21. Spieltag
14.03.2021 17:00
Beendet
Sturm Graz
Sturm Graz
2:1
Austria Wien
Austria Wien
0:0
  • Kevin Friesenbichler
    Friesenbichler
    85.
    Rechtsschuss
  • Dominik Fitz
    Fitz
    87.
    Rechtsschuss
  • Jon Stanković
    Stanković
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Merkur Arena
Schiedsrichter
Alan Kijas

Liveticker

90
19:02
Für die Wiener geht es nun am kommenden Wochenende gegen den WAC. Auf Sturm wartet die Admira.
90
19:01
Für die Austria bedeutet die Niederlage, dass man nun endgültig aus dem Rennen um das obere Play Off ist und man in der Qualifikationsgruppe weiterspielen muss.
90
19:01
Fazit: Sturm kann sich aufgrund eines Last-Minute-Treffers mit 2:1 durchsetzen. Lange Zeit waren Torchancen Mangelware, ehe es am Ende dann doch noch rund ging. Die nach einer roten Karte von Pichler in Überzahl agierenden Grazer konnten in Minute 85 in Front gehen, nachdem Friesenbichler aus kurzer Distanz einschießen konnte. Gleich darauf kamen dann aber die Wiener sofort zum Ausgleich: Fitz schlenzte den Ball von der Strafraumgrenze schön ins lange Eck. Als dann eigentlich schon alles auf ein Remis hindeutete, hatten die Grazer in den letzten Sekunden doch noch einen im Köcher: Stankovic bekam die Kugel von Ljubic und verwertete vor Goalie Pentz. Somit steht am Ende ein knapper 2:1-Heimsieg der Grazer zu Buche.
90
18:58
Kevin Friesenbichler (Sturm Graz): "Wir haben gewusst, dass die Austria unbedingt gewinnen muss und dass sich dann Räume für uns ergeben und die haben wir dann genutzt. Es war dann schon sehr erzwungen von uns."
90
18:53
Und das war's! Der Referee beendet die Partie.
90
18:53
Spielende
90
18:53
Rund 13 Sekunden vor dem Ablauf der Nachspielzeit gelingt Sturm doch noch der Treffer.
90
18:51
Tooor für Sturm Graz, 2:1 durch Jon Stanković
Balaj geht verkehrt zum Tor stehend im Strafraum zu Boden, spielt die Kugel im Sitzen zu Ljubic und der legt rüber zu Stankovic. Der Defensivmann bleibt anschließend vor Goalie Pentz cool und schießt aus rund sieben Metern zum 2:1 ein.
90
18:50
Pentz hält! Balaj kommt nach einer Flanke im Strafraum zum Kopfball, doch dieser geht zu zentral auf den Austria-Keeper.
90
18:49
Kuen schießt vorbei! Die Grazer tauchen wieder einmal gefährlich am gegnerischen Strafraum auf und Kuen kommt aus rund 18 Metern zum Abschluss. Sein Versuch geht aber flach am Tor vorbei.
90
18:48
Vier Minuten lässt der Referee hier noch einmal nachspielen. Was geht hier noch?
90
18:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
18:46
Außenstange! Balaj nimmt sich die Kugel am Strafraum gut mit und zieht dann mit rechts ab. Sein Schuss touchiert noch die Außenstange und geht dann am Tor vorbei.
88
18:46
Ja was ist denn plötzlich hier los? Da passiert lange Zeit so gut wie nichts Gefährliches und dann gibt es hier gleich zwei Treffer innerhalb von zwei Minuten...
87
18:44
Tooor für Austria Wien, 1:1 durch Dominik Fitz
Die Wiener kommen in die Offensive und die Kugel kommt links am Strafraum zu Fitz. Der Youngster übernimmt mit dem rechten Fuß an der Strafraumgrenze direkt und schlenzt die Kugel sehenswert ins lange Eck. Keine Chance für Goalie Siebenhandl.
85
18:42
Tooor für Sturm Graz, 1:0 durch Kevin Friesenbichler
Kuen kann sich links gegen Teigl durchsetzen und flankt anschließend in den Strafraum. Palmer-Brown unterschätzt etwas die Hereingabe und so kommt der Ball zu Friesenbichler. Der Angreifer stoppt sich die Kugel, schließt letztlich wenige Meter vor dem Tor mit rechts ab und trifft.
84
18:41
Die Austria fordert Elfmeter! Wimmer geht nach einem Zweikampf zu Boden und vereinzelt kommen Rufe von Austria-Akteuren auf. Das war aber nichts.
82
18:40
Einwechslung bei Sturm Graz: Lukas Jäger
82
18:40
Auswechslung bei Sturm Graz: Niklas Geyrhofer
82
18:39
Einwechslung bei Sturm Graz: Dardan Shabanhaxhaj
82
18:39
Auswechslung bei Sturm Graz: Stefan Hierländer
82
18:39
Einwechslung bei Sturm Graz: Bekim Balaj
82
18:39
Auswechslung bei Sturm Graz: Kelvin Yeboah
80
18:38
Zehn Minuten verbleiben noch. Im Moment kann keines der beiden Teams wirklich gefährlich werden. Sturm ist zwar etwas mehr am Drücker, doch auch die Grazer haben im Gefahrenbereich Probleme.
