlinger vorbei Richtung Mitte. Dort ist aber Boateng als Erster am Ball und kann klären.
90
20:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
20:15
Şahin-Radlinger muss noch einmal eingreifen! Nach einem Eckball in den Strafraum landet der Klärungsversuch bei Ulmer und der Teamspieler zieht mit links ab. Rieds Keeper ist aber zur Stelle und dreht die Kugel über die Latte.
86
20:13
Die letzten fünf Minuten sind hier angebrochen. Salzburg macht hier den Anschein als würden sie noch gerne eines drauflegen...
84
20:11
Ganz knapp vorbei! Das war nun die beste Chance im zweiten Durchgang. Boateng verliert gegen Koita den Ball, der legt zu Mwepu und der Offensivmann schließt ab. Die Kugel verspringt sich vor dem Tor aber noch leicht und geht anschließend am Kasten vorbei.
83
20:10
Und noch ein Tausch bei den Riedern: Ziegl wird von Wießmeier ersetzt.
83
20:09
Einwechslung bei SV Ried: Julian Wießmeier
83
20:09
Auswechslung bei SV Ried: Marcel Ziegl
82
20:09
...und daraus können die Salzburger auch im Anschluss gefährlich werden. Junuzovic bringt den Eckstoß von rechts in den Strafraum, wo Wöber zum Kopfball kommt. Er bringt den Ball gut aufs Gehäuse, doch Keeper Şahin-Radlinger kann parieren.
81
20:08
Die Bullen wieder einmal mit einem schnellen Vorstoß! Kristensen setzt Mwepu ein, der will flach zur Mitte passen, doch das verhindert Reifeltshammer und blockt die Kugel zur Ecke ab...
78
20:07
Für Salzburg könnte es heute das zweite zu Null hintereinander geben. Nach dem sonntäglichen Sieg gegen Altach betonte man aufseiten der Bullen, dass im Frühjahr auf alle Fälle weniger Gegentore bekommen möchte als im Herbst. Dazu befindet man sich im Moment auf bestem Wege...
76
20:03
Die Salzburger wechseln noch einmal: Sučić verlässt den Rasen und für ihn kommt Adeyemi neu ins Spiel. Und der schnelle Offensivmann kommt auch gleich nach seiner Einwechslung zu einer Möglichkeit. Er trifft bei seinem Abschluss die Kugel aber nicht wirklich gut...
76
20:02
Einwechslung bei RB Salzburg: Karim Adeyemi
76
20:02
Auswechslung bei RB Salzburg: Luka Sučić
75
20:01
Gelbe Karte für Sékou Koïta (RB Salzburg)
Koita sieht nach einem Foul an Boateng die gelbe Karte.
73
19:59
Etwas weniger als 20 Minuten verbleiben in Salzburg noch. Die Bullen spielen die Partie mit dem komfortablen 3:0-Vorsprung im Rücken trocken herunter. In die Offensive investiert man hier im zweiten Durchgang nicht mehr allzu viel, lässt hinten aber auch so gut wie nichts zu. Dementsprechend ereignisarm gestaltet sich die Angelegenheit hier nach der Pause auch.
71
19:57
Und wieder liegt einer. Dieses Mal ist es der erst vor kurzem eingewechselte Canadi. Es geht kurz darauf aber wieder weiter.
69
19:56
Gelbe Karte für Constantin Reiner (SV Ried)
Reiner mit einem taktischen Foul an Berisha, für das er folgerichtig die erste gelbe Karte in diesem Spiel sieht.
67
19:54
Einwechslung bei SV Ried: Marcel Canadi
67
19:53
Auswechslung bei SV Ried: Ante Bajic
65
19:52
Mal sehen, ob die neuen Kräften aufseiten der Salzburger nun auch für neuen Schwung sorgen können. Bislang war hier nach der Pause noch nicht wirklich viel los...
63
19:51
Einwechslung bei RB Salzburg: Enock Mwepu
63
19:50
Auswechslung bei RB Salzburg: Brenden Aaronson
63
19:50
Einwechslung bei RB Salzburg: Mërgim Berisha
63
19:50
Auswechslung bei RB Salzburg: Patson Daka
63
19:49
Einwechslung bei RB Salzburg: Antoine Bernède
63
19:49
Auswechslung bei RB Salzburg: Mohamed Camara
63
19:49
...Sucic versucht es direkt, doch sein Versuch geht deutlich über das Tor.
