34. Spieltag
01.05.2021 20:45
Beendet
AC Mailand
AC Mailand
2:0
Benevento Calcio
Benevento
1:0
  • Hakan Çalhanoğlu
    Çalhanoğlu
    6.
    Rechtsschuss
  • Theo Hernández
    Hernández
    60.
    Linksschuss
Stadion
Giuseppe Meazza
Schiedsrichter
Gianpaolo Calvarese

Liveticker

90
22:49
Fazit:
Mit ein wenig Überlänge pfeift der Unparteiische die Begegnung ab, AC Mailand gewinnt nach 90 Minuten verdient mit 2:0 gegen das abstiegsbedrohte Benevento. Auf die Siegerstraße hat die Mailänder früh Hakan Çalhanoğlu gebracht, der nach sechs Minuten zur Führung traf. Im Anschluss erwies sich der Aufsteiger aus Benevento aber als ein harter Brocken, die Gastmannschaft spielte mit und sorgte somit für eine offene und unterhaltsame erste Halbzeit. Den zweiten Durchgang dominierten die Norditaliener dann doch etwas mehr, sodass Theo Hernández in der 60. Minute zum zweiten Treffer abstaubte. Damit springt Milan in der Serie A vorübergehend auf Platz zwei, könnte aber im schlechtmöglichsten Fall nach dem Spieltag schon wieder auf Platz fünf rangieren. Der Kampf um die Königsklasse gipfelt dann nächste Woche Sonntag im Topspiel zwischen Juventus Turin und dem AC Mailand, während Benevento weiterhin um den Verbleib in der Erstklassigkeit ringen wird. Einen schönen restlichen Samstagabend!
90
22:44
Spielende
90
22:43
Gelbe Karte für Samu Castillejo (AC Milan)
Der Spanier blockiert mit einem Ausfallschritt den Laufweg eines Gegenspielers, obwohl der Ball weit entfernt war.
90
22:43
Kurz vor Spielende drängen die Mailänder auf den dritten Treffer, bleiben aber an der Abwehrkette von Benevento hängen.
90
22:41
Üppige fünf Minuten Nachspielzeit gibt es in der Hauptstadt der Lombardei, einige Verletzungsunterbrechungen veranlassen den Unparteiischen wohl dazu.
90
22:40
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89
22:40
Obwohl die Gäste unermüdlich an dem Anschlusstreffer werkeln, ist ein Comeback eher unwahrscheinlich. Kurz vor dem Schlusspfiff bräuchte es ein kleines Wunder, dass der Aufsteiger noch Punkte aus Mailand mitnehmen würde.
87
22:38
In der Folge fahren die Norditaliener einen Konter, doch der eben erst eingewechselte Brahim Díaz scheitert mit seinem Spannschuss an Montipò.
87
22:37
Einen harten Schuss bekommt Ibrahimović aus kurzer Distanz im eigenen Strafraum an die Hand, doch der Referee zeigt an: Der Arm des Schweden war eher angelegt, es gibt also keinen Elfmeter.
86
22:36
Einwechslung bei Benevento Calcio: Andrés Tello
86
22:36
Auswechslung bei Benevento Calcio: Bryan Dabo
86
22:35
Einwechslung bei AC Milan: Brahim Díaz
86
22:35
Auswechslung bei AC Milan: Hakan Çalhanoğlu
84
22:35
Angesichts der recht komfortablen 2:0-Führung fängt Zlatan an zu zaubern: Einen tiefen Ball erläuft der 39-Jährige und legt sich den Ball selbst hoch, um ihn dann hinter seinem Rücken aus der Luft mit der Hacke weiterzuleiten. Diese sehenswerte und tolle Aktion kann Samu Castillejo nicht veredeln.
82
22:33
Ein wenig setzen sich die Gäste dennoch vorne fest, in Folge einer Ecke erreicht Dabo die Murmel knapp nicht und setzt den Kopfball daher deutlich am Tor vorbei.