78
18:36
Einwechslung bei Sturm Graz: Kevin Friesenbichler
78
18:36
Auswechslung bei Sturm Graz: Jakob Jantscher
77
18:36
Nur zur Erinnerung: Ein Sieg der Austria und die Violetten hätten vor dem letzten Spieltag alles in eigener Hand. Eine Niederlage und man wäre aus dem Rennen. Bei einem Remis würde zumindest eine Restchance bleiben.
76
18:34
Austria-Trainer Stöger setzt hier noch einmal ein klares Zeichen und bringt noch einmal zwei neue Offensivkräfte. Obwohl man hier in numerischer Unterzahl agiert, möchte der Coach der Violetten das Spiel hier gewinnen.
76
18:33
Einwechslung bei Austria Wien: Christoph Monschein
76
18:33
Auswechslung bei Austria Wien: Stephan Zwierschitz
76
18:33
Einwechslung bei Austria Wien: Patrick Wimmer
76
18:32
Auswechslung bei Austria Wien: Andreas Poulsen
75
18:32
Kein Tor! Nach einer Flanke von Gazibegovic köpft Hierländer zur Mitte und dort drückt Yeboah die Kugel über die Linie. Der Angreifer befand sich aber im Abseits...
72
18:31
Der Punkt würde die Austria aber auf alle Fälle weiterhin im Rennen halten. Allerdings wäre man dann im letzten Spieltag des Grunddurchgangs auf Schützenhilfe anderer Teams angewiesen. Mit einem eigenen Erfolg heute wiederum könnte man sich das Schicksal in die eigenen Hand holen.
71
18:29
Für die Austria hingegen, der dieses Remis ein bisschen im Kampf um die Meisterrunde nicht wirklich weiterhelfen würde, wird es nun ganz schwer.
70
18:28
Zwanzig Minuten verbleiben in Graz nach. Nach wie vor steht es hier 0:0. Vor allem die Grazer werden nun in Überzahl in der verbleibenden Spielzeit alles daran setzen, hier noch die Führung zu erzielen.
68
18:25
Nach dem Ausschluss sind die Grazer hier nun das deutlich überlegene Team. Die Austria ist nun darauf bedacht, das Remis zu halten.
66
18:23
Gelbe Karte für Niklas Geyrhofer (Sturm Graz)
Geyrhofer sieht nach einem Foul im Mittelfeld die gelbe Karte.
65
18:21
...Kuen versucht es direkt, doch sein Schuss geht deutlich über das Tor.
64
18:21
Gute Freistoßgelegenheit nun für die Grazer, nachdem Gazibegovic an der Strafraumgrenze etwas rechts versetzt gefoult wurde...
62
18:19
Außennetz! Sturm kommt über Kuen in die Offensive, der legt rüber zu Jantscher und der Routinier schließt letztlich ab. Sein Versuch geht aber ins Außennetz.
61
18:18
Für die Wiener wird es nun in Unterzahl natürlich alles andere als leichter...
60
18:17
Sturm-Trainer Ilzer muss also reagieren und Ingolitsch verletzungsbedingt vom Feld nehmen. Er wird nun von Gazibegovic ersetzt.
60
18:17
Einwechslung bei Sturm Graz: Jusuf Gazibegović
60
18:17
Auswechslung bei Sturm Graz: Sandro Ingolitsch
59
18:16
Nach wie vor ist die Partie unterbrochen, da Ingolitsch mit schmerzverzerrtem Gesicht mit der Trage vom Feld getragen werden muss.
57
18:14
Rote Karte für Benedikt Pichler (Austria Wien)
Pichler springt die Kugel am gegnerischen Strafraum etwas zu weit weg, er versucht danach den Ball noch zu erwischen, fährt dabei Ingolitsch mit dem gestreckten Bein aber in dessen Bein. Der Referee zeigt dem Austrianer die rote Karte.
56
18:13
Martel schießt vorbei! Nach einem Fehlpass von Geyrhofer kommt Djuricin rechts in den Angriff. Der Stürmer legt zurück auf Martel und der Deutsche zieht sofort ab. Sein Versuch geht aber neben das Tor. Da wäre nun mehr drinnen gewesen.
54
18:12
In den knapp 10 Minuten nach der Pause ist nun etwas mehr Dampf im Spiel als noch in Durchgang eins.
52
18:09
...der Freistoß wird gut zur Mitte gezogen, wo letztlich Palmer-Brown zum Kopfball kommt. Sturm-Keeper Siebenhandl hat damit aber keine Probleme und kann sicher parieren.
52
18:09
Nun gibt's aber eine Standardsituation für die Wiener auf der rechten Offensivseite...
50
18:08
Die Grazer kommen hier gut aus der Kabine. Mal sehen, ob sie den Druck aufrecht erhalten können.
48
18:05
Gute Standardsituation der Grazer: Kuen spielt einen Eckball kurz ab, ehe er die Kugel erneut zurückbekommt und zur Mitte flankt. Dort findet er zwar einen Mitspieler, doch dessen Kopfball aus guter Position kann abgeblockt werden.
46
18:04
Aufseiten der Wiener gab es zur Pause einen Wechsel: Pichler kommt neu ins Spiel und ersetzt Jukic.