63
19:49
Koita bekommt den Freistoß! Der Angreifer lässt Boateng aussteigen und dieser kann sich im Anschluss nur noch mit einem Foulspiel helfen. Somit liegt die Kugel nun rund 25 Meter vor dem Rieder Tor...
61
19:48
Bei den Bullen machen sich auf der Seitenlinie die nächsten Wechselspieler bereit. Es dürfte in den nächsten Minuten wohl zu einem Dreifachtausch kommen...
59
19:46
Eine knappe Stunde ist gespielt und Salzburg führt noch immer deutlich mit 3:0. Nach dem Seitenwechsel war hier bis auf die Chance von Gschweidl noch nicht viel los. Das Spiel ist großteils zerfahren und war geprägt durch einige Verletzungsunterbrechungen.
57
19:44
Beide Trainer tauschen: Aufseiten der Bullen ersetzt Ulmer den angeschlagenen Bernardo. Bei den Rieder verlassen Gschweidl und Offenbacher das Feld und werden von Nutz und Lackner ersetzt.
56
19:44
Einwechslung bei SV Ried: Markus Lackner
56
19:44
Auswechslung bei SV Ried: Daniel Offenbacher
56
19:43
Einwechslung bei SV Ried: Stefan Nutz
56
19:43
Auswechslung bei SV Ried: Bernd Gschweidl
56
19:43
Einwechslung bei RB Salzburg: Andreas Ulmer
56
19:43
Auswechslung bei RB Salzburg: Bernardo
56
19:42
Bernardo humpelt vom Feld. Beim Außenverteidiger geht es nicht mehr weiter, es dürfte ihn wohl am Knie erwischt haben.
55
19:42
Gschweidl mit der großen Chance auf das Rieder Tor! Offenbacher fängt einen Pass ab und setzt sofort Gschweidl mit einem hohen Ball ein. Der Angreifer stoppt sich das Zuspiel gut, legt sich den Ball im Strafraum auf links und zirkelt den Ball anschließend aufs lange Eck. Sein Abschluss geht aber vorbei.
53
19:40
Nun liegt Boateng am Boden! Der Defensivspieler dürfte wohl unglücklich auf dem Arm gelandet sein.
51
19:38
Die Partie läuft nun wieder weiter. Es dürfte bei Offenbacher ebenso wohl gleich wieder weiter gehen.
49
19:37
Offenbacher hat's erwischt! Camara rutscht unglücklich weg und erwischt so Offenbacher am Fuß. Der Rieder bleibt am Boden liegen und muss behandelt werden.
48
19:35
Versuchen hier die Rieder noch einmal ranzukommen oder konzentriert man sich mehr auf die defensive Arbeit, um nicht in ein Debakel zu laufen?
46
19:33
Aufseiten der Rieder gab es zur Pause eine personelle Veränderung: Meisl blieb in der Kabine und wird nun von Kerhe ersetzt.
46
19:32
Und weiter geht's!
46
19:32
Einwechslung bei SV Ried: Manuel Kerhe
46
19:32
Auswechslung bei SV Ried: Luca Meisl
46
19:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:21
Halbzeitfazit: Zur Pause scheint hier bereits alles entschieden zu sein. Nachdem die Rieder anfangs eigentlich gut in der Partie gewesen waren, gingen die Salzburger aber dennoch in Minute 15 in Führung: Kristensen versenkte die Kugel aus rund 18 Metern im langen Eck. Koita war es dann in der 29. Minute, der nach einem Eckball per Kopf für das 2:0 sorgen konnte. Danach zogen sich die Bullen etwas zurück, die Rieder fanden wieder ein bisschen besser ins Spiel, gefährlich konnten sie dabei aber nicht wirklich werden. Salzburg wiederum investierte nicht mehr so viel in die Offensive, konnte kurz vor der Pause aber durch Daka dennoch auf 3:0 erhöhen. Ried muss hier nach der Pause aufpassen, dass man nicht in ein echtes Debakel läuft.
