3. Spieltag
27.09.2020 14:30
Beendet
Austria Wien
Austria Wien
2:2
FC Admira Wacker
Admira Wacker
1:1
  • Christoph Monschein
    Monschein
    8.
    Rechtsschuss
  • Erwin Hoffer
    Hoffer
    28.
    Linksschuss
  • Benedikt Pichler
    Pichler
    52.
    Kopfball
  • Maximilian Breunig
    Breunig
    87.
    Linksschuss
Stadion
Generali-Arena
Zuschauer
3.173
Schiedsrichter
Alan Kijas

Liveticker

90
16:24
Die Admira spielt in der kommenden Runde zuhause gegen die SV Ried.
90
16:24
Spielerisch hatte die Admira wenig entgegen zu setzen. Das Unentschieden wurde eher überraschend geholt, als spielerisch überzeugend.
90
16:23
Die Admira kann mit dem Unentschieden bestimmt besser leben, als die Austria. Trotzdem ist das Debüt von Damir Buric nicht wirklich gelungen.
90
16:23
Hat dieses Remis der Austria weitergeholfen? Trainer Peter Stöger muss bis zur kommenden Runde gegen Tirol auswärts sicher etwas umstellen.
90
16:22
Die Austria ist vorerst Sechster in der Bundesliga. Die Wiener holten bisher je einen Sieg, Remis und Niederlage.
90
16:21
Fazit:
Die Partie in Wien ist beendet. Die Austria spielt 2:2 gegen die Admira im eigenen Stadion und verliert dabei zwei Punkte. Die Wiener waren über weite Strecken das klar bessere Team, jedoch konnte man nach zweimaliger Führung nie den Sack zumachen. Die Admira hielt sich bedeckt und schlug dann meist in den Phasen zu, wo beide Mannschaften wenig zeigten. Monschein und Pichler trafen für die Violetten. Hoffer und Breunig scorten für die Admira. Ein Remis, welches beiden Teams nicht wirklich weiterhilft.
90
16:19
Spielende
90
16:17
Die Austria wirkt angeschlagen. Das 2:2 hat die Violetten sichtlich aus dem Konzept gebracht.
89
16:14
Gelbe Karte für Erik Palmer-Brown (Austria Wien)
Der Austria-Defensivmann sieht nach einer harten Einlage gegen Gartner Gelb.
88
16:12
Tooor für FC Admira Wacker, 2:2 durch Maximilian Breunig
Und es ist wieder passiert. Die Admira gleicht in einer schwachen Spielphase aus und sichert sich wohl damit einen Punkt. Pass von Gartner und Torschütze Max Breunig spielt sich im Strafraum durch und schiebt sicher nach einem Abwehrfehler der Wiener ein.
87
16:12
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Christian Gartner
87
16:12
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Tomislav Tomić
86
16:11
Einwechslung bei Austria Wien: Maudo
86
16:11
Auswechslung bei Austria Wien: Benedikt Pichler
85
16:09
Spannung will in dieser Schlussphase kaum aufkommen. Die Austria hat die Partie in der Hand und macht nicht mehr viel. Die Admira müsste mehr zeigen, tut dies aber ebenfalls nicht.
84
16:09
Einige Entlastungsangriffe der Admira bringen keine Gefahr und lassen die Uhr weiterlaufen. Die Austria bleibt ruhig und verteidigt ganz sicher.
82
16:06
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Stefan Maierhofer
82
16:06
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Wilhelm Vorsager
81
16:05
Zunächst parierte Leitner einen Schuss von Grünwald aus spitzem Winkel. Dann faustet er eine Ecke der Austria sicher weg.
80
16:03
Die Zeit läuft und die letzten zehn Minuten stehen an. Die Austria führt, hat die Partie in der Hand und kann auf 3:1 stellen. Die Admira wirkt zu passiv.
78
16:01
Die Schlussphase bricht an und die Austria steht knapp vor der Entscheidung. Ein weiterer Treffer würde die Partie endgültig entscheiden.
76
16:00
Schuss an die Stange! Die Admira kann sich bei einer Austria-Ecke nicht befreien. Sarkaria ist da und lenkt den Ball im Fallen an die Stange.
74
15:57
Einwechslung bei Austria Wien: Maximilian Sax
74
15:57
Auswechslung bei Austria Wien: Aleksandar Jukić
72
15:56
Viel Ballbesitz bei der Austria. Wenn man gefährlich wird, dann über die Flanken.
70
15:54
Die Admira könnte mit etwas Mut und Druck hier bestimmt noch etwas rausholen. Jedoch es fehlt den Gästen an Biss. Zu sehr ist man damit beschäftigt den Gegner zu halten, als diesen zu gefährden.
69
15:53
Die Austria wirkt jetzt clever. Die Wiener verteidigen sicher und beschäftigen den Gegner mit kleinen Nadelstichen.
67
15:50
Gelbe Karte für Lukas Rath (FC Admira Wacker)