46
18:03
Und weiter geht's!
46
18:03
Einwechslung bei Austria Wien: Benedikt Pichler
46
18:02
Auswechslung bei Austria Wien: Aleksandar Jukić
46
18:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:50
Halbzeitfazit: Beide Teams taten sich bisher schwer wirklich gefährlich zu werden und dementsprechend gab es hier auch noch keine echten Höhepunkte zu bestaunen. Insofern ist das torlose Remis zur Pause folgerichtig, auch wenn die Statistik bislang etwas für die Heim-Mannschaft aus Graz spricht. Nach der Pause darf man sich hier aber vor allem von der Austria mehr erwarten. Immerhin könnte für die Wiener ein Punkt im Kampf um die Meisterrunde bereits zu wenig sein. Mal sehen, wie es Trainer Peter Stöger und seine Truppe hier dann nach der Pause anlegen werden...
45
17:47
Ende 1. Halbzeit
45
17:47
...Kuen zieht das Leder mit links in den Strafraum, doch dort kann Zwierschitz per Kopf klären.
45
17:47
Es gibt noch einmal eine interessante Freistoßmöglichkeit für die Grazer auf der rechten Offensivseite...
45
17:46
Eine Minute lässt der Referee hier im ersten Durchgang nachspielen.
45
17:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
17:45
Jantscher schlägt einen Freistoß aus dem Halbfeld hoch in den Strafraum, wo Stankovic per Kopf aufs Tor verlängert. Der Ball geht aber über das Gehäuse von FAK-Keeper Pentz.
44
17:44
Gelbe Karte für Eric Martel (Austria Wien)
Martel sieht nach einem Foul an Yeboah die gelbe Karte.
41
17:42
Kuen versucht es aus der Distanz! Sein Schuss geht aber letztlich deutlich über das Tor.
39
17:41
Die bislang beste Möglichkeit im Spiel: Jukic bekommt von Teigl, der sich rechts durchsetzen kann, die Kugel und schließt im Strafraum sofort ab. Er trifft dabei aber unglücklich Mitspieler Djuricin. Das wäre ansonsten gefährlich für das Gehäuse von Goalie Siebenhandl geworden.
36
17:39
Auf die großen Highlights muss man hier nach wie vor warten. Die Partie spielt sich hier bislang vermehrt im Mittelfeld und zwischen den beiden Strafräumen ab. Im Gefahrenbereich war bislang noch nicht viel los, dementsprechend müssen wir auch nach wie vor auf das erste Tor warten.
34
17:35
Djuricin kommt nicht zum Kopfball! Nach einem Einwurf auf der linken Offensivseite folgte ein hoher Ball in den Sturm-Strafraum, doch der Austria-Stürmer verpasst dabei die Kugel und kommt nicht zum Kopfball. Somit entsteht neuerlich keine Gefahr.
32
17:33
Djuricin kann sich nicht durchsetzen. Der Austria-Angreifer befindet sich auf der rechten Offensivseite allein auf weiter Flur und muss sich am Ende gegen der Grazer Defensive geschlagen geben.
30
17:32
Die leicht optische Überlegenheit der Grazer spielt sich auch in der Statistik wider. Sturm hat hier mit rund 56% Ballbesitz bislang mehr vom Spiel.
28
17:30
Noch nicht ganz eine halbe Stunde ist hier gespielt und wirkliche Torchancen waren bisher Mangelware. Beide Teams zeigen sich zwar bemüht, allerdings lässt man jeweils in der Defensive nicht viel zu.
25
17:27
Es sollte hier also auf alle Fälle mehr von den Wienern kommen. Bisher war kam man hier einem Torerfolg noch nicht wirklich nahe.
24
17:26
Während es bei Hartberg noch 0:0 steht, führt im zweiten Parallelspiel die WSG Tirol mit 2:1 gegen den WAC. Für die Austria sind das keine wirklich guten Nachrichten im Kampf um Rang 6...
22
17:22
Pentz greift sicher zu! Sturms Jantscher versucht es mit einem Abschluss aus etwas mehr als 20 Metern, doch der Austria-Keeper hat damit keine wirklichen Probleme und fängt die Kugel.
20
17:20
Zwanzig Minuten sind in Graz gespielt. Nachdem hier anfänglich die Gäste dominanter waren, haben nun die Grazer mehr Spielanteile. So richtig gefährlich letztlich konnte aber noch keines der beiden Teams werden.
18
17:18
Jantscher reklamiert lautstark beim Referee, da er nach einem Abschluss einen Eckstoß haben will. Der Referee lässt sich aber nicht umstimmen und bleibt bei seiner Entscheidung: Es gibt Abstoß für die Austria.
16
17:16
Die Grazer gewinnen hier mehr und mehr die Oberhand im Spiel. Vom anfänglichen Druck der Violetten ist mittlerweile nicht mehr viel über...
14
17:15