81
22:31
Caprari bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld viel zu kurz, sodass die Mailänder Verteidigung den Ball schnell aus der Gefahrenzone klären kann.
79
22:30
Die vielen Wechsel vor einigen Minuten haben den Spielfluss auf beiden Seiten ein wenig unterbrochen. Momentan plätschert die Partie ein wenig dem Ende entgegen, das Aufbäumen von Benevento wirkt nicht mehr ganz so zwingend.
76
22:29
Einige Wechsel auf beiden Seiten: Unter anderem der Torschütze zum 2:0, Theo Hernández, verlässt das Feld. Ante Rebić betritt beim AC Milan das Grün.
76
22:27
Einwechslung bei Benevento Calcio: Gianluca Caprari
76
22:27
Auswechslung bei Benevento Calcio: Riccardo Improta
76
22:27
Einwechslung bei Benevento Calcio: Adolfo Gaich
76
22:27
Auswechslung bei Benevento Calcio: Gianluca Lapadula
75
22:26
Einwechslung bei AC Milan: Ante Rebić
75
22:26
Auswechslung bei AC Milan: Theo Hernández
75
22:25
Einwechslung bei AC Milan: Davide Calabria
75
22:25
Auswechslung bei AC Milan: Rafael Leão
75
22:24
Einwechslung bei AC Milan: Samu Castillejo
75
22:24
Auswechslung bei AC Milan: Alexis Saelemaekers
74
22:24
Beeindruckend ist dennoch, wie der Aufsteiger es nach dem Tor und insbesondere in etwa den letzten sieben Minuten schafft, Kontrolle über das Spiel zu erlangen - immerhin gegen den AC Mailand. Der Tabellen-18. besitzt momentan oft den Ball und zeigt sich weiterhin engagiert.
71
22:22
An mangelnder Durchschlagskraft in der Offensivabteilung liegt es bei den Süditaliener nicht, denn der Abstiegskandidat hat heute schon mehrmals gezeigt, wie man als Underdog gegen den AC Milan zu guten Chancen kommt - in einem Tor resultierte jedoch noch keine der Angriffsbestrebungen.
69
22:20
Das erste Mal in der zweiten Hälfte flacht das Spiel ein wenig ab, Benevento zeigt sich zwar engagiert, kann aber nicht wirklich zu Torchancen kommen.
67
22:19
Über die rechte Seite pirscht Lapadula vor. Der Mann mit der Nummer neun legt auf den halblinks mitgestürmten Insigne vor, der eingewechselt wurde. Mit dem linken Fuß möchte der Offensivspieler den Ball ins lange Ecke schlenzen, doch zielt ein wenig zu hoch. Donnarumma guckt die Kugel am linken Lattenkreuz vorbei.
66
22:17
Ist ein Comeback für Benevento noch möglich? Nicht eingeplante Bonuspunkte gegen den AC Milan wären im Abstiegskampf Gold wert.
64
22:16
Gianluca Lapadula köpft die Pille nach einer Flanke aus dem rechten Halbfeld, die sich in hohem Bogen zum langen Pfosten senkte, nur wenige Zentimeter neben den rechten Torpfosten. Ein mögliches Tor hätte jedoch sowieso nicht gezählt - der Italiener stand im Abseits.
62
22:14
Obwohl sich Benevento im Auswärtsspiel bei Milan insgesamt gesehen gut präsentiert, geht dieser zweite ACM-Treffer in Ordnung. Der Tabellenfünfte hatte sich in den letzten Minuten eine Vielzahl an Chancen erspielt und schlägt nun Kapital aus der Dominanz.
60
22:10
Tooor für AC Milan, 2:0 durch Theo Hernández
Die Rossoneri belohnt sich für den Aufwand nach Wiederanpfiff und erzielt das 2:0. Abseitsverdächtig war Ibrahimović halblinks freigespielt worden, doch der Schwede möchte heute einfach nicht treffen. Aus etwa zwölf Metern feuert er den Torschuss wieder zu unplatziert Richtung Gehäuse, doch Montipò lässt den Ball nicht zur Seite, sondern nach vorne abprallen. Dort steht Theo Hernández und muss nur noch abstauben - die Vorentscheidung?