Sarkaria bricht durch und wird gerade noch von Rath aufgehalten.
66
15:49
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Felix Kekoh Ndifor II
66
15:49
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Erwin Hoffer
64
15:48
Eine gute Kombination mit Sarkaria und Grünwald kommt beinahe beim durchbrechenden Monschein an. Der Stürmer bekommt den Ball in den Rücken serviert.
62
15:46
Einwechslung bei Austria Wien: Alexander Grünwald
62
15:46
Auswechslung bei Austria Wien: Patrick Wimmer
60
15:45
Eine Stunde ist gespielt und die Austria führt wieder. Der Spielstand steht 2:1 für die Wiener. Die Admira glänzt durch Härteeinlagen und ein Defensivspiel.
59
15:44
Einige Fouls bremsen wieder das Spiel. Vor allem die Admira kann sich nur mit Fouls retten.
57
15:43
Das Spiel verlagert sich wieder vermehrt in die Admira-Hälfte. Spielerisch hat die Austria wieder alles im Griff und drückt nach vorne.
55
15:39
Die Admira spielt wieder etwas aktiver aber die Austria führt. Kann sich das Buric-Team noch einmal fangen?
53
15:37
Tooor für Austria Wien, 2:1 durch Benedikt Pichler
Und erneut ein Tor aus dem Nichts. Beide Seiten neutralisieren sich, aber Benedikt Pichler macht trotzdem das 2:1 für die Austria. Ein Eckball kommt zur kurzen Ecke wo Pichler hochsteigt und das 2:1 erzielt.
50
15:35
Man hat hier das Gefühl, dass jeder Fehler spielentscheidend sein kann. Da beide Teams nicht allzu viel unternehmen will man Fehler weitgehend vermeiden.
49
15:34
Erneut bleibt Wimmer nach einem Zweikampf am Boden. Wieder geht es nach wenigen Augenblicken weiter.
48
15:33
Die beiden Teams gehen ruhig in die Zweite Halbzeit. Die Austria hat wieder etwas mehr vom Spiel. Aber keine zählbaren Aktionen.
47
15:32
In der Pause gab es keine Spielerwechsel. Die Trainer vertrauen auf die Startformationen.
46
15:30
Es geht weiter in Wien.
46
15:30
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:16
Halbzeitfazit:
Die Austria und Admira gehen mit einem 1:1 in die Pause. Nach einem Blitzstart der Austria durch das Tor von Christoph Monschein, spielte die Austria weiter auf das 2:0. Die Wiener drückten dem Spiel ihren Stempel auf und spielten die Admira an die Wand. Aus dem Nichts scorte die Admira aber den Ausgleich durch Erwin Hoffer. Danach fielen die Austrianer etwas zurück und die Admira kam plötzlich etwas besser in die Partie. Für Halbzeit 2 gilt: Alles ist offen und wird bestimmt spannender.
45
15:16
Ende 1. Halbzeit
44
15:12
Knapp vor der Pause wird die Admira stärker. Die Gäste haben plötzlich mehr vom Spiel.
42
15:11
Wimmer kracht mit Leitner zusammen. Kurze Unterbrechung aufgrund der schnellen Behandlung. Es geht aber schon wieder weiter.
40
15:09
Einige Fouls im Spiel bremsen den Spielfluss. Das Spiel ist fünf Minuten vor der Pause fast ereignislos.
38
15:08
Die Austria versucht weiter, das Spiel zu bestimmen und zu entscheiden. Aber anders als in der Anfangsphase gelingt jetzt nicht viel.
35
15:05
Gelbe Karte für Aleksandar Ćirković (FC Admira Wacker)
Die erste Karte sieht ein Admiraner. Er kommt gegen Teigl zu spät.
34
15:04
Die Violetten spielen gut weiter. Viel Ballbesitz und der Biss kehrt langsam auch wieder zurück. Hier kann sich noch einiges tun im Spiel.
32
15:04
Ein Aufbäumen der Gäste bleibt trotzdem aus. Die Admira spielt zwar jetzt öfter den Ball aus der eigenen Hälfte raus, kann aber wieder nur selten gefährlich werden.
30
15:03
Die Admira stellte auf 1:1 mit der ersten guten Aktion im Spiel. Die Austria nahm kurz das Tempo raus und musste schon den Ausgleich hinnehmen.
28
14:59
Tooor für FC Admira Wacker, 1:1 durch Erwin Hoffer
In einer eher ereignislosen Phase machen die Admiraner den Ausgleich. Wie aus dem Nichts trifft Erwin Hoffer zum 1:1. Gute Kombination über die Seite. Hoffer spielt sich durch und lenkt den Ball gekonnt in die lange Ecke.
26
14:57
Die Austria hat etwas das Tempo rausgenommen. Trotzdem bestimmt man die Partie immer noch klar.
24
14:54
Vielleicht geht per Standards bei der Admira mehr. Der Freistoß war nicht schlecht, möglicherweise gibt es bei Ecken ebenfalls mehr zu holen.
22
14:52