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
Nach längerem kommen die Bullen also wieder einmal in die Offensive und können dies auch sofort für den nächsten Treffer nutzen.
45
19:16
Tooor für RB Salzburg, 3:0 durch Patson Daka
Koita spielt stark durch auf Daka und der Angreifer schließt knapp innerhalb des Strafraums vor dem herauskommenden Şahin-Radlinger ab und versenkt die Kugel im Eck.
44
19:15
Nach dem 2:0 kam hier von den Bullen in der Offensive nicht mehr wirklich viel. Man scheint sich vorerst mit der komfortablen Führung zufrieden zu geben.
42
19:14
Immer wieder finden die Rieder Freistöße im Halbfeld vor, doch bislang sah noch nicht wirklich Gefahr dabei heraus. Die Situationen wären aber auf alle Fälle ein Mittel, das man besser ausschöpfen könnte.
40
19:11
In den letzten Minuten finden die Rieder wieder etwas besser ins Spiel und bekommen hier mehr Spielanteile. Vielleicht geht ja hier vor der Pause noch was für die Wikinger.
38
19:09
Rund sieben Minuten verbleiben hier vor der Pause noch. Die Salzburger bestimmen bislang das Geschehen, haben hier alles unter Kontrolle und führen auch mit 2:0.
36
19:07
Boateng köpft knapp vorbei! Nach einer Freistoßflanke kommt Boateng zum Kopfball, doch er verfehlt das Ziel ganz knapp. Ein etwaiger Treffer hätte aber ohnehin nicht gezählt, da er sich ganz knapp im Abseits befunden hatte.
34
19:06
Seit längerem wieder einmal ein Abschluss der Rieder! Meisl versucht es aus der Distanz, doch er kann damit für keine Gefahr sorgen, der Ball geht deutlich vorbei.
32
19:04
Auch die Ballbesitz-Statistik spricht hier bislang wenig überraschend für die Hausherren. Insgesamt kann man einen Wert von 70 Prozent aufweisen...
30
19:02
Die Bullen führen hier nach einer halben Stunden also bereits mit 2:0. Nachdem die Rieder es zu Beginn der Partie richtig gut machten, finden die Salzburger mit Fortdauer der Partie immer mehr Räume vor und konnten dies auch bereits ausnutzen.
29
18:59
Tooor für RB Salzburg, 2:0 durch Sékou Koïta
Junuzovic bringt einen Eckball von der rechten Angriffsseite hoch in den Strafraum, wo Koita an der Fünferbegrenzung zum Kopfball kommt und die Kugel im langen Eck unterbringt.
27
18:59
Boateng rettet! Wieder ergeben sich für die Salzburger Räume vor dem Rieder Strafraum. Daka wird links freigespielt, im Strafraum legt er zur Mitte, wo Aaronson durchlässt und somit Koita zum Abschluss kommt. Goalie Şahin-Radlinger ist bereits geschlagen, doch Boateng kann per Rutschen ein Gegentor verhindern.
25
18:55
...Offenbacher bringt den Eckball hoch in die Mitte, doch dort können die Bullen per Kopf klären.
24
18:54
Bajic holt auf der linken Angriffsseite zumindest den nächsten Eckball für die Gäste heraus...
22
18:54
Und schon wieder Daka! Dieses Mal bekommt der Angreifer ein flaches Zuspiel von der linken Seite und schließt auf Höhe der ersten Stange ab. Abermals verfehlt der Goalgetter jedoch das Gehäuse.
21
18:53
Fast das 2:0! Der folgende Eckball kommt gut zur Mitte, dort bekommt Daka im Anschluss per Kopf die Kugel serviert, doch der Angreifer vergibt leichtfertig. Da wäre auf alle Fälle vielmehr drinnen gewesen.
21
18:51
Reiner rettet am kurzen Pfosten! Aaronson steckt auf Koita durch und der Angreifer bringt den Ball flach aufs kurze Eck. Dort steht aber der Rieder und klärt zum Eckball.
20
18:50
Camara muss verarztet werden. Der Mittelfeldspieler dürfte wohl am Fuß getroffen worden sein.