59
22:10
Saelemaekers versiebt die nächste Gelegenheit und setzt einen Torschuss vom Elfmeterpunkt am rechten Pfosten vorbei.
58
22:09
Im Anschluss muss Montipò behandelt werden, kann aber schließlich weitermachen.
56
22:09
Hektische Minuten in Mailand! In engem Raum im gegnerischen Strafraum spielen Ibrahimović und Saelemaekers einen Doppelpass, nach dem sich Zlatan gegen seine Gegenspieler durchsetzt. Knappe sechs Meter vor der Torlinie versucht er schließlich den Ball an Montipò vorbeizuspitzeln, doch der kann schon wieder mit dem Fuß parieren.
55
22:06
Einwechslung bei Benevento Calcio: Roberto Insigne
55
22:06
Auswechslung bei Benevento Calcio: Iago Falqué
53
22:05
Noch in der gleichen Minute macht es ihm Hakan Çalhanoğlu auf der anderen Seite fast gleich - nur seitenversetzt. Der Türke hämmert das Spielgerät mit seinem rechten Fuß knapp am linken Pfosten vorbei Richtung Tribüne.
53
22:04
Einen harten Spannschuss jagt Iago Falqué aus etwa 14 Metern Distanz nur wenige Zentimeter am linken Torpfosten vorbei - das war knapp.
52
22:03
Eine Ecke wird im Gewusel per Kopf auf den ersten Pfosten zurückgegeben, dort kommt Tomori zum Ball. Aus kurzer Distanz kann er jedoch zu wenig Druck auf die Kugel ausüben und hätte wohl so oder so im Abseits gestanden.
50
22:01
Bryan Dabo versucht sich mal mit einem Distanzschuss. Aus fast 30 Metern zirkelt er den Ball Richtung rechter Winkel, doch sein Schlenzer geht gute zwei Meter am Lattenkreuz vorbei.
48
22:00
Halblinks tankt sich Riccardo Improta gegen ein paar Mailänder durch und findet am zweiten Pfosten Lapadula. Die gechippte Flanke versucht der Peruaner mit einem Mittelding aus Seitfall- und Fallrückzieher verwerten, trifft zuerst den Ball, mit dem Durschwingen des Fußes aber dann auch den Kopf von Hernández. Der Franzose liegt zum dritten Mal am heutigen Abend verletzt am Boden und muss nach diesem doch recht heftigen, wenngleich nicht böswilligem Einsteigen behandelt werden.
46
21:57
Ibrahimović macht da weiter, wo er kurz vor Pausenpfiff aufgehöhrt hatte: Der Schwede vergibt halblinks freigespielt eine ganz gute Chance und zimmert den Ball aus etwa zwölf Metern Distanz und spitzem Winkel, an den rechten Fuß von Montipò.
46
21:55
Mit einem Wechsel geht es weiter in der zweiten Halbzeit: Der algerische Sechser Bennacer geht gelb-rot-gefährdet vom Platz und wird von Tonali ersetzt.
46
21:54
Einwechslung bei AC Milan: Sandro Tonali
46
21:53
Auswechslung bei AC Milan: Ismaël Bennacer
46
21:53
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:45
Fazit:
In einer sehr unterhaltsamen ersten Halbzeit führt der AC Mailand gegen den Abstiegskandidaten Benevento Calcio dank eines frühen Treffers mit 1:0. In der sechsten Minute verwandelte Çalhanoğlu nämlich eine selbst eingeleitete Situation nach einem Doppelpass cool ins untere, rechte Eck. Danach gab es immer wieder Phasen mit guten Torchancen auf beiden Seiten, denn Benevento präsentiert sich im San Siro keineswegs als schwache, vom Abstieg bedrohte Mannschaft, sondern tritt selbstbewusst auf und kann selbst auch für erfrischende Torraumszenen sorgen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnten sie sich aber glücklich schätzen, als Ibrahimović einen Hochkaräter vergab, sodass der Aufsteiger weiterhin im Spiel ist. Kommt der Tabellen-18. im zweiten Durchgang nochmal zurück und kann die Pläne des AC Milan vom Pflichtsieg durchkreuzen? Bis gleich!