Kerschbaum im Abseits. Die Aktion zuvor: Die Admira spielt sich nach vorne und holt einen Freistoß heraus. Die Hereingabe setzt Kerschbaum drüber - im Abeits.
20
14:51
Ein Lauf von Teigl an der Seitenlinie wird schnell unterbrochen. Bisher gab es noch keine Karten im Spiel. Somit eine faire wie auch einseitige Partie.
18
14:47
Wieder die Wiener über Sarkaria, der Pass auf Pichler kommt knapp nicht an. Die Austria spielt sich langsam in einen Rausch. Die Admira reagiert nur noch.
16
14:46
Eine Flanke von rechts spitzelt Wimmer knapp am Tor vorbei. Wieder eine starke Offensivaktion der Hausherren.
15
14:45
Die Austria führt nach einer Viertelstunde verdient mit 1:0. Das Tor von Monschein brachte den erhofften Schwung bei der Stöger-Elf. Diese will jetzt sichtlich mehr.
14
14:44
Erneut Eckball für die Austria. Jukic mit dem hohen Ball aber auch in dieser Situation kann sich die Admira nur mit Mühe befreien.
13
14:44
Eckball für die Austria. Die Admira mit Abwehrproblemen. Erst über Umwege kann sich das Gästeteam befreien.
12
14:43
Toller Beginn der Austria. Die Violetten wollen heute den Sieg, das spürt man. Die Admira versucht sich wieder zu fangen. Die Südstädter warten noch auf ihre Topaktion.
10
14:42
Wenige Augenblicke nach der Führung trifft Christoph Monschein mit einem Weitschusshammer an die Latte. Fast das 2:0 für die Austria. Fast ein Doppelschlag von Monschein.
9
14:41
Die Austria führt in der eigenen Arena. Eine durchaus verdiente Führung für die Austria. Bisher hat man das Spiel unter Kontrolle gehabt.
8
14:38
Tooor für Austria Wien, 1:0 durch Christoph Monschein
Nach der guten Aktion der Admira trifft die Austria zur Führung. Christoph Monschein fixiert das 1:0 für die Wiener. Eckball von links, der Ball kommt über Madl per Kopf zum ganz freien Monschein. Der Stürmer lässt sich diese Chance nicht nehmen.
7
14:37
Da ist die Admira! Maximilian Breunig bekommt im Strafraum den Ball serviert und zieht ab. Schöner Schuss aber der Ball geht doch klar drüber.
6
14:36
Zwei Ecken der Austria sind ohne Gefahr. Ein Schuss von Sarkaria wird abgefälscht. Die Austria in den ersten Minuten klar besser.
4
14:35
Sarkaria und Monschein im ersten Zusammenspiel. Letzterer bleibt noch hängen. Aber die Austria hält bisher den Ball gut.
3
14:34
Die ersten Aktionen der beiden Teams sind überschaubar. Erstes Abtasten ist hier angesagt. Die Austria hat aber etwas mehr Ballbesitz in dieser Anfangsphase.
2
14:32
Admira in Rot-Weiß, die Austria spielt in Violett-Weiß. Die ersten Aktionen laufen über die Gäste.
1
14:31
Es geht los. Die Admira mit dem Ball. Die Kugel rollt bei Sonnenschein im fast leeren Stadion.
1
14:31
Spielbeginn
14:16
Gespielt wird in der Generali-Arena von Wien. Schiedsrichter ist Alan Kijas. In Kürze geht es los.
14:15
Bei der Austria spielt mit Aleksandar Jukic ein neuer Mann in der Startelf. Pichler ersetzt den verletzten Zwierschitz. Bei der Admira spielen gleich sechs neue Spieler gegenüber der SKN-Partie.
14:07
Der neue alte Trainer Damir Buric fühlt sich wohl bei der Admira. Er will den Verein wieder weiter oben in der Tabelle sehen. Genauso der neue Admira-Sportdirektor Franz Wohlfahrt, welcher als Austria-Ikone zu seinem langjährigen Arbeitgeber zurückkehrt.
14:06
Aktuell ist die Admira an letzter Stelle platziert. Ein 1:4 gegen Rapid und ein 0:5 gegen den SKN waren zu viel für die Südstädter. Jetzt soll wieder Ruhe einkehren.
14:05
Bei der Admira warf Trainer Zvonimir Soldo kurzfristig das Handtuch und sein Nachfolger und Amateure-Trainer Patrick Helmes konnte bei seinem kurzen Einsatz als Trainer nicht überzeugen.
14:03
Das 2:1 zuletzt gegen Ried bringt Hoffnung bei den Violetten. Nach dem 0:1 zum Auftakt gegen den LASK war der Sieg gegen den Aufsteiger wichtig für die Moral.
14:02
Trainer Peter Stöger ist bemüht, sein Team behutsam aufzubauen. Pro Spiel sollen Verbesserungen und Erfolge sichtbar werden. Unterm Strich will man sich pro Einsatz mehr etablieren.
14:00
Für die Austria geht es darum einen Trend zu starten. Schließlich soll innerhalb von einer Woche der zweite Heimsieg gelingen.
Herzlich willkommen zur 3. Runde der Bundesliga beim Spiel Austria Wien gegen Admira Wacker