"Perfect, Eric", schreit Austria-Trainer Stöger von der Seitenlinie zufrieden Richtung Verteidiger Eric Palmer-Brown, nachdem dieser Yeboah gut abdrängen konnte und dabei gekonnt einen Abstoß für sein Team herausholen konnte.
12
17:14
Die Grazer finden nun in den letzten Minuten etwas besser ins Spiel. Gefährlich konnten sie bisher aber noch nicht werden.
10
17:11
Die Anfangsphase gehört hier bislang klar den Wienern. Die Elf von Peter Stöger ist gut in der Partie und bestimmt bislang das Geschehen. Von Sturm war bisher noch nicht allzu viel zu sehen.
8
17:09
Erneut kommt etwas Gefahr im Sturm-Strafraum auf! Siebenhandl verkürzt Poulsen seitlich im Strafraum den Winkel, doch dieser bringt die Kugel an ihm vorbei hoch zur Mitte. Dort kann die Defensivtruppe der Grazer aber die Oberhand behalten und schließlich auch klären.
7
17:07
...der folgende Corner bringt anschließend keine Gefahr ein.
6
17:06
Siebenhandl muss zum ersten Mal eingreifen! Austrias Sarkaria kommt zum Abschluss, doch der Sturm-Goalie ist zur Stelle und wehrt zum ersten Eckball ab...
5
17:05
Die Austria versucht hier von Anfang an engagiert und offensive aufzutreten.
3
17:03
Geleitet wird die Partie heute im Übrigen von Alan Kijas. Er wird an den Seitenlinien von Maximilian Weiß und Michael Obritzberger unterstützt. Als vierter Offizieller fungiert Markus Hameter.
2
17:02
...Stankovic und Fitz hat es erwischt. Es dürfte bei beiden aber wohl weitergehen.
2
17:02
Bereits früh muss die Partie unterbrochen werden, nachdem je ein Grazer und eine Wiener am Boden liegen bleiben und behandelt werden müssen...
1
17:01
Sturm agiert heute in ihren weiß-schwarzen Trikots, die Wiener spielen wie gewohnt ganz in violett.
1
17:01
Und los geht's! Sturm mit dem Anstoß...
1
17:00
Spielbeginn
16:54
Beide Teams standen sich in dieser Saison bereits einmal gegenüber. Anfang Dezember setzte es dabei eine glatten 4:0-Auswärtserfolg für Sturm. Nemeth, Balaj sowie ein Doppelpack von Kiteishvili besorgten dabei die Treffer. Mal sehen, ob sich die Wiener heute revanchieren können.
16:46
Im Vergleich zum Spiel in Tirol nimmt Ilzer heute drei personelle Änderungen in seiner Startformation vor. Geyrhofer, Dante und Yeboah rücken in die Anfangself und ersetzen Gazibegovic, Jäger und Friesenbichler.
16:43
Für die Grazer setzte es in der Vorwoche ebenso ein Remis. Die Truppe von Christian Ilzer trennte sich von der WSG Tirol mit 1:1. Nachdem man in der 76. Minute in Rückstand geraten war, konnte Kelvin Yeboah in der Nachspielzeit für die Grazer ausgleichen.
16:42
Im Vergleich zum Unentschieden gegen Rapid in der Vorwoche gibt es bei der Austria heute zwei Veränderungen in der Startelf. Poulsen und Jukic rücken in die Startformation und ersetzen Wimmer und Monschein.
16:38
Falls die Wiener heute jedoch gewinnen sollten, dann würde die Entscheidung unabhängig der anderen Ergebnisse erst am kommenden Wochenende fallen. Denn dann würde man im schlechtesten Falle weiterhin drei Zähler hinter Rang Sechs liegen, hätte aber – aller Voraussicht nach – das bessere Torverhältnis. Im besten Fall wiederum könnten sich die Wiener heute sogar auf den sechsten Rang vorschieben und hätten so am letzten Spieltag des Grunddurchgangs alles in eigener Hand. Dazu braucht es heute aber einen Sieg und zeitgleich müsste Hartberg gegen Rapid verlieren sowie Wattens gegen den WAC keinen Dreier einfahren.
16:32
Falls die Wiener heute nicht gewinnen, dann könnte sich aus ihrer Sicht heute bereits alles entscheiden. Denn bei einer eigenen Niederlage und einem zeitgleichen Punktgewinn von Hartberg (gegen Rapid) oder einem Sieg der WSG Tirol (gegen den WAC) hätten die Wiener am letzten Spieltag keine Chance mehr.
16:28
Für die Austria ist das heutige Spiel schon so etwas wie ein erstes Endspiel. Noch darf man aufseiten der Wiener Austria auf die Teilnahme an der Meistergruppe hoffen. Auch wenn sich mit dem 0:0-Remis im Wiener Derby gegen Rapid die Chancen in der Vorwoche noch wesentlich erhöhten, so blieben diese zumindest am Leben.
16:27
In rund 35 Minuten geht es in Graz los. Sturm Graz empfängt Austria Wien...
Herzlich willkommen zur 21. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel Sturm Graz gegen FK Austria Wien!