45
21:38
Ende 1. Halbzeit
45
21:38
Ibrahimović lässt die große Chance auf das 2:0 liegen! Der Schwede wurde von dem auffälligen und starken Kessié toll in Szene gesetzt: Ein tiefer halbrechter Gassenpass lässt die Benevento-Verteidigung alt aussehen und Zlatan frei vor dem Tor auftauchen. Gute zwölf Meter vor dem Tor ist der Winkel jedoch ein wenig zu spitz, sodass der flache Schuss von Ibrahimović, der das linke, untere Eck treffen wollte, vom herausgestürmten Montipò mit tollem Fuß-Reflex zur ins Toraus gelenkt wird. Die anschließende Ecke ist harmlos.
45
21:37
Lapadula setzt auf Elfmeterpunkthöhe nach einer Depaoli-Flanke einen Flugkopfball wenige Meter am linken Torpfosten vorbei.
45
21:36
Dieses Mal kontert der Gegner: Milan beschließt einen Gegenstoß mit dem Abschluss von Bennacer, der aus mittigen 14 Metern - einer tollen Schussposition - an Gliks Knie hängen bleibt.
45
21:35
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45
21:35
Kurze Zeit später ist er wieder genesen und treibt in einer Umschaltsituation den Ball voran. Doch die Kontersituation spielt Benevento nicht gut aus.
43
21:34
Bryan Dabo wird in einem Mittelfeldzweikampf mit hohem Tempo von dem kurz zuvor gelbverwarnten Ismaël Bennacer abgeräumt und bleibt erstmal liegen. Besonders hart sah das Foul nicht aus, doch der burkinisch-malische Benevento-Spieler muss etwas länger behandelt werden.
41
21:32
Depaoli lässt aus halbechter Position einen wuchtigen Schuss ab, der von ACM-Kapitän Romagnoli zur Ecke geblockt wird.
40
21:30
In den letzten Minuten glichen sich auch die Spielanteile mehr und mehr an, Benevento kann als Underdog immer wieder längere Ballstafetten für sich behaupten.
38
21:29
Gelbe Karte für Ismaël Bennacer (AC Milan)
Bennacer unterbindet einen gegnerischen Konter und sieht wegen diesem taktischen Foul die Gelbe Karte.
38
21:28
Hernández, der zwischendurch schon verletzt in den Kabinen schien, hat halblinks viel zu viel Raum und Zeit und kann aus etwa 16 Metern Maß nehmen. Mit dem Spann visiert er das rechte Toreck an, Montipò taucht flink ab und kann das Spielgerät Richtung Toraus abwehren.
36
21:26
Çalhanoğlu wurde an der rechten Strafraumkante auf den Weg geschickt und flankt Richtung zweiter Pfosten. Dort stütz sich im Kopfballduell aber Leão zu sehr auf Depaoli auf, sodass der Schiedsrichter das Offensivfoul abpfeift.
34
21:24
Eine kurze Drangphase der Gäste endet ohne weitere Torchancen. Immer wieder zeigen die Süditaliener aber: Das Spiel ist noch nicht vorbei, mit Benevento ist noch zu rechnen! Das Selbstbewusstsein kommt nicht von ungefähr, in bisher drei Aufeinandertreffen der beiden Klubs steht eine ausgeglichene Bilanz.
32
21:23
Kurz danach hat Viola an der Strafraumkante ein bisschen zu viel Platz gewährt bekommen und schießt wuchtig Richtung Tor. Doch die etwas zu passiven ACM-Verteidiger können den Schuss abblocken.