18
18:50
Die frühe Führung spielt den Hausherren hier natürlich in die Karten. Die ohnehin schon nicht unoffensiven Rieder müssen nun also noch mehr nach vorne investieren.
16
18:48
Die Rieder schaffen es aber sofort ebenso gefährlich zu werden: Erst muss Goalie Stankovic bei einem Meisl-Schuss parieren, ehe es auch bei der folgenden Ecke gefährlich im Bullen-Strafraum wird.
15
18:47
Die Bullen wurden in den letzten Minuten hier stärker, wirklich abgezeichnet hat sich das Führungstor aber nicht.
15
18:45
Tooor für RB Salzburg, 1:0 durch Rasmus Kristensen
Kristensens flacher Pass in den Strafraum kann von einem Rieder abgefangen werden, doch der Ball landet in Folge bei Aaronson. Der US-Amerikaner spielt neuerlich auf Kristensen, der legt sich rund 18 Meter vor dem Tor den Ball zurecht und schließt dann mit links ab - Goalie Şahin-Radlinger streckt sich zwar, doch er kommt nicht ran und das Leder geht ins lange Eck.
12
18:44
Die beste Aktion bisher! Die Salzburger kommen über die rechte Seite über Kristensen in die Offensive. Der Außenverteidiger spielt auf Aaronson, der legt mit der Ferse sofort wieder zurück und der Däne spielt die Kugel scharf und flach vors Tor. Koita versucht den Ball im Rutschen zu erwischen, doch dies gelang nicht ganz. Somit landet das Leder bei Goalie Şahin-Radlinger.
11
18:42
Das war zu energisch! Gschweidl setzt in einem Luftzweikampf seinen Arm gegen Camara ein und das wird vom Referee folgerichtig sofort unterbunden.
9
18:41
Die Gäste sind hier bisher wirklich gut im Spiel! Sie können das Geschehen hier bislang gut in den neutralen Raum verlegen und halten die Mozartstädter somit vom Gefahrenbreich fern.
7
18:39
Die Rieder suchen hier immer wieder den Weg auch in die Offensive. Auch wenn die ersten Minuten mehr den Bullen gehörten, so fanden die Innviertler ebenso bereits zweimal in den Strafraum der Heim-Elf. Gefährlich wurde es dabei aber auf beiden Seiten noch nicht.
5
18:36
Bernardo stellt sich in der Bundesliga vor: Der Außenverteidiger, der in der Winterpause aus England zurückkehrte und heute Ulmer links in der Viererkette ersetzt, räumt einen Rieder im Zuge eines Luftzweikampfes ab. Das gibt Freistoß für die Gäste im Mittelfeld.
3
18:34
Beide Torhüter bekamen bereits ihre erste Aufgabe! Erst musste Rieds Şahin-Radlinger nach einem per Faustabwehr klären, ehe gleich darauf Salzburgs Stankovic bei einem weiten Pass auf der Hut ist und die Kugel vor dem heranlaufenden Angreifer erreicht.
3
18:33
Wie gehen es die Rieder hier an? Trainer Muslic betonte zuletzt ja immer wieder, dass man es auf alle Fälle mutig angehen wolle - auch gegen Salzburg! Mal sehen, wie sich dieses "mutig" dann in der Realität zeigt.
2
18:32
Geleitet wird die Partie im Übrigen von Referee Andreas Heiß. Er wird an den Seitenlinien von Santino Schreiner und Daniel Trampusch unterstützt. Als vierter Offizieller fungiert Thomas Fröhlacher.
1
18:31
Die Gäste aus Oberösterreich spielen in grünen Shirts und schwarzen Hosen. Die Salzburger agieren in ihrne rot-weißen Trikots.
1
18:31
Und los geht's!
1
18:31
Spielbeginn
18:31
Es schneit leicht in Salzburg. Bilder wie gestern in der Südstadt oder in Wien sind hier aber bei weitem nicht zu sehen.
18:27
Die Spieler befinden sich bereits im Spielertunnel und werden wohl in Kürze aufs Feld kommen...