Schafft es die Austria noch in die Meistergruppe oder nicht? Die seit Wochen dauerpräsente Frage könnte heute bereits beantwortet werden. Zwei Runden vor dem Ende des Grunddurchgangs liegen die Wiener drei Punkte hinter dem entscheidenden Rang 6 und sollten heute auf alle Fälle Punkten, um weiter im Rennen zu bleiben. „Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass wir zweimal gewinnen müssen, um noch eine Chance auf die Meistergruppe zu haben“, weiß auch FAK-Trainer Peter Stöger. Bei einer Niederlage und einem zeitgleichen Hartberger Punktgewinn wäre der Meisterrunden-Zug bereits heute abgefahren.

Für den Gegner aus Graz geht es in den zwei Runden im Grunde nur noch darum, nicht mehr zu viel auf die Top 3 zu verlieren und nach hinten den Vorsprung auf den WAC zu halten. Das Ticket für das obere Play Off hat man aber bereits fix in der Tasche und kann es somit auf alle Fälle etwas befreiter als die Wiener angehen.

Anpfiff in Graz ist um 17 Uhr.

Sturm Graz

Sturm Graz Herren
vollst. Name
Sportklub Sturm Graz
Spitzname
Schwoaze
Stadt
Graz
Land
Österreich
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.01.1909
Stadion
Merkur Arena
Kapazität
16.364

Austria Wien

Austria Wien Herren
vollst. Name
Fussballklub Austria Wien
Spitzname
Veilchen; Die Violetten
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
violett-weiß
Gegründet
15.03.1911
Stadion
Generali-Arena
Kapazität
17.500