31
21:22
Benevento-Kapitän Viola tritt den zweiten Eckball der Gästemannschaft mit einem scharfen Schuss und einer kleinen Flugkurve direkt auf das gegnerische Tor. Ein fieser Ball für Donnarumma, vor dem sich am ersten Pfosten ein paar Spieler tummeln. Etwas ungelenk faustet er die Kirsche aus dem Strafraum - um einen Schönheitswettbewerb geht es schließlich nicht.
30
21:19
Zunächst möchte er den kleinen Pferdekuss hinauslaufen, direkt nachdem er wieder den Platz betritt, ist der Franzose in die nächsten Spielaktionen involviert.
28
21:18
Schon wieder liegt Hernández auf dem Boden, im Luftduell mit Depaoli hat er wohl das Knie des Gegenspielers abbekommen. Mit Eisspray wird sein Oberschenkel behandelt, kann der vom Spiel herunterlaufende Linksverteidiger weiterspielen?
27
21:16
Seit einigen Minuten lässt das Spiel tatsächlich ein wenig nach. Die Rossoneri verzeichnet weiterhin mehr Spielanteile und möchte das Geschehen dominieren. Aus dem Ballbesitz heraus schafft sie es aber gerade nicht, Chancen zu kreieren.
25
21:15
Hakan Çalhanoğlu erweist sich in den ersten 25 Minuten als starker Spielmacher der Mailänder. Schon wieder reißt er das Spiel an sich, gestaltet im offensiven Mittelfeld. Links findet er Rafael Leão, dessen Flanke von der Strafraumkante allerdings zu hoch ist und im Zentrum keinen Abnehmer findet.
22
21:13
Schiedsrichter Gianpaolo Calvarese bittet zwei Streithähne zu sich: Çalhanoğlu und Glik waren etwas aneinandergeraten. Nachdem der Mann mit der Nummer zehn beim AC Milan dem Benevento-Verteidiger wohl ein paar Worte hinterhergeworfen hatte, gibt der ihm einen kleinen Wischer mit der Hand ins Gesicht mit. Der Unparteiische belässt es vorerst bei mahnenden Worten.
20
21:10
Dennoch gönnen sich beide Teams mal eine etwas ruhigere Phase. Bemerkenswert ist, dass der Underdog sich hier keineswegs einigelt, sondern aktiv mitspielt und selbst schon zu guten Strafraumaktionen kam. Trotz der frühen Führung ist Benevento keineswegs abzuschreiben.
18
21:09
Ein wirklich attraktiver Beginn dieser Partie kann schon einige gute Torchancen vorweisen. Wenn es hier so weitergeht, wird es wohl noch das ein oder andere Tor zu bestaunen geben.
16
21:08
Die folgende Ecke führt zu einer dicken Kontergelegenheit des Favoriten. Kessié treibt über das halbe Spielfeld den Ball an und behält im letzten Drittel den Überblick, legt in die linke Spur zu Rafael Leão heraus. Der schießt aus aussichtsreicher Position zu mittig, so kann der herausgeeilte Montipò den Abschluss abwehren.
15
21:06
Artur Ioniță zieht aus etwa 22 Metern halbrechter Position einfach mal ab. Abgefälscht bringt der Torschuss Donnarumma zu einer Flugeinlage ins obere, linke Eck. Der italienische Torhüter kann die Kugel um den Torpfosten lenken.
14
21:05
Unterhaltsam geht es weiter: Über den sehr aktiven Çalhanoğlu kombinieren sich die Mailänder vor das Tor, aus rechtem, spitzem Winkel kommt schließlich Saelemaekers zum Abschluss, schießt aber zu unplatziert den gegnerischen Keeper an. Den Abpraller kann Ibrahimović nicht gut verwerten, weil er sofort von den Gegenspielern umstellt wird.