18:22
Insgesamt standen sich beide Vereine 85 Mal gegenüber. Und die Statistik spricht dabei deutlich für die Bullen: 49 Siegen stehen dabei für die Salzburger zu Buche, zudem endete die Partie 21 Mal mit einem Remis. Nur 15 Mal verließen die Mozartstädter das Feld als Verlierer.
18:20
In dieser Saison stand man sich bereits ein Mal gegenüber. In der dritten Runde Ende September setzte es dabei einen 3:1-Sieg für die Bullen. Berisha bracht die Marsch-Truppe mit einem Doppelpack (45., 54.) mit 2:0 in Front, ehe Wießmeier sieben Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit verkürzen, doch Daka besorgte in der Nachspielzeit den Endstand.
18:14
Somit geht es eben heute gegen Salzburg für Muslic darum, die ersten Zähler mit den Wikingern einzufahren. Im Vergleich zu seiner ersten Pflichtspiel-Aufstellung nimmt er heute zwei personelle Veränderungen vor. Meisl und Reiner ersetzen Kerhe und Wießmeier.
18:12
Aufseiten der Rieder gestaltete sich der Auftakt weniger zufriedenstellend. Beim Pflichtspiel-Debüt von Neo-Coach Miron Muslic, der immer Winter das Trainerzepter bei der SV Ried übernahm, musste man sich Austria Wien mit 0:1 geschlagen geben. Durch einen Treffer von Pichler gerieten die Oberösterreicher dabei bereits in der 4. Minuten in Rückstand, dann man im Laufe der Partie auch nicht mehr wettmachen konnte. Selbst rund 40 Minuten Überzahl sollten daran nichts ändern.
18:10
Im Vergleich zum Erfolg gegen Altach nimmt Marsch heute vier personelle Veränderungen in der Startformation vor. Ulmer, Berisha, Mwepu und Bernede sind heute nicht von Anfang an mit dabei. Sie werden von Aaronson, Bernardo, Camara und Koita ersetzt.
18:05
Zufrieden zeigte sich Bullen-Coach Jesse Marsch nach dem Auftaktsieg am Samstag gegen Altach. Glanzvoll war die Aufstellung des Liga-Krösus nicht, allerdings war der 2:0-Erfolg letztlich souverän und man konnte sich die am Freitag verlorene Tabellenführung von Rapid wieder zurückschnappen.
17:59
Eine englische Runde steht in der Bundesliga diese Woche an. Nachdem man am Wochenende ins Frühjahr gestartet war, ging es gestern sowie heute gleich weiter. In rund 30 Minuten geht es auch hier in Salzburg los. Die Mozartstädter empfangen die SV Ried...
11:24
Herzlich willkommen zur 14. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel Red Bull Salzburg gegen SV Ried!

Spiel zwei für Rieds Neo-Coach Miron Muslic. Nachdem sein Debüt am Wochenende gegen die Austria mit einer Niederlage endete, folgt heute die zweite Chance auf das erste Erfolgserlebnis. Dabei geht es gleich gegen Serienmeister Red Bull Salzburg. Könnte er just gegen den Liga-Krösus das erste Mal mit der SV Ried anschreiben, dann wäre das wohl noch einmal spezieller für den 38-Jährigen.

Die Bullen wiederum wollen nach ihrem trockenen 2:0-Sieg zum Frühjahrsauftakt gegen Altach heuten gleich ihren zweiten Erfolg einfahren. Gegen die Rieder stehen Trainer Jesse Marsch und seine Truppe dabei aber einmal mehr unter dem Druck, die Tabellenführung verteidigen zu müssen. Denn Sturm und Rapid sitzen Salzburg weiterhin direkt im Nacken.

Anpfiff in Salzburg ist um 18.30 Uhr.

RB Salzburg

RB Salzburg Herren
vollst. Name
Fußballclub Red Bull Salzburg
Stadt
Wals-Siezenheim
Land
Österreich
Farben
rot-weiß
Gegründet
1933
Stadion
Red Bull Arena
Kapazität
31.895

SV Ried

SV Ried Herren
vollst. Name
Sportvereinigung Ried
Spitzname
Wikinger
Stadt
Ried
Land
Österreich
Farben
grün-schwarz
Gegründet
05.05.1912
Stadion
Josko Arena
Kapazität
7.680