Die Austria hat gegen die Admira viel vor. Es soll der nächste Heimsieg eingefahren werden und das würde die Austria weiter nach vorne bringen. Trainer Peter Stöger ist sich bewusst, dass dieses Duell gewonnen werden sollte. Jedoch gibt es "keine einfachen Aufgaben." Stöger weiter: "Es wird ein Spiel, wo ähnlich wie gegen Ried die Erwartungshaltung unsererseits ist, dass wir dieses Spiel für uns entscheiden können."

Die Admira hat turbulente Zeiten hinter sich. Nach der Pleite von 0:5 gegen den SKN wurde mit Trainer Damir Buric ein neuer Mann an der Seitenlinie engagiert. Zuvor trat Zvonimir Soldo zurück und Interimstrainer Patrick Helmes sah ein schwaches Spiel seiner Elf. Jetzt soll mit Buric wieder Ruhe einkehren bei den Südstädtern. Gegen die Austria rechnet man sich durchaus etwas aus.

Austria Wien

Austria Wien Herren
vollst. Name
Fussballklub Austria Wien
Spitzname
Veilchen; Die Violetten
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
violett-weiß
Gegründet
15.03.1911
Stadion
Generali-Arena
Kapazität
17.500

FC Admira Wacker

FC Admira Wacker Herren
vollst. Name
Admira Wacker
Stadt
Maria Enzersdorf
Land
Österreich
Farben
rot-schwarz
Gegründet
17.06.1905
Stadion
BSFZ-Arena
Kapazität
12.000