11
21:02
Ja, das macht er! Nach einigen ereignislosen Minuten vergibt Lapadula eine Großchance! Mit einem hohen und tiefen Pass ist er bedient worden und setzt sich klasse gegen seine Bewacher durch, kann aber den springenden und anspruchsvoll zu verwertenden Ball nicht auf das Tor bringen. Etwa 14 Meter vor dem gegnerischen Kasten lenkt er die Kugel gelenk mit dem linken Fuß an Donnarumma, aber auch links am Tor vorbei.
8
21:00
Harter Beginn für das abstiegsgefährdete Benevento! Eine einzige Chance ließ der Underdog in den ersten Minuten zu und gleich musste Montipò hinter sich greifen. Berappelt sich der Aufsteiger schnell?
6
20:55
Tooor für AC Milan, 1:0 durch Hakan Çalhanoğlu
Erste Chance - erster Treffer: Hakan Çalhanoğlu verwandelt zur frühen 1:0-Führung und bringt den AC Mailand früh auf die Siegerstraße. Auf der linken Seite durch eine schöne Kombination eingeleitet, pirscht der Türke selbst voran und läuft nach innen. Mit einem Flachpass bedient er auf rechts Saelemaekers, der direkt wieder ins Zentrum klatschen lässt. Franck Kessié denkt mit und lässt die Kugel an sich vorbeirollen, sodass der Doppelpass in seinem Rücken bei Çalhanoğlu landet. Aus etwa 14 Metern zentraler Entfernung bleibt er cool und schiebt unten rechts ein.
5
20:54
Ohne nennenswerte Offensivaktionen geht es hier los. Beide Mannschaften kamen jeweils einmal in Sechzehnernähe, konnten aber jeweils über Flanken keine Teamkollegen finden.
3
20:53
Die Rossoneri spielt klassischerweise in eben schwarz-rot gestreiften Trikots, Benevento, das wie der AS Rom auch "I Giallarossi" (Die Gelb-Roten) genannt wird, muss auf graue Trikots ausweichen.
2
20:51
Bei der Verteidigungsaktion hat sich Theo Hernández ein wenig wehgetan, der Linksverteidiger kann aber nach wenigen Momenten weitermachen.
1
20:50
Die Teams und der Unparteiische haben sich Zeit gelassen, so wird erst einige Minuten nach der offiziellen Spielzeit, 20:45 Uhr, angepfiffen. Sechs Benevento-Spieler stehen an der Mittellinie gestaffelt und stürmen mit Spielanpfiff auf die rechte Seite, wohin der Ball sofort geschlagen wird. Die Anstoß-Taktik funktioniert nicht, Milan klärt den Ball.
1
20:48
Spielbeginn
20:45
Im traditionsreichen Giuseppe Meazza-Stadion wird in wenigen Momenten angepfiffen. Diesen Pfiff wird Schiedsrichter Gianpaolo Calvarese tätigen, unter dem der AC Milan diese Saison bereits zweimal spielte und jeweils 2:1 gewann.
20:43
Auf der anderen Seite reagiert Stefano Pioli auf den schwachen Auftritt beim 0:3 auswärts gegen Lazio Rom und tauscht vier Positionen aus. In der Viererkette müssen Calabria und der Däne Kjær zunächst auf der Bank Platz nehmen, stattdessen beginnen Romagnoli und Diogo Dalot. Auf der Doppelsechs ändert sich nichts, Kessié und Bennacer bilden das Mittelfeld-Duo. In der Dreier-Reihe davor sollen Çalhanoğlu und Saelemaekers für Torgefahr sorgen, neben den beiden darf nicht erneut Ex-Frankfurter Ante Rebić beginnen, sondern Rafael Leão. In der Sturmspitze müssen die Mailänder auf Mario Mandžukić verzichten, stattdessen beginnt ein Schwede, dessen Name jedoch nicht wirklich kleiner ist: Zlatan Ibrahimović.
20:34
Trotz allem gehen die Norditaliener als großer Favorit in die heutige Begegnung. Der Gegner wird sich aber nicht einfach geschlagen gehen, denn für Benevento zählt im Abstiegskampf jeder einzelne Punkt. "Gli Stregoni" (zu deutsch: Die Zauberer) verweilt auf dem ersten Abstiegsplatz, hat aber die punktgleichen Mannschaften vor sich (Cagliari Calcio und FC Turin) fest im Blick. Daher wird sich Benevento-Coach Filippo Inzaghi wohl voll auf das Spiel fokussieren, obwohl der Gegner für ihn ein ganz besonderer ist: 12 Jahre lang spielte "Pippo" Inzaghi, der mit der italienischen Nationalmannschaft 2006 Weltmeister wurde, für den AC Milan und muss heute gegen seine alte Liebe wichtige Punkte sammeln. Um das zu schaffen, nimmt er im Vergleich zur 2:4-Heimniederlage gegen Udinese Calcio zwei Wechsel vor: Ioniță spielt im Mittelfeld für den Finnen Hetemaj, Iago Falqué startet im Sturm anstelle vom verletzten Marco Sau.
20:12
Doch der Kampf um Platz zwei bis vier ist spannend wie lange nicht: Atalanta Bergamo belegt mit einem mickrigen Vorsprung von zwei Punkten die Pole Position, dahinter lauern punktgleich der amtierende Pokalsieger SSC Neapel, der amtierende Meister Juventus Turin und eben die heutige Heimmannschaft vom AC Mailand. Spannend ist auch das Schlussprogramm bei den Rot-Schwarzen: Sowohl Juventus Turin (nächste Woche Sonntag) als auch Atalanta Bergamo (letzter Spieltag) warten noch als direkte Konkurrenten auf das Team von Stefano Pioli. Davor muss aber die Pflichtaufgabe am heutigen Abend bewältigt werden. Und die sollte nicht unterschätzt werden, denn: Besonders stark zeigte sich Milan im eigenen Stadion diese Saison nicht. Während der Fünftplatzierte die beste Auswärtsmannschaft stellt, ist die Heimausbeute (26 Punkte aus 17 Spielen) eher schwach.
20:04
Geht es für den AC Milan nächstes Jahr in die Champions League? Fünf Spieltage vor Schluss der Spielzeit 2020/21 ist diese Frage noch lange nicht geklärt. Die Schuld daran trägt das Team selbst, denn nach einer starken Hinrunde, nach der die Rossoneri als Spitzenreiter dastand, ließ sie deutlich nach und spielte eine durchwachsene Rückrunde. Auch die Formkurve der letzten Spiele zeigt nach unten: In den letzten beiden Aprilwochen mussten die Mailänder zwei bittere Niederlagen hinnehmen: Gegen Sassuolo Calcio verloren sie im heimischen Stadion mit 1:2, bei Lazio Rom gab es eine deftige 0:3-Klatsche. So kommt es, dass die Norditaliener das erste Mal überhaupt in dieser Saison auf einen Platz abrutschten, der nicht für die Champions-League-Teilnahme berechtigt.
19:44
Buonasera zum Samstagabendspiel in der Serie A: Der AC Mailand muss im italienischen Kampf um die Königsklasse einen Pflichtsieg gegen den Abstiegskandidaten Benevento Calcio einfahren, um 20:45 Uhr geht es los.

AC Mailand

AC Mailand Herren
vollst. Name
Milan Associazione Calcio s.p.a.
Spitzname
Rossoneri
Stadt
Milano
Land
Italien
Farben
rot-schwarz
Gegründet
16.12.1899
Sportarten
Fußball
Stadion
Giuseppe Meazza
Kapazität
75.923

Benevento Calcio

Benevento Calcio Herren
Spitzname
Giallorossi
Stadt
Benevento
Land
Italien
Gegründet
1929
Stadion
Ciro Vigorito
Kapazität
18.975